News Reactions: Facebook testet Alternative zum Dislike-Button

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.301
M

Moon_Knight

Gast
Finde ich voll 😨
.
.
.
Nein, ist mir egal.

(Like if you cry everytime!)
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Mehr Möglichkeiten = akkurateres Profil = mehr Geld machbar.

Viele scheinen immer noch zu denken, daß FB über Likes Geld macht. Das stimmt bestiummt auch zu, aber es geht
darum, daß FB analysiert welche Personen welche Posts LIKEn und der Zustand gibt dann auch noch einen Indikator/Trend warum man so gehandelt hat, etc.

Es vervollständigt alle unsere Daten und läßt mehr Rückschlüsse auf die Person zu. Je mehr Rückschlüsse möglich sind, desto verhersehbar auf was man reagieren könnte = präzisierung der gezielten Werbung

Je besser sich mit Werbung "zielen" läßt, desto mehr Geld ist das Profil wert. Wenn man ein Produkt verkaufen möchte, macht man das effizienter wenn man Personen, die nicht auf die Werbung reagieren, ausläßt ( = geringere Werbekosten) und Personen, die eher das Produkt kaufen würden, priorisiert(= Verkaufszahlen).



Bin aber weder Ökonom noch wirklich mit der Materie vertraut. Sehe aber wie mein Kunde(Unternehmen) die Daten seiner Kunden verarbeitet und verkauft...natürlich mit AGB-Zustimmung des Kunden.





Der ein oder andere Geek wird den vollgenden Satz in Zusammenhang mit dem Thema sogar verstehen:
Da wurde das Binärsystem mal eben durch ein Quantensytem ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Windmühle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
73
Ich finde diese Möglichkeiten gar nicht mal schlecht, um so ein differenzierteres Feedback abzugeben. Besser als lediglich "Liken" zu können. Mal sehen wie der Test in den zwei Ländern so verläuft...
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.934

DrToxic

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063
und zugleich einfach auf Beiträge im sozialen Netzwerk zu reagieren, ohne dem Gegenüber respektlos (wie mit einem einfachen „Dislike“, Anm. d. Red.) entgegen zu treten.
Sind wir jetzt schon so weit, ja? Nicht der gleichen Meinung sein gilt jetzt also schon als respektlos?

"Ich mag Vanilleeis"
"Echt? Mag ich gar nicht, voll ekelig"
"RESPEKTLOSE ANTWORT!!!"
 

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.430
Sind wir jetzt schon so weit, ja? Nicht der gleichen Meinung sein gilt jetzt also schon als respektlos?
Die meisten Leute scheuen sich irgendwo anzuecken.
Ja mit dem Mainstream laufen, um nicht aus der Reihe zu tanzen.

Wenn man keine "Feinde" hat, weist entweder ein stark begrenztes soziales Umfeld auf oder hat einfach keine eigene Meinung.
Ich war früher mal stolz darauf, dass ich mich mit jedem verstanden habe. Das lag genau an diesen Umständen.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.727
Ich kann mich einigen hier nur anschließen.
Das ist besser als nur ein "gut" oder "schlecht".
So kann man mehr Daten sammeln und die Leute noch besser einschätzen.

Am besten einfach weg von Facebook und Co. :cool_alt:

Aber viele können heute gar nicht mehr ohne existieren. Das hat mir heute noch jemand gesagt.
 

Theobald93

Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
7.358
Ich like einfach gar nix mehr seit ner langen Weile.
Und ob ein Post jez x oder x+1 Likes hat ist ja auch ziemlich egal, auch muss nicht jeder wissen was ich liken würde und was nicht.
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.523
die haben die "mittelfinger-smiley" vergessen :o
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
4.030
Erklär mal bitte was genau durch das verbesserte Feedback besser wird. Für dich als User.
Auch wenn ich ein FB-Profil habe und trotzdem nichts "like" kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es einem persönlich hilft zu verstehen warum jemand etwas "liked".
Ein möglicherweise humorvoll/sarkastischer Beitrag z.B. zum Thema Rassismus wird geliked. Hat derjenige verstanden das es Sarkasmus war und lacht sich gerade kaputt? Oder kommt derjenige aus einem radikal rechten Lager und glaubt gerade einen Verbündeten gefunden zu haben?
Würde den Verfasser der Nachricht vielleicht interessieren.

Natürlich hängt da für Facebook Geld dran, aber die Funktion muss einen Nutzen für die User haben, sonst nutzt sie niemand. Und wenn der Nutzen für den User aus deiner persönlichen Sicht auch noch so verdreht/abartig sein mag.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.199
also Facebook wird immer mehr zur Kiddiesoftware...jetzt machen die so ein Affentanz..wegen ein paar dämliche Smileys..

die sollten mal lieber daran arbeiten...das keine Userdaten gespeichert werden...aber das bleibt ein Traum...


naja..iss mir Latte was der Sch...-Versein da macht..ich benutze eh kein Facebook...iss mir zu blöde alles
 

Rehrei

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
548
Was mich daran stört ist, dass es zu den 5 positiven Reaktionen nur 2 "negative" (böse und traurig sind nicht unbedingt schlecht) Reaktionen gibt. Wenn man so etwas einführt sollte man die Möglichkeiten auch ausnutzen und es dem User ermöglichen seine Meinung klar, einfach und verständlich auszudrücken. Wenn ich erst wieder einen Kommentar schreiben muss dann hat das alles keinen Sinn.


LG

Rehrei
 

Lagerhaus_Jonny

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
605
Wusstet ihr eigentlich, dass man tatsächlich auch im Jahr 2015 NICHT stirbt, wenn man kein Facebook-Profil besitzt?
Viele halten das ja für einen Urban Myth aber es stimmt tatsächlich!
 

dreivier

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
629
Das war doch klar wie das Amen in der Kirche. Facebook streicht sich doch nicht selbst den Honig vom Brot indem es einen Daumen nach unten einführt.
Maßgebend für Werbung usw. auf Facebook sind die Likes, je mehr desto besser. Und wer was nicht mag sieht man ja nicht ausser man schreibt nen Kommentar, was aber die meisten eh nicht tun - wozu auch Zeit verschwenden für ne Sache die einem eh am A.. vorbei geht?
Dann noch die Tatsache das die Seiten unerwünschte Kommentare Problemlos löschen können. Und die Tatsache das ,,Dislikes,, vielen normalen Usern weh tun würden, eine ganz normale Sache, negative Kritik mag fast niemand und schon mal garnicht ein Facebooker.
So ein ,,Dislike,, würde viel mehr schmerzen als ein Kommentar den man ja schnell löschen und den User melden/sperren kann :)
 
Top