Rx Vega 64 vs. Rtx 2070

Biertraglträger

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
18
Moin,
diese Frage existiert sicherlich bereits, aber ich würde sie dennoch noch einmal auf meine persönlichen Bedürfnisse beantwortet bekommen.

Momentan habe ich eine GTX 1060 6gb verbaut und will aufrüsten.

Ich habe bereits ein 4k Monitor mit freesync und würde auch gerne, sofern es möglich ist, in 4k spielen, auch wenn ich dann die Einstellungen etwas runterschrauben muss.

Nun weiß ich aber nicht welche Grafikkarte die bessere Wahl wäre. Lohnt sich freesync mehr als die etwas bessere Perfomance der 2070?
Die favorisierte Vega 64 (Nitro) ist momentan genauso teuer wie das günstigste 2070 Modell, was die Kaufentscheidung nicht einfacher macht.

Auch weiß ich nicht, ob mein be quiet Pure Power 10 500 Watt Netzteil für die vega ausreichen würde. Wenn ich den Verbrauch auf der be quiet Seite ausrechnen lasse, liegt die Auslastung bei über 90%.

Was würdet ihr mir raten?

Ich bedanke mich im Voraus!
 

Markenbutter

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
575
Also die Vega schlägt ganz gerne mal die 2070,Guckst du hier.
Da du auch FreeSync hast würdest du auch langfristig von einer AMD profitieren, also wäre meine Empfehlung die Vega.
Nur dein 500W Netzteil müsste definitiv ausgetauscht werden.

Mit der Nitro+ hättest du eine leise und kühle Grafikkarte, dass kannst du nicht mit der "billigsten" 2070 vergleichen die dann Erfahrungsgemäß laut und heiß wird.
Das ist ein blöder Vergleich, sonst könntest du dir ja auch einfach die günstigste V64 holen.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.875
Viel schenken sich die beiden Karten nicht, die RTX 2070 ist neuer und hat einen niedrigeren Verbrauch.
Die Nitro+ ist da auch das beste Modell auf dem Markt.

Wenn dein Monitor über Freesync verfügt, würde ich zu AMD tendieren, ansonsten eher zu Nvidia, aber nicht die günstigste Karte nehmen, denn da wird unter anderem gern am Kühler gespart und die sind dann gerne etwas lauter.
Von CB wird aktuell die Gainward Phoenix GS empfohlen, die dürfte wie das Modell aus der 10er Serie einen sehr soliden Kühler zu fairem Preis haben.

Je nach CPU und ggf. OC sind 500W allerdings etwas dünn.
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.605
Wenn FreeSync dann Vega. Meines Erachtens die bessere Variante. Auch wenn das 500 Watt NT dann echt eng wird, da würde ich schauen, ob man noch mal ein Upgrade auf 650 Watt macht. Die Nitro+ ist ansonsten ne sehr gute Karte und mit etwas UV und OC lässt sich da noch ein ganz paar Frames rausholen.
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.427
Ich habe neben der Vega noch eine GTX1080 (ca. so schnell wie die von dir avisierte GTX 2070) - die 1080 liegt im Schrank, weil die Vorteile des FreeSync Monitors einfach zu schwer wiegen.
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Hö?

Mit dem günstigen Be Quiet 500W Netzteil wird es eng.

Wenn man die Kosten für ein passendes Marken-Netzteil mit in die Gleichung nimmt, ist die 2070 vielleicht doch die bessere Wahl. Mit Freesync wird es dann aber nix, was bei 4k schon recht ärgerlich wäre.

Was für ein Monitor ist das genau? Wahrscheinlich nur 60Hz, oder?
 

Biertraglträger

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
18
Hö?

Mit dem günstigen Be Quiet 500W Netzteil wird es eng.

Wenn man die Kosten für ein passendes Marken-Netzteil mit in die Gleichung nimmt, ist die 2070 vielleicht doch die bessere Wahl. Mit Freesync wird es dann aber nix, was bei 4k schon recht ärgerlich wäre.

Was für ein Monitor ist das genau? Wahrscheinlich nur 60Hz, oder?
Ja 60 HZ Samsung U28E590D
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
...
Momentan habe ich eine GTX 1060 6gb verbaut und will aufrüsten. ...

Ich habe bereits ein 4k Monitor mit freesync ... . Lohnt sich freesync mehr als die etwas bessere Perfomance der 2070?
Das kann man nicht so pauschal und eindeutig beantworten.
Es kommt ganz darauf an, wie sehr Dich Tearing stört. Mit der alten 1060 ist das ja auch da gewesen und das hast Du ja wohl eine ganze Weile ertragen können.
Mit einem 60Hz Monitor ohne FreeSync kann man ja auch immer VerticalSync aktivieren und ein Monitor für Competetive Gaming ist das ja sowieso nicht.

Auch mit der 2070 wirst Du die Details oft reduzieren müssen.
hwbench.com vega-64-vs-rtx-2070
 

piquadraturist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
502
Moin @ Biertraglträger, da dein Monitor FreeSync aufweist erledigt sich für mich persönlich die Frage eigentlich bereits. = AMD GraKa !

Grundsätzlich könnte man noch schauen wo dein Gaming-Schwerpunkt liegt, ergo: Was für Titel zockst du am meisten? Bzw. was für ein Genre?

Hier kann man dann noch mal speziell nachschauen wie die GraKa's sich in diesen Titeln aktuell so machen in FPS-Werten. Wobei halt beachtet werden sollte das bei 4K und Medium bis Hohen Einstellungen eh kaum wirklich hohe FPS zu erwarten sind. Und genau hier greift dann ja die Variable Synchronisierung = Gsync bzw. in deinem Fall FreeSync = welche mit hoher Wahrscheinlichkeit für flüssigen Spielspaß sorgen wird bei einbrechenden FPS !

Da die 64er Vega von AMD durchaus mit den 1080er und den 2070er von Nvidia mithalten kann und diese sogar in vielen Titeln in die Tasche steckt würde ich pauschal dir die AMD empfehlen.

Bei weiteren Fragen gerne hier weiter diskutieren. MFG
 

Firesign

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
224
Wenn dein Monitor über Freesync verfügt, würde ich zu AMD tendieren, ansonsten eher zu Nvidia, aber nicht die günstigste Karte nehmen, denn da wird unter anderem gern am Kühler gespart und die sind dann gerne etwas lauter.
Um mal dem Pauschalismus etwas entgegen zu setzen:

https://geizhals.de/kfa-geforce-rtx-2070-ex-1-click-oc-27nsl6ucv1xk-a1919180.html?hloc=at&hloc=de#offerlist

Diese derzeit günstigste RTX 2070 ist Qualitativ Spitze.

Für den Preis von derzeit € 479,- gibt es eine Backplate und RGB Beleuchtung.

Die 2 x 100 mm Axiallüfter halten die Temperatur unübertaktet auf ca. 70°C, übertaktet (ca. 3 %) auf max. 75° C und in beiden Fällen ist die Grafikkarte nur unter Vollast nur leicht aus einem gedämmten Gehäuse zu hören.
 
Zuletzt bearbeitet:

piquadraturist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
502
Um mal dem Pauschalismus etwas entgegen zu setzen:

https://geizhals.de/kfa-geforce-rtx-2070-ex-1-click-oc-27nsl6ucv1xk-a1919180.html?hloc=at&hloc=de#offerlist

Diese derzeit günstigste RTX 2070 ist Qualitativ Spitze.

Für den Preis von derzeit € 479,- gibt es eine Backplate und RGB Beleuchtung.

Die 2 x 100 mm Axiallüfter halten die Temperatur unübertaktet auf ca. 70°C, übertaktet (ca. 3 %) auf max. 75° C und in beiden Fällen ist die Grafikkarte nur unter Vollast nur leicht aus einem gedämmten Gehäuse zu hören.

Backplate und RGB sind am ende für mich kein Kauf-Argument.

Es geht um Technik.

Ergo:
-Was ist vorhanden? = Monitor.
-Was ist die Sinnvollste GraKa um diesen zu bespielen unter Rücksichtnahme der anderweitigen Komponenten.

Zudem:
Gerade bei 4K sollte "Variable Synchronisierung" eine durchaus gut gewichtete Beachtung finden.
 

Firesign

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
224
Jop, so ists. Mein Beitrag hatte auch nur etwas mit der pauschalen Aussage zu tun: Günstigere Grafikkarten sind laut und laufen gerne heiss.
 

piquadraturist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
502
Jop, so ists. Mein Beitrag hatte auch nur etwas mit der pauschalen Aussage zu tun: Günstigere Grafikkarten sind laut und laufen gerne heiss.
Jau - als wenn die Vega 64 ne günstige GraKa wäre = klar ist das die Einsteigermodelle dort eventuell in Sachen Kühlung Defizite aufweisen = dieses gilt allerdings auch für die Einsteigermodelle der 1080er bzw 2070er.

Hat man ja so in allen GraKa-Segmenten was Geräuschkulisse und Temperaturen angeht.
 

Magic_Mushroom

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
54
Hallo.
Also ich habe mir vor ca 3 Wochen die gleiche Frage gestellt. Ich habe mich letztendlich für die rtx 2070 Amp extreme edition vom zotac entschieden. Ich bin mit dieser graka Lösung mehr als zufrieden. Nur als Beispiel zocke ich das neue Assassins creed Odyssee in 4k mit vollen Details bei durchschnittlich 43 fps. Die Geräusche der Lüfter halten sich meiner Meinung nach in Grenzen. Ist zwar nicht das billigste Modell von den 2070 Karten, aber meiner Meinung nach den Preis wert. LG
 

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
Naja, also wegen dem Freesync Monitor wuerde ich auch zu der Vega tendieren, auch wenn @Firesign Recht hat das es gute und guenstige RTX 2070 Grakas gibt, also ist es letzendlich deine Entscheidung
 

Biertraglträger

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
18
So,
ich habe mir mittlerweile die Rx Vega 64 Saphire Nitro + gekauft und muss sagen, dass ich absolut zufrieden bin.
Ich kann endlich alle Titel auf 4k spielen und dank freesync kann man schon ab 45 fps ziemlich gut zocken.
Bf V zocke ich beispielsweise auf 4k mit mittleren Einstellungen und bin mit vsync nie unter den 60 fps gekommen. Zu Beginn habe ich auf Ultra gespielt und hatte stets üer 40 fps aber manchmal Einbrüche, wenn es richtig wild wurde. The Witcher 3 läuft auf 4k mit hohen Einstellungen ebenfalls problemlos.

Alles in allem eine super gut aussehende Karte, die aber auch mit Leistung glänzt und auch bei Vollauslastung 70°C nie überschreitet.
 

Sheeep53

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
48
Ich stand auch vor der Entscheidung Vega 64 vs RTX2070 und habe mich letzendlich für die Vega Nitro+ entschieden. Bin mit der Entscheidung auch mehr als glücklich, von daher - Alles richtig gemacht. Glückwunsch.
 

ELMOKO

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.716
hab RTX msi 2070 aber nur weil ich schon g-sync monitor 144hz nutze..daher würde ich dir raten Vega 64 zu nutzen.
schon alleine bei RTX ist unter 500euro nicht gescheites..was lüfter lautstärke angeht.
 
Top