Ryzen 3 2200G Fragestunde

Ampersand

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#1
Hallo zusammen,

ich habe soeben Windows 10 auf meinem Ryzen 3 2200Gund dem ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac mit Beta BIOS 4.43 zum laufen bekommen.

Die nächsten Tage habe ich einige Zeit um das System zu testen und wollte anbieten auch gerne ein paar Benchmarks auf zuruf zu machen.

System:
CPU: AMD Ryzen 3 2200G
Kühler: AMD Wraith Spire (vom Ryzen 1700 über)
MB: ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
RAM: 2x8GB Kingston Hyper X Fury DDR4-2666, CL15-17-17
SSD: WD Green PC SSD 240GB, M.2
PSU: Enermax Liberty ECO 430W (Alter kram bis die bestellte NanoPSU eintrifft)#

Den Anhang 668037 betrachten

Sensoren sind noch so naja: Capture.PNG

Das ganze braucht laut billigem Strommessgerät aus dem Baumarkt mit diversen Programmen offen aktuell 30 W. Ich denke da ist noch luft nach unten wenn das BIOS ausreift.

EDIT: Vega Treiber von AMD installiert, nach dem Neustart direkt den ersten freeze gehabt. Stabil ist anders.

EDIT2: manchmal entscheidet das System auch einfach 5 Sekunden lang nichts zu tun...

EDIT3: Noch mal frisch Windows drauf, erst die Chipsatz Treiber, dann die Vega Treiber. Jetzt scheint es gut zu laufen

Erstes Ergebnis @Stock (Scheint mit 512 MB 2 GB RAM für die Vega zu sein)

Firestrike:: Total: 2 538 IN Fire Strike (V1.1) ;Graphics Score: 2803; Physics Score 7226; Combined Score 946
Timespy:: Total 960 IN Time Spy (V1.0); Graphics Score 854; CPU Score 3272
Cities Skylines 1920x1080 hohe details:
Leere Stadt 38-45 FPS; sehr spielbar
Savegame mit 40.000 Einwohnenern; 1.Versuch Crash IMG_20180222_170858.jpg 2. Versuch: 30-36 FPS; immernoch sehr spielbar.

Erstes Overclocking mit Ryzen Master:


CPU:
Die Spannungen mit den jeweils höchsten Taktraten bei denen ich wPrime 32M noch ohne Absturz durchlief.
CPU Voltage; CPU Frequency
1.2 V; 3800 MHz
1.3 V; 4000 MHz
1.4 V; 4050 MHz


Für die Vega 8 habe ich Heaven im fenster laufen lassen und geschaut wann der PC nicht abstürzt
APU Gfx Clock; APU GFX Voltage; SOC Voltage
1100; 1.1; 1.1
1200; 1.1; 1.1
1300; 1.1; 1.1
1400; 1.25; 1.25


CPU 4000 MHz; 1.4 V APU 1300 MHz; 1.25 V
Firestrike:
Total Graphics Score Physics Score Combined
2857 3177 8181 1046

Undervolting:

Die CPU läuft jetzt auf 1,0875 V und 3525 MHz (Ryzen Master funktioniert nur wenn man die Frequenz erhöht? WTF?)
undervolting prime95 largeftt.png

Idle: 25 W
Prime95 large FFTs: 67 W

RAM:


Das wichtigste habe ich natürlich am längsten aufgeschoben.

Das Kit lies sich mit Ryzen Master direkt auf 3200 18-21-21-42-72 1T hochschieben.



DISCLAIMER: Ich habe gerade bemerkt, dass sich der Shared Memory jetzt schon wieder auf 1 GB verstellt hat. Vorher waren 2 GB und ganz am Anfang 512 MB. Die ganzen ergebnisse sollten also mit Vorsicht genossen werden.
UPDATE: Es macht, zumindest für Firestrike, keinen Unterschied wie viel RAM man der APU zuweist.
Also gleiches Ergebnis wie @promontory bereits geschrieben hat


CPU Stock
APU Stock
RAM Stock
Firestrike:
Total Graphics Score Physics Score Combined
2538 2803 7226 946


CPU 4000 MHz; 1.4 V
APU Stock
RAM 3200 18-21-21-42-72 1T
Firestrike:
Total Graphics Score Physics Score Combined
2818 3093 8235 1062


CPU 4000 MHz; 1.4 V APU 1300 MHz; 1.25 V
APU 1300 MHz; 1.25 V
RAM 3200 18-21-21-42-72 1T
Firestrike:
Total Graphics Score Physics Score Combined
3070 3402 8230 1150

Wie bereits in den Reviews thematisiert ist der schnelle RAM also wirklich wichtig. Mit moderat übertakteter APU und CPU und schnellem RAM gibt es also ~21 % mehr Firestrike Punkte. Kann sich meiner Meinung sehr sehen lassen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ampersand

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#3
Bei mir scheint es am Onboard WLAN gelegen zu haben. PC hängt jetzt am LAN. Danke für das Video

Noch ein Gedanke: ich bin sehr begeistert von Precision Boost 2.0 die Frequenz geht je nach Last sehr schnell rauf und runter. Bei meinem Ryzen 1700 ist das massiv Träger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
4.276
#4
Habe meinen 2200G heute auch bekommen, nach BIOS-Update und Treibern drauf lief bislang alles Sauber, auch Cinebench oder 3D Mark Vantage, hab aber auch 3000er Geil RAM und ein Gigabyte GA-AB350M-DS3H.
Mit dem F1 Bios wollte der RAM nur mit 2133MHz laufen, mit dem aktuellen ist er gleich mit 3000 per XMP stabil mit sogar geringeren Timings als angegeben bis jetzt durchgerannt.
Bislang bin ich hin und weg von dem kleinen mit Boxedkühler, kam mit eigener Lüfterkurve nicht über 70 Grad bei max 1450rpm.
 

Ampersand

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#6
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
141
#8
Mein 2200G kommt erst morgen, DDR4-3866 Ist allerdings schon da. Mal sehen, wie hoch ich den RAM-Takt bekomme. Bin schon sehr gespannt.
 

Ampersand

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#9
Ryzen master funktioniert und lässt sich auch verwenden. Gibt ne neue Version dafür auf der amd Seite.
EDIT: für heute ist erstmal Feierabend
 

Sheidogis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
443
#12
Das ist schon beachtlich.
Welches NanoPSU hast du bestellt?
Habe ein Streacom PicoPSU hier und mir wär aufgefallen, das das "schmutzigen" Strom liefert
 

Ampersand

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#13

Ampersand

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#15
15193128954794826665225906195568.jpg
Steht aktuell bei mir unterm Schreibtisch. Also offene Testbench
 

Ampersand

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#17
Zuletzt bearbeitet:

Ampersand

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
106
#20
Ich bin gerade nicht am Rechner, aber RAM Takt Spannung und Timings konnte ich direkt im Ryzen Master einstellen.
Maximale Spannung wird bei meinem 2200g begrenzt wenn ich den Takt über 3500 MHz erhöhe. (Also bei 1.1 V und 3600 MHz steigt die Spannung auch nicht mehr höher)

Oder habe ich dich falsch verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top