Rechner bleibt stehen ohne ersichtlichen Grund

Darkwing0815

Newbie
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
5
Hallo Leute, ich habe seit einiger Zeit fgolgendes Problem: Und zwar bleibt manchmal der Rechner einfach stehen ohne erkennbaren Grund. Es gab ab und zu mal einen Bluescreen, aber nur selten. Meist rappelte er sich wieder auf nach 1 bis 2 Minuten fuhr dann der Lüfter laut hoch und er lief wieder. Manchmal habe ich dann auch den Stecker gezogen...

Habe Win neu installiert, aber gerade eben nach der Neuinstallation geht es wieder los. Mitten in einem Game und auch außerhalb. Ich habe ungefähr seitdem im Bios die VT-Technologie eingeschaltet, weil ich so die Leistung eines Android-Emulators verbessern konnte. Liegt es vielleicht daran? Bin echt überfragt...

Danke im Voraus für eure Hilfe! :-)



--------------------------------------------------------------

Mein System:

Win 7 64
Intel Xeon E3-1230 v2 3.3 GHz (Quad mit HT)
AMD 7950
Gigabyte D3H77
8GB RAM
 

frost21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
438
Was für ein Netzteil ist verbaut? Wenn der Rechner ohne ersichtlichen Grund stehen bleibt kann zu sehr schwankende Eingangsspannung durch fortschreitend alternde Bauteile im Netzteil ein Grund sein.

Ferner solltest du mal deinen RAM durchchecken (memtest).
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.039
Die BIOS-Defaults zu laden ist sicherlich eine Möglichkeit Misskonfigurationen im BIOS abzustellen.

Edit: Nicht einfach den Stecker ziehen. Versuchen mit einem kurzen Drücken der An/Aus-Taste am Gehäude sauber herunterzufahren.

Alle Treiber aktuell? Und schau mal, was da alles so an Prozessen mitläuft, wenn er wieder verlangsamt ist.

Virenprogramm noch ok?
 
Zuletzt bearbeitet:

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.198
Lade Screenshots von CrystalDiskInfo von allen Platten hier hoch. Das Fenster bitte so weit aufziehen, so dass alle Attribute sichtbar sind.

Wenn der PC nochmal hängt, beobachte mal was die HDD-LED macht.
 
Top