News Samsung Galaxy Home: Bixby-Lautsprecher kommt mit Verbesserungen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.871
Bereits seit August 2017 ist bekannt, dass Samsung an einem smarten Bixby-Lautsprecher arbeitet. Nach und nach hat das Unternehmen weitere Informationen und den Namen „Samsung Galaxy Home“ verraten. Veröffentlicht wurde der Lautsprecher bislang jedoch nicht. Nun bestätigt Samsung, dass weiterhin am Lautsprecher gearbeitet wird.

Zur News: Samsung Galaxy Home: Bixby-Lautsprecher kommt mit Verbesserungen
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.205
einmal eine stereo variante evtl.?
 

resterudi

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
153
Bixby was keiner haben will (:>) und mit bxActions eh deaktiviert hat ... LOL
 

vanomas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
33
Ich mag Samsung, aber mit solchen kleinen Lautsprecher bekommt man einfach keinen richtigen Sound.

Ich warte schon seit Jahren auf ganz normale 2.0 -2.1 Samsung, Sony, LG Lautsprecher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garack

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.803
Die Taste und der Assistent sind ein guter Grund kein Samsung zu kaufen.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.849
aber mit solchen kleinen Lautsprecher bekommt man einfach keinen richtigen Sound.
Das würde ich so nicht sagen.
Bei einem Bekannten habe ich kürzlich mit dem Sonos One rumgespielt (gabs Gratis zum P30 Pro) und ich war doch erstaunt wie viel Klang aus dieser kleinen Kiste rauskommt.
Kleine Lautsprecher können mittlerweile schon einiges, die sollte man nicht unterschätzen.

Technik entwickelt sich weiter, auch im Bereich der Schallwandler.
 

CMDCake

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
996
Technik entwickelt sich weiter, auch im Bereich der Schallwandler.
Die Physik läßt sich aber trotzdem nicht überlisten, wo kein Volumen ist kann auch kein Voluminöser Sound raus kommen im selben Maße wie es ein größerer Lautsprecher kann. Klar, man kann mit DSP und EQ einen WoW Sound aus den kleinen Teilen holen, aber mit echter Dynamik hat auch das nichts zu tun. Das Signal wird mit Loudness und allerhand DSP und EQ zu tode komprimiert und verbogen damit es kräftig und füllig klingt und das hört man auch im direkten Vergleich.

Kleine Lautsprecher können mittlerweile schon einiges, die sollte man nicht unterschätzen.
Ja was da so aus einem Sony XB40 und diversen Soundlinks raus kommt ist schon beachtlich bezogen auf die Größe ^^ Dahingehend hat sich aufjedenfall ordentlich was getan. Dies liegt meiner Meinung nach aber mehr an den heutigen DSP und dessen Möglichkeiten der Entzerrung usw. Damals noch sehr teuer, heute für wenige Cent produziert, selbiges gilt auch für Verstärker. Dort hat sich von der Entwicklung her am meisten getan.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.849
Klar, man kann mit DSP und EQ einen WoW Sound aus den kleinen Teilen holen, aber mit echter Dynamik hat auch das nichts zu tun.
Das stimmt natürlich, aber das ist für den vorgesehen Zweck gar nicht so schlimm.
Zum wirklichen Musikgenuss setze ich mich ja bewusst hin und höre mit guten Kopfhörern oder einem guten Hifi-System meine Musik. Solche Lautsprecher dienen eher zur Hintergrundbeschallung oder wenn man irgendwo mit Freunden zusammensitzt.
 

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.345
Verstehe nicht wie man sich ernsthaft diese Wanzen in die Bude stellen kann um mit seinem Computer quatschen zu können. Die Sprach-Interaktion ist bei Star Trek ganz cool, in RL jedoch das reinste Cringefest
 
Top