News Reno 4 Pro, Reno 4, Reno 4 Z: Oppo erneuert die Mittel- und Oberklasse ab 379 Euro

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.268

ShiftyBro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
322
Kann ja sein, dass ich da echt nur Vorurteilen unterliege, aber sind 380€ für ein Gerät mit Mediatek-SoC nicht irgendwie etwas viel? Oder sind die konkurrenzfähig?
 

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.351

Neodar

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
571
Einfach alles zu groß. Ich habe keine Hände wie Klodeckel und will mein Smartphone nicht ständig mit beiden Händen halten müssen.
Warum schafft es kaum noch ein Hersteller, auch eher kompakte Geräte mit guter Hardwareausstattung zu bringen, die gleichzeitig nicht völlig überteuert sind?
 

Vhailor

Ensign
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
175
Wenn ich mir das Oppo Find X2 Neo anschaue, das bis auf die leichten Unterschiede in der Kamera und beim Schnellladen baugleich ist...warum sollte ich dann über 250 Euro mehr für das Reno 4 Pro ausgeben?
Grade kommt gefühlt eine ganze Wagenladung an Smartphones raus, die unnötig erscheint (Pixel 5, Reno 4, Mi 10T)
 

RenoRaines

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.465
Einfach alles zu groß. Ich habe keine Hände wie Klodeckel und will mein Smartphone nicht ständig mit beiden Händen halten müssen.
Warum schafft es kaum noch ein Hersteller, auch eher kompakte Geräte mit guter Hardwareausstattung zu bringen, die gleichzeitig nicht völlig überteuert sind?
Das wird sich nächstes Jahr hoffentlich ändern wenn die Hersteller sehen wie gut sich das iPhone 12 Mini verkaufen wird 👍
 

Precide

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.242
Ich fände es praktisch, wenn ihr in Zukunft die Bildschirmfrequenz mit in die Display-Spalte aufnehmt. Stattdessen kann man lieber auf die sinnlose Gorilla Glas-Info verzichten.
 

386

Ensign
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
212
Einfach alles zu groß. Ich habe keine Hände wie Klodeckel und will mein Smartphone nicht ständig mit beiden Händen halten müssen.
Warum schafft es kaum noch ein Hersteller, auch eher kompakte Geräte mit guter Hardwareausstattung zu bringen, die gleichzeitig nicht völlig überteuert sind?
Den meisten Leuten stört es nicht, dass Handy auch mal mit zwei Händen zu halten bzw. gibt ja auch Leute mit großen Händen.
Der Vorteil auf dem Bildschirm auch mal was ohne Lupe erkennen zu können, überwiegt da einfach.
Wäre die Nachfrage nach kleinen Handys da, würde sie auch bedient werden.
So denke ich es mir zumindest.
 

Dummsday

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
110
Ich kauf nichts was kleiner ist als sieben Zoll. Mein Handy ist immer auch mein mobiles Tablet. Also die Dinger müssen grösser werden..
 

Neodar

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
571
Wäre die Nachfrage nach kleinen Handys da, würde sie auch bedient werden.
So denke ich es mir zumindest.
Ach komm, der Markt regelt seine Nachfrage doch mittlerweile selbst. Da wird einfach nur Design X angeboten und der Kunde hat es zu kaufen, oder eben nicht.

Ich erinnere da gern an die Zeit, als Notebooks fast nur noch mit "glossy" Display angeboten wurden, weil das ja ach so strahlende Farben ermöglichte.
Da war den Herstellern einige Jahre völlig egal, dass man auf diesem Spiegeldreck bei Gegenlicht nichts mehr sehen konnte. Es wurde in den Markt gepresst und wer nicht massive Aufpreise für ein Modell mit mattem Display zahlen wollte (sofern es denn überhaupt ein passendes gab), hatte den Spiegelmist zu kaufen.

Und genauso ist es mit den aktuellen Smartphones. Die Hersteller sind schlicht selbst der Meinung, dass die Dinger möglichst groß sein sollten. Denen ist es schlichtweg egal, was der Kunde will.

Ich jedenfalls kenne in meinem Umkreis einige Leute, die ebenfalls keine solchen Riesengeräte haben möchten. Aber wenn man halt ein neues Gerät benötigt, ist man gezwungen eines dieser Dinger zu nehmen, weil es keine Alternative mehr gibt. Und schon glauben die Hersteller, man hätte diese Größe unbedingt haben wollen.

Btw habe ich ein Gerät mit 5,8" Display und brauche weiß Gott keine Lupe um darauf etwas erkennen zu können. Mein erstes Smartphone hatte ein 5,2" Display und auch da war es kein Problem die Inhalte zu erkennen. Also bitte keine solchen Übertreibungen.
 

grincat64

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
436
Ich kauf nichts was kleiner ist als sieben Zoll. Mein Handy ist immer auch mein mobiles Tablet. Also die Dinger müssen grösser werden..
Nee, denne koof dir oooch nen Tablet un jut is!
Die Vorstellung im Sommer ohne Jacke eine empfindliche Tafel Schokolade unterbringen zu müssen ist ja das Grauen.

btt.: Ich zieh mir dann Xiaomi und Ableger mal gradlinig vor.
 

Caspian DeConwy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
364
Wäre die Nachfrage nach kleinen Handys da, würde sie auch bedient werden.
Das iPhone SE scheint sich ja gut zu verkaufen. Wohl auch deshalb bringt Apple beim 12er wieder eine kleine Variante.

Mir solls recht sein. Mein LG G7 mit 153 mm ist für mich auch an der Grenze für eine Einhandbedienung. Und bislang fällt es mir schwer, ein Nachfolgegerät zu finden.
 

Killer1980

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.433
Da würde ich eher das pixel 5 kaufen als ein reno4.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.421
Also die Kameras des Reno 4 sind ja völlig daneben. Außer der Hauptkamera nur Mini-Sensoren. Und erstere ohne OIS.
Da kann man auch ein Mi 10 Lite für die Hälfte kaufen.

Oppo ist da echt schon die Apotheke bei den Chinesen. Da gibt's nichts, was einen Kaufanreiz bietet.
 

386

Ensign
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
212
Wenn ich bei 6 Zoll und 150mm Größe eine Lupe brauche, dann sollte mein erster Weg zum Optiker sein und nicht in den Handyladen.
Das ist meine Meinung.
Es war denke ich offensichtlich, dass es eine Metapher war.
Trotzdem kann man auf einem größeren Bildschirm auch "mehr" erkennen. Denke da sind wir uns einig.

Unnötig langes Zitat durch Moderation entfernt
Naja, am Ende hat sich bei den Displays aber auch das "bessere" durchgesetzt. Bei Smartphones geht der Trend aber schon seit Jahren in die andere Richtung.
Schau doch mal Apple an. Die haben als Marktführer jahrelang auf kleineres Displays bestanden und haben sehr gut verkauft (natürlich nicht rein wegen dem Display). Dennoch haben sie sich entschieden das Display wachsen zu lassen, obwohl Steve Jobs sich ja mal eindeutig dagegen ausgesprochen hat. Denkst du nicht, dass ein Unternehmen wie Apple vorher genau den Marktbedarf ermittelt hat?

Also ich erinnere mich noch sehr gut an mein Galaxy S1 zurück und möchte nie wieder auf so einen winzigen Bildschirm schauen müssen. Selbst das S3 wäre mir heute deutlich zu klein was den Bildschirm betrifft.
Man darf hier ja auch nicht den Fehler machen und Bildschirmgröße mit Handygröße verwechseln.
Vergleiche doch mal dein altes 5,2" Smartphone mit deinem 5,8" was die Gesamtgröße anbelangt. Durch die immer besser werdende Body-Screen-Ratio (inzwischen ja fast randloses Display) sind die Bildschirme immer größer geworden, die Gehäuse jedoch nicht oder nur kaum.

Das iPhone SE scheint sich ja gut zu verkaufen. Wohl auch deshalb bringt Apple beim 12er wieder eine kleine Variante.

Mir solls recht sein. Mein LG G7 mit 153 mm ist für mich auch an der Grenze für eine Einhandbedienung. Und bislang fällt es mir schwer, ein Nachfolgegerät zu finden.
Ich sag ja nicht, dass es keine Käufer gibt, nur eben wahrscheinlich deutlich weniger als für größere Handys.
Irgendwo im Bereich zwischen 6-6,5" bei schmalem Rahmen scheint wohl der Sweet-Spot zu sein, was Größe aber noch gute Bedienbarkeit anbelangt.
Ich kann mir aber schon vorstellen, dass es mehr Leute gibt, die es lieber etwas kleiner haben möchten, als Leute, welche es noch größer haben möchten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top