Review: Dell Vostro 1400/1500/1700

Wie gefällt euch euer Vostro. Schulnotensystem

  • 1 - Sehr gut

    Stimmen: 80 35,7%
  • 2- Gut

    Stimmen: 91 40,6%
  • 3 - Befriedigend

    Stimmen: 21 9,4%
  • 4 - Ausreichend

    Stimmen: 10 4,5%
  • 5 - Mangelhaft

    Stimmen: 3 1,3%
  • 6 - Uungenügend

    Stimmen: 19 8,5%

  • Teilnehmer
    224

M!cha

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.463
@ Meisterglanz42: Ne, auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen um ehrlich zu sein, werde das dann mal machen und Bericht erstatten. Warum das allerdings Funktionieren sollte, ist mir trotzdem ein Rätsel. ;)

@ franeklevy: Das war auch mein erster Gedanke, ergo habe ich die netten Damen und Herren des Dell Supports auch direkt angeschrieben. Heute morgen kam die Antwort, das ich doch besser den technischen Support anrufen soll. Na ja, mal sehen was die Herren da noch machen können. Das Vostro ist mein erstes Dell Produkt, keine Ahnung wie kulant die sind. Hast Du schon mal etwas vergleichbares bei Dell erlebt, oder woher weisst Du das bzgl. der Kulanz?

Trotzdem vielen Dank für die Ratschläge bisher *daumenhoch*
 

franeklevy

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.470
^^hatte selbst schon ein paar Dell Notebooks und empfehle diese auch recht gern bei Freunden. Von der Qualität, P/L und Service bieten sie ja bei Win-Books einen recht guten Anreiz. Trotzdem erlebt man immer mal wieder den einen oder anderen Defekt, oder ließt im Netz darüber. M.E. und auch der Erfahrung vieler User nach, werden diese aber wirklich sehr oft (t.w. auch außerhalb der Garantie) von Dell behoben. Eigentlich sollte dies normal sein, aber wir kennen die Situation ja heute nur zu gut. Das Normale zählt mittlerweile schon zu dem Besten :D

Wie gesagt, versuche den Support zu erreichen - kannst ja mal berichten wie es weitergeht.

Grüße
franeklevy
 

M!cha

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.463
Hat sich wohl erledigt. Unser Vostro befindet sich ca. drei Wochen ausserhalb der Garantiezeit und es ist ein Mainboardschaden, warum auch immer, entstanden. Das Einzige was man jetzt noch machen kann, ist eine kostenpflichtige Reparatur, so der Dell Support-Mitarbeiter. Ich dachte ich höre nicht richtig. Ich bin stocksauer und fühle micht mal so richtig verar...t. Das zum Thema Kulanz ausserhalb der Garantiezeit :mad:

Eine Reparatur wird sich wohl nicht mehr lohnen

Ich habe echt einen dicken Hals, nie wieder Dell, da ist man ja bei Medion und vergleichbare Experten mal echt um einiges besser aufgehoben :(
 

CarstenJoe

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.830
Guten Abend,
ich weiß, das Thema hier ist schon etwas verstaubt aber ich hätte eine frage zu dem Lüfter des Dell 1500. Ich benutzt das Gerät hauptsächlich zum Surfen/Office und selbst im Energiesparmodus springt der Lüfter an und ist deutlich hörbar, außerdem wird das Gerät trotz der geringen Beanspruchung ziemlich warm (das dürfte auch der Grund sein,warum der Lüfter anspringt).

Gibt es eine Möglichkeit den Lüfter auf eine geringere Drehzahl (dafür durchgehend) zu regeln?
Ist es normal, dass das NB trotz der geringen Beanspruchung sehr warm wird?

Lg
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.906
das notebook wird paar jahre auf dem buckel haben, dementsprechend wird es auch verstaubt sein.
das heißt schlechterer luftzyklus und damit wird es wärmer und der lüfter springt schneller an.

durchblasen mit pressluft sollte da helfen. zur not mal aufschrauben und sauber machen.
 

CarstenJoe

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.830
Alles klar dank dir. Werde es heute mal aufschrauben und reinigen, mal schauen was es bringt. :)

Lg

P.S.
Guten Morgen ;)
 

Einhörnchen

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.983

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.284
Top