RTX 3090 Aorus Xtreme/ Blackscreen und Lüfter drehen auf 100%

refskegg

Ensign
Registriert
Mai 2021
Beiträge
222
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]

1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)
  • Prozessor (CPU): AMD Ryzen 9 5950x
  • Arbeitsspeicher (RAM): G.Skill Trident Z/ 3600/ 64GB
  • Mainboard: Aorus x570 Xtreme
  • Netzteil: Corsair AX1600i (1600W)
  • Gehäuse: beQuiet Dark Base 900 Pro rev.2
  • Grafikkarte: RTX 3090 Aorus Xtreme
  • HDD / SSD: M.2 Samsung 2TB und 500GB (System)
  • Weitere Hardware, die offensichtlich mit dem Problem zu tun hat(Monitormodell, Kühlung usw.):

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden (zusätzliche Bilder könnten z. B. hilfreich sein):

Tag Leute,

ich habe das Problem, dass mir der Rechner abschmiert, ich einen Black Screen bekomme, die Lüfter auf 100% drehen und nur noch der Powerknopf Abhilfe schafft. Das ganze ist mir bis jetzt nur in Spielen passiert und auch nur 2x. Im IDLE oder sonstigen Aufgaben hatte ich noch nichts dergleichen.

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?

Da ich mich nicht explizit mit der Materie auskenne, habe ich erstmal gegooglet, was das sein könnte. Ich bin auf viele mit dem gleichen Problem gestoßen (RTX 3080, wie auch RTX3090) und das ganze unabhängig vom Hersteller, sprich obs jetzt Aorus oder MSI oder EVGA ist, war egal. Viele scheinen das Problem sehr oft zu haben, ich wie gesagt nur 2x in 3 Monaten.
Da frag ich mich jetzt, ob das hardwarebedingt ist oder weil so viele betroffen sind, es irgendein Treiberproblem seitens NVIDIA ist.
Ich habe gestern den neusten Treiber geladen, mal gucken, ob das was bringt.
Die Karte einschicken, wäre zu dem jetzigen Zeitpunkt natürlich ne Totalkatastrophe. Ich bin auf den PC angewiesen und bekomme so schnell ja keinen gleichwertigen Ersatz. Da der Fehler bei mir nur so selten auftritt, würde ich dann auch einfach warten, bis die Karten wieder einigermaßen verfügbar sind und sie ggf. dann einschicken, man hat ja 3 Jahre Garantie.

Kennt einer das Problem oder hat es zufällig selber?
Liegt es überhaupt an der Grafikkarte (wovon ich nach anderen Schilderungen mal ausgehe)?
Bin da ein bisschen ratlos und auch fassungslos, bei einer Karte für 2000€.

Danke euch schon mal
refskegg
 
Stromversorgung der Graka auf die richtigen Rails des Corsair verteilt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pvcf
der treiber schmiert ab.
und mit dem treiber stirbt die steuerung der lüfter.
das aufrehen ist ein failsafe der firmware der graka.

teste mal den speicher. memtest86, wird dauern...
Ergänzung ()

ergänzung: vergiss das mit den rails, das corsair ist ein singlerail mit äußerst fetten 133A.
zwei kabel sind trotzdem besser.
 
@whats4 es ist je nach Konfiguration (Einstllungen im iCUE) ein Single oder Multirailnetzteil, deswegen die Frage nach den belegten Rails nicht so abwegig.
1.png
 
Du kannst mittels iCue recht genau sehen, wie sich die 12V Schienen in deinem Netzteil verhalten und auch auf Single und Multi-Rail umschalten. Kontrolliere mal den Spannungsverlauf.
Du hast das X570 Xtreme, welche UEFI Version fährst du auf deiner Maschine?
 
ok, klar, das ist ja ein "i" special.
na jedenfalls korrekt anschließen und beides testen.

ich hab mal trotzdem den ram im verdacht. weil 3600 und weil vier module.
ok, strenggenommen sind vier module eine vermutung, weils ned explizit drinsteht. leider steht nix drüber drin.
 
whats4 schrieb:
ich hab mal trotzdem den ram im verdacht. weil 3600 und weil vier module.

Da würde aber das Fehlerbild nicht passen, für mich klingt Blackscreen mit aufheulenden Lüftern nach Stromversorgungsproblem der GPU.

@refskegg
könntest du das Powertarget deiner GPU um mal 10 - 15% senken und dann mal ne runde Zocken?
 
Danke schonmal für die zahlreichen Antworten. Ich werde mich morgen mal weiter dran machen.

motorazrv3 schrieb:
Stromversorgung der Graka auf die richtigen Rails des Corsair verteilt?

Ich habe 3x 6+2 Pins genommen. Sorry, kenne mich nicht so aus, das schien mir die einzige Lösung zu sein oder muss man auf mehr achten?

whats4 schrieb:
der treiber schmiert ab.
Das wär natürlich noch das angenehmste.

whats4 schrieb:
ich hab mal trotzdem den ram im verdacht. weil 3600 und weil vier module.
Es sind tatsächlich 4 Module. Macht das Probleme?

Golgorod schrieb:
Du hast das X570 Xtreme, welche UEFI Version fährst du auf deiner Maschine?
Ich hab Version F33c drauf.

pvcf schrieb:
könntest du das Powertarget deiner GPU um mal 10 - 15% senken und dann mal ne runde Zocken?
Leider nicht so die Ahnung wie das geht.

Viper1982 schrieb:
es ist je nach Konfiguration (Einstllungen im iCUE) ein Single oder Multirailnetzteil, deswegen die Frage nach den belegten Rails nicht so abwegig.
Golgorod schrieb:
Du kannst mittels iCue recht genau sehen, wie sich die 12V Schienen in deinem Netzteil verhalten und auch auf Single und Multi-Rail umschalten. Kontrolliere mal den Spannungsverlauf.
Ich hab gerade iCUE geladen und dann festgestellt, dass ich schlauerweise das Netzteil nicht per USB mit dem MB verbunden habe.
Verstehe auch nicht was Multi- und Singlerail bedeutet 😅. Ich werde mich wie gesagt morgen mal dran setzen.
 
Bei Multirail du hast mehrere 12V Schienen auf denen die Gesamtleistung für 12V aufgeteilt wird, Singlerail eine 12V Schiene wo die gesamte 12V Leistung W abgerufen werden kann und das lässt sich bei deinem Netzteil Konfigurieren.
Deswegen würde ich gucken wie es konfiguriert ist und sollte es nicht auf Single Rail stehen dann würde ich dies erstmal so einstellen.
 
So, habe jetzt wieder etwas Zeit mich dem Problem zu widmen. Habe nach langer Zeit mal wieder ein Spiel (StarWars Jedi Fallen Order) angeworfen und das Problem ist immer noch da.
Also ich habe inzwischen mal iCUE angeworfen, werde daraus aber auch nicht wirklich schlau. Ich frag lieber nochmal hier nach, nicht, dass hinterher mehr kaputt ist, als vorher 😅
Was genau müssen da für Einstellungen vorgenommen werden? Wenn ich auf "Einzel-OCP" gehe, kommt keine Tabelle.
 

Anhänge

  • iCUE Netzteil Einstellungen.JPG
    iCUE Netzteil Einstellungen.JPG
    223,1 KB · Aufrufe: 263
Hallo refskegg,

habe das Problem mit meiner RTX Aorus Master 3090 auch. In nur wenigen Spielen. Bin auch noch auf der Suche nach der Ursache. Wie Du sagtest viele Leute mit unterschiedlichen Karten, auch schon über einen längeren Zeitraum teils über 10 Jahre.
 
Hallo,

versucht mal, mit MSI Afterburner das Power Limit der GraKa zu verringern.

Es hat den Anschein, als seien viele RTX 3090 "auf Kante genäht" mit grenzwertig ausgelegter Spannungsversorgung, s. hier.

Bei NW tritt das Problem besonders krass auf, weil das Spiel wohl auch schlecht programmiert ist, aber eben nicht nur dort.

LG N.
 
Danke für den Tipp. Ich hab gesehen, dass die Karte auch standardmäßig im OC Modus läuft. Werde erstmal ein OC Bios Update machen und gucken, ob das Problem dann noch auftritt (was bei mir zum Glück ja eh schon selten ist). Sonst könnte ich auch mal in den Silent Modus wechseln. Wenn alles nichts bringt, setzte ich das Powerlimit mal runter.
 
Soooooo, ich muss leider nochmal dieses Thema aufgreifen. Ich hatte mein Bios der Karte geupdatet und seitdem keinen einzigen Crash mehr gehabt. Heute hab ich Nvidias neuen Treiber installiert und mal wieder No Mans Sky angeschmissen. Nach ca. 4 min. im Spiel zack: Black Screen und 100% Lüfter 🥴🥴🥴
Ich hab absolut keine Ahnung woran das Ganze genau liegt - Software, Hardware, beides zusammen....

Habe mal nach der Anleitung undervolted und siehe da es läuft (bis jetzt). Aber ich finde für ne Karte, die mich letztes Jahr im Februar 2000€ gekostet hat, ist das ein bisschen lächerlich.

Der Fehler ist ja bekannt und ich habe schon in anderen Foren gelesen, dass da eigentlich nichts hilft außer einer neuen Karte. Ich denke ich werde die jetzt bei Alternate reklamieren, ist ja noch im Zeitrahmen. Bei Gigabyte sowieso 3 Jahre Garantie auf Grafikkarten.
Mal gucken, was dabei so rumkommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pvcf
Nun die Ursache dieser problem liegen am Netzteil
Und an der Tatsache das ampere gpu ab 1920mhz anfangen die stützlasten der chips nicht mehr ausreicht
Erstere braucht man ein Netzteil das die starken Sprünge in 12v rail möglichst ohne große ripple liefern kann.
ich tendiere da zu 1000w und mehr Netzteilen.
das zweite ist bauart bedingt wenn das Netzteil dies nicht filtern kann macht es die gpu und da kommt es drauf an wie gut die poscaps (das was die spannung Speichert bei bei Stromstärke Abfall)
wenn das nicht schnell genug passiert schmiert der Treiber ab und resetet nicht mehr.
Ergebnis blackscreen und system halt.
Lösung indem fall reset drücken.

Das problem hatte ich mal bei nen defekten Netzteil was mir regelmäßig bei eine bestimmten spiel in einer bestimmten stelle solche blackscreens gebracht hatte.
Lösung war wirklich das Netzteil zu tauschen und das war ne gtx760/1060.
Die rtx3090 ist da wesentlich extremer das die Spannung zu stark abfällt das dies passiert.
mein rat erstmal neues Netzteil ab 1000w und zur not die gpu clock auf 1900mhz begrenzen.
multirail ist im übrigen zwar sicherer aber auch empfindlicher und schaltet vorsorglich ab .
also pc geht einfach aus ohne bsod.
Dein symptom kommt vom der speziellen situation bei ampere über 1,95ghz bis 2,1ghz
das war zu release vor 2 Jahren schonmal Thema.
Ein Netzteil mit guter dc-dc technik das wenig ripple hat kann auch helfen dazu test lesen von Netzteilen leider kann man das kaum in Netzteilserien übertragen.
Und muss je Modell einzeln vom test geprüft worden sein.
Im speziellen ripple und Spannungsabfall bei last sind Entscheidend je näher an 12v und bleibend bei unterschiedlichen lasten (crossload) desto besser für die rtx3090.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pvcf
Ich habe auch dieses Problem, teils massiv gehabt, und es exestiert noch. In gewissen Spielen. In Menus und in "anspruchslosen" Spielszenen. Hatte 3D Mark Benchmark hoch und runter laufen, dort kein Ausfall der Blackscreenart verzeichnet. Die Karte gegengetestet an einem anderen PC , auch Ausfall. Dann neues NT 1500 W auch Ausfall. Wenn man in den Foren nachschaut betrifft das einige, tendierend auch Richtung gewisser Hersteller......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: refskegg
framelimitter bei Menüproblemen könnte helfen , hab meine 980 auf glaub 300 limitiert...
 
syfsyn schrieb:
ich tendiere da zu 1000w und mehr Netzteilen.
Um solchen Problemen aus dem Weg zu gehen, habe ich mich extra für ein 1600W Netzteil entschieden. Am Netzteil kann es mMn nicht wirklich liegen. Habe auch keinen Adapter o.ä. in Nutzung.
pvcf schrieb:
framelimitter bei Menüproblemen könnte helfen , hab meine 980 auf glaub 300 limitiert...
Laut der Anleitung aus meinem vorherigen Post, liegt das an den Kondensatoren auf der Karte, die mit den Schwankungen von Volt und Takt nicht klar kommen. Wenn man die Karte undervolted und Volt max. auf 1V stellt hatte ich im kurzen Test von No Mans Sky keinen Absturz mehr. Hab aber auch nur 10min. getestet. Das Problem tritt ja unregelmäßig auf (leider).

Naja, Alternate hatte sich gestern recht zügig noch gemeldet und ich hab die Karte schon weggeschickt. Mal gucken, was die sich jetzt so einfallen lassen.
Ich hab zur Zeit meine alte GTX770 laufen. Zum Glück hatte ich noch so eine, denn meine CPU hat keine Grafikeinheit.
Alles in allem find ich es schon absolut katastrophal, dass ne Karte für 2000€ nicht out of the box einwandfrei läuft - und das bei so vielen.
 
Zurück
Oben