Samsung EVO 970 Plus m.2 wird nicht erkannt

Sir.Decker

Newbie
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
6
Hallo,

Ich bin mittlerweile am verzweifeln. Ich habe mir ein neues System zusammengestellt und kriege es nicht hin, dass meine m.2 erkannt wird um Windows darauf zu installieren.

Kurz zu den Komponenten:

Asus ROG Maximus Formular XII z490 (aktuelles BIOS)
Intel i9 10850k
Rtx 3070
Samsung 970 EVO Plus 500 GB NVMe M.2
2x Samsung SSD 2.5 Zoll
1x Samsung HDD

Ich habe jetzt schon diverse Foren durchsucht und finde einfach keine Lösung oder ich kapiere sie nicht.

Die Grafikkarte ist auf dem Mainboard auf dem obersten PCIE Slots eingesteckt und die nvme im M.2_1 Slot am Board.

Aber was genau muss ich im BIOS alles einstellen damit sie erkannt wird? Wenn ihr noch Infos braucht gebe ich sie schnellstmöglich.

Danke im voraus
 

PS828

Prophet
Moderator
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.657
Ist sie korrekt installiert? Wenn möglich vielleicht erstmal ein Foto machen.

Ansonsten werden bei einer neuinstallation immer bootfähige Medien als Installationsziele angezeigt, evtl. Formatierung kommt später.

Kannst du die SSD Wonders testen Bzw in einem anderen Sockel? Nicht dass sie kaputt ist oder der Steckplatz. Dann solltest du SSD oder Board Umtauschen können
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
19.578
Alle anderen PCIe Steckplätze frei?
Funktioniert sie in keinem der drei Slots?
 

Nepenthes

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
22
Wird die Festplatte im Bios angezeigt? Ich musste bei mit (MSI) Board den M.2 aktivieren, das war bei mir aber auch ein bisschen chaotisch, musste 2-3 mal ins Bios, aber dann hats geklappt. Ev mal bei erweiterten Einstellungen schauen (F7) Bevor die Festplatte nicht im Bios angezeigt wird braucht man gar nicht einen Installationsversuch zu starten.
Viel Glück!
 

Sir.Decker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
6
Habe ich. Keine Veränderung.

Ist sie korrekt installiert? Wenn möglich vielleicht erstmal ein Foto machen.

Ansonsten werden bei einer neuinstallation immer bootfähige Medien als Installationsziele angezeigt, evtl. Formatierung kommt später.

Kannst du die SSD Wonders testen Bzw in einem anderen Sockel? Nicht dass sie kaputt ist oder der Steckplatz. Dann solltest du SSD oder Board Umtauschen können
Ja ist korrekt installiert. Ganz normal im Slot eingesteckt und Schraube rein. Hatte ich bereits im alten System. Wird mir nicht als bootfähiges Medium angezeigt. Weder im BIOS noch in der Windows Installation.

Ich könnte sie in einem anderen sockel testen aber habe ich zum Teil bereits. Aber da muss man wieder erneut Dinge beachten weil sich irgendwelche Lanes geteilt werden und man dann gewisse sata Anschlüsse nicht mehr verwenden kann?
Alle anderen PCIe Steckplätze frei?
Funktioniert sie in keinem der drei Slots?
Ja alle anderen frei
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.909
Hatte auch mit einer 970evo Probleme.
Bei meinem msi b550 a pro half ein BIOS Update
 

Haudr0ff

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
129
3x M.2-STECKPLATZ
・ 1x M.2 2242-22110
mit Unterstützung von PCIe 3.0 x4 & SATA-Modus

・ 2x M.2 2242-2280
Unterstützung für den PCIe-3.0-x4-Modus
(1x an der Front / 1x an der Rückseite)

#Die SSD is ne 2280. Richtiger Steckplatz?
 

Cordesh

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.527
Ganz allgemein unabhängig vom Problem würde ich empfehlen, vor der Installation alle anderen SSDs und HDDs abzustecken, weil Windows sonst gerne auf denen noch kleine Partitionen anlegt die zum Start benötigt werden. Und wenn dann diese Laufwerke mal ausgetauscht werden...
 

Sir.Decker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
6
Hier noch ein Foto von möglichen Einstellungen die dafür verantwortlich sein könnten
 

Anhänge

  • 20210126_012038.jpg
    20210126_012038.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 142

AB´solut SiD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
312
@Haudr0ff 2280 passt in 22110 80mm vs 110mm. Alle können pcie 3.0 x4 (denke 1x über CPU, 2. MCU)

@Sir.Decker du sagst schraube rein und glücklich, den Standoff aber verbaut?
Ansonsten würd ich erstmal ebenfalls einen anderen Slot testen. Kenne das UEFI nicht aber vllt gibt es wirklich einen softswitch.
Hatte bei einem z490 das problem das im m2_1 die M2 nicht lief im m2_2 schon, die später hinzugekommene 2tb m2 funktionierte dann tadellos im m2_1.
Glaube nicht an einen defekt, Bios Reset einfach mal gemacht nach einbau?
 

Sir.Decker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
6
3x M.2-STECKPLATZ
・ 1x M.2 2242-22110
mit Unterstützung von PCIe 3.0 x4 & SATA-Modus

・ 2x M.2 2242-2280
Unterstützung für den PCIe-3.0-x4-Modus
(1x an der Front / 1x an der Rückseite)

#Die SSD is ne 2280. Richtiger Steckplatz?
Ist das für mein Board spezifisch? Weil ich habe 3 Slots insgesamt, dass stimmt. Welcher ist denn der richtige Steckplatz?
Ergänzung ()

Ganz allgemein unabhängig vom Problem würde ich empfehlen, vor der Installation alle anderen SSDs und HDDs abzustecken, weil Windows sonst gerne auf denen noch kleine Partitionen anlegt die zum Start benötigt werden. Und wenn dann diese Laufwerke mal ausgetauscht werden...
Alle anderen Platten waren für die m2 abgeklemmt.

@Haudr0ff 2280 passt in 22110 80mm vs 110mm. Alle können pcie 3.0 x4 (denke 1x über CPU, 2. MCU)

@Sir.Decker du sagst schraube rein und glücklich, den Standoff aber verbaut?
Ansonsten würd ich erstmal ebenfalls einen anderen Slot testen. Kenne das UEFI nicht aber vllt gibt es wirklich einen softswitch.
Hatte bei einem z490 das problem das im m2_1 die M2 nicht lief im m2_2 schon, die später hinzugekommene 2tb m2 funktionierte dann tadellos im m2_1.
Glaube nicht an einen defekt, Bios Reset einfach mal gemacht nach einbau?
Was ist mit standoff gemeint? Das Problem mit den anderen Slots ist, dass man im BIOS irgendwas machen muss damit das läuft. Weil sonst sata Anschlüsse nicht funktionieren oder so

Habe auch schon Windows auf ne normale ssd gemacht um dann den Samsung nvme Treiber zu installieren. Bringt auch nix weil nix erkannt wird
 

AB´solut SiD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
312
@Sir.Decker - wie in meinem posting geschrieben NEIN. ist egal deine 2280 (8cm lang) passt in alle drei Slot's.

Wenn du aber so fragst, der kleine Standoff (abstandhalter zum Mainboard) sprich da wo die Schraube reinkommt sitzt an der richtigen Stelle für eine 2280 und nicht in dem loch für die 2242er länge`?

Edit: Wenn die alle auf Auto stehen sollte das MB die auch erkennen ohne weiteres zutun, die S-ata sind dann einfach deaktiviert.

Bios aktuell, nicht das es da bereits gelöste Probleme gab?
 

Sir.Decker

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
6
@AB´solut SiD Wenn du damit die Verblendung vom Mainboard meinst die die m2 verdeckt, nein. Die hatte ich weg gelassen weil es so schneller geht falls man umstecken muss. Aber kann es daran liegen Trotz Schraube? Schraube sollte an der richtigen Stelle sein.

Bios hab ich aktualisiert. Ist allerdings ne beta Version laut Internet. Aber kann irgendwie nicht downgraden
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
21.059
Mach doch mal ein Foto, wie du sie eingebaut hast. 😉
Warum steht der eine M2 nicht auf automatisch? Müsste das ab Werk nicht der Fall sein?
 

Denniss

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.359
Ist bei Z490 nicht ein Slot reserviert und würde erst ab Rocket Lake funktionieren? Comedy Lake hat ja keine 4 lanes für M.2/NVMe direkt von der CPU.
 

AB´solut SiD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
312
@Denniss ? wär mir neu, das einzige


*2 The PCIEX16_3 shares bandwidth wih M.2_3. When M.2_3 runs x4 mode, PCIEX16_3 will be disabled. When M.2_3 and PCIEX16_3 are both occupied, M.2_3 runs x2 mode, PCIEX16_3 runs X1 mode.

*3 The PCIEX1 shares bandwidth with M.2_1. When M.2_1 runs x4 mode, PCIEX1 will be disabled.

*4 M.2_1 shares bandwidth with PCIEX1. When PCIEX1 is occuppied, M.2_1 runs x2 or SATA mode (when M.2_1 runs SATA mode, SATA6G_2 will be disabled).

*5 M.2_2 shares bandwidth with SATA6G_56. When M.2_2 runs x4 mode, SATA_56 will be disabled. M.2_2 runs x2 mode by default.

*6 M.2_3 shares bandwidth with PCIEX16_3. When PCIEX16_3 runs x4 mode, M.2_3 will be disabled. When M.2_3 and PCIEX16_3 are both occoppied, M.2_3 runs x2 mode, PCIEX16_3 runs X1 mode.

...kommt also auch darauf an wo die Graka drinsteckt...
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
19.578
...
...kommt also auch darauf an wo die Graka drinsteckt...
Die steckt im oberen, also im PCIEX16_1 und dieser teilt sich nichts mit einem M.2 Slot.
PCIE X1 wäre noch relevant, allerdings würde es das Board bei einer M.2 BVME SSD mir 4Lanes auch abschalten und der SSD Vorzug geben.

Ist bei Z490 nicht ein Slot reserviert und würde erst ab Rocket Lake funktionieren? Comedy Lake hat ja keine 4 lanes für M.2/NVMe direkt von der CPU.
Das mit den Lanes ist so, das ist aber nur die CPU Seite und der Rest ist von Board zu Board anders.
Comet Lake - 20Lanes (16GPU+4Chipsatz)
Rocket Lake - 28Lanes (16GPU+4M.2+8Chipsatz)

Bei diesem Board aber erstmal egal, allerdings ist der M.2_1 auch unten rechts was man u.U. beachten sollte.
Der M.2_3 unter der GPU würde aber auch mit x4 laufen daher eigentlich relativ egal.

Bei einer Standard M.2 NVME SSD im M.2_1 würde ich im Bios von Auto auf PCIE umstellen wie es auch das Handbuch vorschlägt.
 
Top