Samsung Galaxy S GT-I9000 Cyanogenmod - Verschlüsselung des internen Speichers

ThommyDD

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
1.053
Hallo zusammen,

ich habe ein Samsung Galaxy S GT-I9000 und darauf Cyanogenmod 11 (Android 4.4.2) installiert. Es läuft soweit alles, was ich beurteilen kann, bis auf eine Sache:

Ich möchte das Gerät verschlüsseln. Überall ist zu lesen, die Verschlüsselung würde einige Stunden dauern. Bei meinem Galaxy S mit 8GB Speicher läuft die Verschlüsselung innerhalb von etwa 2 Minuten (!) durch, beim Boot wird nach dem Passwort für die Entschlüsselung gefragt (also nicht nur der Entsperrcode, wenn Android geladen ist, sondern schon vor dem Systemstart), doch der gesamte interne Speicher unter /storage/sdcard0, der auch über USB ansprechbar ist, bleibt unverschlüsselt. Wie kann das sein? So ist es ja relativ sinnlos, das Gerät zu verschlüsseln, wenn die Daten trotzdem noch sichtbar sind.

Folgende weitere Sachen habe ich zur Eingrenzung des Problems probiert:

Da der CM 11 noch kein offizielles Release ist, habe ich testweise den CM 10.2.1 installiert, der "stable"-Status hat. Dort das gleiche Problem.

Es wird überall geschrieben, ein "wipe data / factory reset" über CWM (bei mir v6.0.4.7) würde den internen Speicher komplett löschen. Bei mir auch hier: Die interne Datenpartition wird nicht gelöscht, es bleibt alles, wie es ist!

Ich vermute, dass beides miteinander zu tun hat. In meinem Gerät gibt es ein Problem mit der Verwaltung des internen Speichers. Habt ihr eine Idee, wie das kommt?

Grüße,
Thomas
 
Wie kann ich denn den internen Speicher austauschen? Ich kann nur die externe Karte herausnehmen, und die spielt bei alldem keine Rolle.

Mir scheint das mit Cyanogenmod verbundene Clockworkmod Recovery das Problem zu sein. Die Version 6.0.4.7 hat anscheinend nicht zum Gerät passende Einstellungen hinterlegt. Wenn ich das Gerät mit einer Originalfirmware (2.3.6 i9000XWJW6) bestücke und mit CF-Root JW4 roote, kommt ein CWM Recovery 3.x auf das Gerät. Dieses kann ohne Fehlermeldung ein Factory Reset durchführen. Außerdem habe ich dort unter Advanced auch die Möglichkeit, den Akkustatus zurückzusetzen, was im Menü der CWM Recovery 6.0.4.7 fehlt. Unter letzterem kommt bei "formatting /sd-ext" die Fehlermeldung "E: unknown volume for path [/sd-ext]". Anscheinend gibt es kein /sd-ext bei diesem Gerät, denn die interne Karte liegt unter /storage/sdcard0. Die externe Karte wäre /storage/sdcard1.

Ich versuche jetzt nochmal ein frisches Einspielen von CM 10.2.1 über die Stock-Firmware, mal sehen, ob das was bringt. Mit so einem buggy CWM dürfte eine Stable eigentlich nicht rauskommen. CM 11 scheint wohl leider vorerst für mich gestorben zu sein, auch wenn es ansonsten wirklich gut läuft. Schade.
 
Zurück
Oben