Richtigen Komponenten für einen Gamer pc

Jayjay150

Cadet 4th Year
Registriert
Aug. 2020
Beiträge
75
Guuuuten morgen :)

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
Welche Spiele genau?

Möchte z.b spiele wie gta5 oder Flight Simulation 2020.

Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen?
Wäre schön auf Ultra oder hohe Einstellungen zu erreichen.

Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein?

Also mindestens 60fps wäre okay.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen?

Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Ne sollte keine großen Profi Programme da ich mich Sowieso net so auskenne.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

eine rgb-Beleuchtung wäre schön :)

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

am besten mit meinem Uhd-Fernsehen.

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Wäre bereit ungefähr 1000-1300 Euro auszugeben.

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

naja sollte schon schnell wie möglich sein 😂da ich es nicht abwarten kann. Aber was für einen Unterschied machen?

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

würde es gerne selber bauen. Da ich eine po Anfänger bin und mein Wissen somit erhöhen möchte.

habe mir schon Gedanken ein wenig drüber gemacht:

amd Ryznen 7 3700x
Gigabyte Nvidia gtx 2070 super
16 Ram Corsair vengeance
Netzteil corsair vs550
Be Quit CPU kühler 120mm per Lüfter

Probleme hab ich bei der Auswahl vom mainboard und Gehäuse. Weiß wirklich nicht welche ich benutzen soll!

gerne könnt ihr mir auch Alternative Vorschläge zu den Prozessoren und Grafikkarten machen.

kenne mich wirklich nicht mit bios Flashen usw aus, deshalb würde ich mich freuen wenn es so einfach wie möglich der Bau funktionieren würde :)

ps: was denkt ihr drüber alles über Amazon zu bestellen?

freue mich auf eure Vorschläge und Hilfe :)
 
Also als vorschlag, wenn man den Test hier auf CB mal anschaut für FS dann folgendes:
AMD Ryzen 3900
AMD Radeon 5700XT (ist 100€ günstiger und genau so schnell in FS)
Als RAM 32GB Ballistix 3200er
NT ist ok.
Als Lüfter vll nen Artic Esports 34
Als MB: https://geizhals.de/asrock-b550m-pro4-a2298943.html?hloc=de
oder wenn es umbedingt RGB gefunzel sein muss: https://geizhals.de/asrock-b550m-steel-legend-a2298869.html
Gehäuse einfach eins aussuchen was gefällt.
Vll sowas hier wenn es RGB sein muss: https://geizhals.de/lian-li-lancool-ii-mesh-rgb-lancool-ii-mesh-rgb-black-a2328614.html

Und du hast die SSD vergessen:
https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-1tb-sa2000m8-1000g-a2112846.html?hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan
pcblizzard schrieb:

ne das macht einfach keinen Sinn mit dem Laptop das ist nix ganzes.
Habe mich bei den Leuten bedankt die sich Mühe gegeben haben aber ein gamer Laptop für die Anforderungen oder Preisspanne ist lachhaft.
Ergänzung ()

R O G E R schrieb:
Vollzitat entfernt

Wie kann ich wissen ob dieses mainboard für diesen ausgewählten Prozessor brauchbar ist?

habe nur Angst das dann etwas net funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Jayjay150 schrieb:
Wie kann ich wissen ob dieses mainboard für diesen ausgewählten Prozessor brauchbar ist?

Die Hersteller bieten Datenblätter an, welche die unterstützen CPUs aufzeigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jayjay150
Alle B550 boards laufen mit Ryzen 3xxx prozessoren.

Achte bei der Gehäusewahl auf mindestens 2 lüfter (einer rein, einer raus) und nimm direkt eins das per argb (adressable rgb) beleuchtet ist. Beide geposteten asrockboards bieten entsprechende anschlüsse.

Da jeder andere präferenzen hat, ist es gerade bei beleuchteten gehäusen schwer eine empfehlung auszusprechen. Am besten ist, du suchst dir eins aus, stellst den link hier rein und holst dir ein, zwei meinungen dazu ein.
geizhals.de bietet sehr angenehme filterfunktionen bei der suche.

Und bestell nicht bei amazon, das ist meistens zu teuer. Caseking.de, alternate.de, mindfactory.de sind da wohl die bessere wahl denk ich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: R O G E R
Also würde auch bei MF kaufen.
Kaufe alle meine Rechner dort, die ich selber zusammen baue.
Haben auch nen guten Service.
 
Vergiss UHD auf Ultra und min. 60 fps. Dafür ist selbst eine RTX 2080Ti teilweise zu schwach. Und die alleine würde dein Budget auffressen.

Wenn es unbedingt UHD sein soll, musst du mit deinem Budget mit niedrigen bis mittleren Einstellungen leben.

Hast du sonst keinen Monitor?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wofür ein MB für 180€ schleifen?
 
R O G E R schrieb:
Wofür ein MB für 180€ schleifen?
Bessere Vrm, bessere Kondensatoren, Wlan, 11 usb anschlüsse, Bessere Bios übersicht. Also wenn er ein Budget von 1300 Euro hat dann sollte man beim Mainboard auch nicht so viel sparen. Natürlich wenn er kein Wlan benötigt dann ändere ich es mal kurz.
 
Naja die Kohle würde ich lieber in einen 3900er stecken. Da hat man in Zukunft mehr von.
 
R O G E R schrieb:
Da hat man in Zukunft mehr von.
Klar kann dich verstehen aber wegen 30 oder 40 Euro würde ich nicht rum Meckern. Zudem sind bei allen b550 Boards die Sound Chips unterschiedlich. Je besser das Board desto besser sind die Sound Chips. Und mal ehrlich das Ryzen 3900 und das 3700x sind fast gleich auf und lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Aber letzt endlich ist es seine entscheidung was er kauft und was er nicht kauft.
 
Meine Empfehlung:

Ryzen 7 3700X
Asus Prime B550-Plus
Corsair Vengeance RGB Pro (Voerst 16GB RAM)
5700XT Nitro+ von Sapphire
Kingstom A2000 1TB
Netzteil ok
be quiet Pure Base 500DX (ggf. noch +1 Lüfter für vorne)

Damit solltest du erstmal "genug" RGB haben.
Den 3900X sowie das Mainboard bei dem Budget zu empfehlen ist mir schleierhaft.
Bios flashen brauchst du nicht unbedingt. Es sei denn der RAM läuft nicht so wie er laufen sollte.
Bei Amazon zu bestellen stellt für dich wahrscheinlich nur am komfortabelsten dar. Bitte versuch es zu vermeiden - denen wird eh schon zu viel in den Rachen geworfen. Mindfactory sollte hier im Schnitt immer ein paar Euronen günstiger sein, was sich bei so einem Kauf schnell läppert.
Wenn du auf RGB verzichten würdest, würde das auch noch mal irgendwo zwischen 30-70€ einsparen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque
Ja ich denke auch das man mehr diese Unternehmen unterstützen sollte als die schon mehr als zu viel haben.

ob die Bestellung morgen kommt oder Mitte nächste Woche Nacht such kein unterschied. Solange kann ich mir YouTube Videos zum installieren anschauen. 😂

Bevor ich die Bestellung abschicke, zeige ich euch dann die bestell liste. Wäre schön wenn ihr drüber schaut und ein Feedback gibt.
 
Wenn du noch 200€ locker macen würdest, dann sollte man zur 2070S greifen. Die performt unter 4k bzw. UHD noch ein ganzen Stück besser als die 5700XT. Würde aber deinen Preisrahmen sprengen.
Auf der anderen Seite könnte man auch bei der anderen Auswahl der Komponenten ein paar Ersparnisse einfahren, damit die 2070S wieder ins Budget passt. (3600x statt 3700x, kein RAM RGB, günstigeres Case)
 
Eine hdd z.b brauch ich net da ich letztes Jahr eine bestellt hatte mit 2tb von der Firma Seagate die ich nie benutzt habe.
 
Aber ne SSD brauchst du schon.
 
Zurück
Oben