Test Samsung Galaxy S5 mini im Test

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.345
Hätte mein S3 auch gerne ersetzt aber der Preis ist ca. um 100€ zu hoch, ansonsten wäre es perfekt! Für den Preis stinkt es gegen das Z1 Compact so ab und ist Lj davon entfernt. Man kauft bei Samsung im Moment zusätzlich den Namen. Das schlimme ist, dass sie die Dinger trotzdem verkaufen wie geschnitten Brot und deshalb bleibt der Preis auch stabil...
Leistungstechnisch liegt das Ding gerade mal 10-15 % über dem S3 - das ist doch kein Ersatz, selbst wenn es deutlich billiger wäre.

Generell, wie kann das S5 Mini interessant sein, wenn das ein Jahr alte Moto G praktisch dasselbe bietet, aber um 199 € (LTE-Version, mit mSD-Slot)? Würde da eher auf den Nachfolger des Moto G warten, der jetzt vorgestellt wird, warten, sollte das S5 mini hoffentlich komplett verblasen um voraussichtlich wieder der Hälfte des Preises.
 
Zuletzt bearbeitet:

blond

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
259
Also bei mir ist das Synchronisieren auf Aus gestellt.
Das Problem ist, dass die Apps nach Drücken der Zurück-Taste nur minimiert werden, aber nicht beendet.
(Sie laufen also immer.)


Grüße
Nein. Sie laufen nicht immer. Sie werden schlafen gelegt und brauchen solange keine extra Ressourcen. Das manuelle Beenden ist genau das was man nicht machen soll bei Android, da das Starten der App extra Ressourcen braucht und Android sowieso ein ausgefeiltes Tasksystem hat, das vermutlich besser weiß, wie das System zu managen ist als du als User:

http://www.howtogeek.com/166140/you...anager-how-to-manage-running-apps-on-android/
 
Zuletzt bearbeitet:

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.345
Mit CM läuft ein Smartphone wie das S2 noch ziemlich schnell und stabil.
Ich finde es gut, dass dann auch solange es seinen Dienst tut zu benutzen.
Man muss ja nicht alles nur nach machen, wie es in unserer Wegwerfgesellschaft leider zu oft gemacht wird.
Ich hab mein Nexus 5 letzte Woche versenkt und bin daher gezwungenermaßen wieder auf meinem alten S2 (CM11) unterwegs bis Ersatz diese Woche kommt, und es ist eine Tortur. Wenn man den Vergleich nicht hat, und nix besseres kennt, ist das wohl ok (mir wars letztes Jahr schon zu frustrierend, daher das Nexus 5), aber freiwillig würde ich mir das nicht mehr antun, vor allem wenn es für vergleichsweise wenig Geld (< 200 €) deutlich leistungsfähigere Hardware gibt, die auch noch einige Zeit unterstützt wird.
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Leistungstechnisch liegt das Ding gerade mal 10-15 % über dem S3 - das ist doch kein Ersatz, selbst wenn es deutlich billiger wäre.
Leistungstechnisch liegt es ziemlich exakt gleichauf mit dem S3 Neo, welches aktuell 210 Euro kostet.
Ergänzung ()

Ich hab mein Nexus 5 letzte Woche versenkt und bin daher gezwungenermaßen wieder auf meinem alten S2 (CM11) unterwegs bis Ersatz diese Woche kommt, und es ist eine Tortur. Wenn man den Vergleich nicht hat, und nix besseres kennt, ist das wohl ok (mir wars letztes Jahr schon zu frustrierend, daher das Nexus 5), aber freiwillig würde ich mir das nicht mehr antun, vor allem wenn es für vergleichsweise wenig Geld (< 200 €) deutlich leistungsfähigere Hardware gibt, die auch noch einige Zeit unterstützt wird.
Man du damit auch Spiele-Apps nutzen willst, dann mag das absolut stimmen.
Aber nur für ein bisschen Surfen, Google Maps, etc. läuft das echt noch sehr flüssig finde ich.
Ich hatte bis vor kurzem sogar noch ein Galaxy S1 mit CM in Gebrauch, das war dann echt schon grenzwertig (Single Core CPU und nur 0,5 GB Ram), aber das S2 mit Dual Core und 1 GB Ram ist da ja schon eine ganz andere Nummer, und ich finde es mit dem und CM echt sehr gut und alltagstauglich.
 

Red Sun

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
697
- zeitgemäße Auflösung statt pixeliger Augenkrebsauflösung von 800 x 480

800x480 empfinde ich auf der Diagonale die das SII bietet vollkommen ausreichend.

- Sonnenlicht tauglicheres Display

Hatte ich noch nie Probleme

- Genug RAM für Multitasking

Multitasking? Bisher ebenfalls keine Probleme.

- Zeitgemäßes Bluetooth 4.0 ohne Frickeln

Ich kann mich über meine Bluetooth Verbindung nicht beschweren.

- Vernünftige Kamera mit eventuell OIS

Für Schnappschüsse komplett ausreichend im SII, alles andere macht eine ordentliche Kompakt-Digicam (Die für echte Urlaubsbilder noch allemal besser ist).

- Sparsamer und schneller Prozessor

Dank CM absolut flüssiges Arbeiten (Ich spiele nicht am Handy).

- Größerer Akku

Akkulaufzeit mit dem (getauschten) größeren Akku ca. 2 Tage bei normaler Benutzung (WhatsApp, dauerhafte Internetverbindung aktiv, Telefonieren .. )

- Glonass + vernünftiger GPS-Chip

Fürs Auto habe ich ein großes Garmin, für Unterwegs hatte ich bisher keine Probleme mit dem GPS+GoogleMaps.

- Halbwegs aktuelle Android Version out of the Box ohne Frickeln

Kein Frickeln dank CM Installer.

- LTE (wird wichtig da 2G und 3G teilweise zurückgebaut wird um Platz für LTE zu machen)

Bisher noch keine Probleme -> Bis das soweit ist hat es eh den Geist aufgegeben.
Ich bin eigentlich sehr Technikbegeistert. Aber für mich (man beachte -> Ich projeziere das nicht auf andere) reicht das SII einfach mehr als aus. Wenn mir jemand kostenlos ein neues S3,4,5,XY anbieten würde, dann würde ich es selbstverständlich nehmen. Aber brauchen tue ich es nicht.

Und glaubt mir, ich habe in meinem Freundeskreis genug neue Geräte die ich schon ausprobieren durfte: HTC One M8, One+, Lumia 925. es sind alles sicher tolle Geräte und sicher sind die alle 100x besser als mein betagtes SII, aber ich habe enfach nicht das Bedürfnis. Vllt. stehe ich damit auch alleine da. Keine Ahnung.

//Edit: @ unter mir: Ich höre jetzt auch auf meine Steinzeithardware anzupreisen, wollte nur kurz meinen Standpunkt verteidigen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

eLw00d

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
937
Ich verstehe halt nicht wie man sich zu Zeiten von Moto Gs und anderen erschwinglichen, guten Geräten dieses Pixelgeballer mit den von Samsung zusammengewürfelten Farben antun kann.
Da sieht einfach alles mies drauf aus. Dafür benutze ich doch kein Smartphone.

Hier geht es übrigens um das S5 mini und nicht darum Steinzeithardware zu verteidigen.
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Ich verstehe halt nicht wie man sich zu Zeiten von Moto Gs und anderen erschwinglichen, guten Geräten dieses Pixelgeballer mit den von Samsung zusammengewürfelten Farben antun kann.
Da sieht einfach alles mies drauf aus. Dafür benutze ich doch kein Smartphone.
Manche sehen im Smartphone halt nur einen Alltagsgegenstand, das nur die wesentlichen können muss. Nur weil ich einen hochauflösenden Bildschirm hab, versteh ich meinen Gesprächspartner beim Telefonieren auch nicht besser, und die E-Mail meines Kunden, der den Auftrag storniert, liest sich auch nicht positiver ;)
 

blond

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
259
Ich verstehe halt nicht wie man sich zu Zeiten von Moto Gs und anderen erschwinglichen, guten Geräten dieses Pixelgeballer mit den von Samsung zusammengewürfelten Farben antun kann.
Da sieht einfach alles mies drauf aus. Dafür benutze ich doch kein Smartphone.

Hier geht es übrigens um das S5 mini und nicht darum Steinzeithardware zu verteidigen.
Niemand will sich so einen niedrigaufgelösten Screen mit ausgewaschenen Grautönen wie der des Moto G antuen. Dannn doch lieber das "Pixelgeballere" eines S4 oder S5 mit guter Auflösung.
 

eLw00d

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
937
Zum telefonieren braucht man auch kein Smartphone. ;)
Was das Lesen von Emails angeht: Hohe Auflösung und ein korrekter Weißwert sind für mich ein Segen.
Aber jeden das seine.
Du lebst definitiv günstiger als ich.

@ blond: Du hast meinen Beitrag gelesen und weißt, dass ich mich auf ein S2 beziehe?
Aber generell dürftest du arge Probleme haben ein passendes Smartphone zu finden, wenn du den Bildschirm des Moto G schon so schlecht findest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
992
@blond

Na nun lass mal die Kirche im Dorf so Farbausgewaschen sieht das Moto G ja nun nicht aus ,es hat ein Vorteil Vanile Android läuft definitiv besser da drauf .

Hast es wohl auch nur auf Bildern gesehen, oder auch schon selber genutzt ?


Das S3 Neo gibt es für 204€,also wenn das S5 mini in diesem Preisrahmen rutschen würde,204-300€ ,wäre es ehr ok ,aber so. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

blond

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
259
Auch wenn das Display nicht absolut schlecht ist kommt es wegen des IPS Panels nicht an die Schwarztöne eines OLED Panels ran. Außerdem ist die Auflösung nur HD, was in der heutigen Zeit einfach etwas wenig ist. Da muss es schon FullHD sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
992
Wie Bitte ?

Bei 4,5 Zoll Full HD , ja ne ist klar .

Ich habe selbst bei 6 " nur HD ,im Gegenteil je mehr Auflösung ,desto Größer sollter auch der Akku sein dann aber auch .

Sehen die Spiele dann besser aus,bei kleinem 4,5 " Zoll, oder warum wird Full HD benötigt ?

Außerdem wer soll das dann noch bezahlen können wieder ?

Ein mini SD und wechselbarer Akku hat man mehr von und ist im Endpreis wesentlich günstiger,wie ein Hochauflösendes Display meine ich mal.

Was nutz einem das Ultra HD Display und 10 Kerne Smartphone ,wenn man es aber garnicht nutzt und nur unnötig Geld kostet ,weil ein Handy ein Handy bleiben soll/te ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.911
Ich finde den Auflösungswahn bei Smartphones auch Quatsch. Mein 27"er hat 1440p.... Das braucht man doch nicht auf 5,5" :freak:
 

blond

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
259
HD bei 6" sind 244 ppi. Das wäre mir eindeutug zu wenig. Vorallem beim Lesen (Webseiten) merkt man shcon den höherne Kontrast. Die Buchstabenkaten sind halt schärfer usw.

Ich finde den Auflösungswahn bei Smartphones auch Quatsch. Mein 27"er hat 1440p.... Das braucht man doch nicht auf 5,5" :freak:
Monitore sind keine Smartphonedisplays und umgekehrt. DIe unterscheiden sich in Bezug auf Betrachtungsabstand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
992
Nicht ?

Beispiel:

Mein kleine Mojo Mad Catz Box kann bis zu Ultra HD wiedergeben ,aber brauche ich nicht(noch nicht) mir reicht mein Full HD LED Display,zumal TV Geräte in der Größe noch sehr teuer sind.

Und auf einem 5,5 Zoll schon garnicht.

Viele Apps sind der Auflösung doch eh noch nicht gewachsen und sehen dann selbst mit Ultra 2k/4k Geräten Sch** aus ,also warum dieser Wahn ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Darzerrot

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.763
Ich halte von den "Minis" zu 95% absolut nichts. Da der SoC in der Regel für die Tonne ist. Selbst bei 250€ würde ich es mir überlegen. Und bei 300€ würde ich 100%ig mit das Z1c für 330€ kaufen.

Wenn ich mir nen "Mini" hole, würde ich direkt das Moto G kaufen, da deutlich günstiger und fast/genau so gut. Oder eben mit viel mehr Power ein ZXc. Da nur Sony es verstanden hat und alle andere die Kunden abzocken möchten.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.854
@trinity111: sieh es mal andersrum: Wechselbarer Akku macht es für den Hersteller leichter, minderwertige zu verbauen, die eher gewechselt werden müssen. Firma Apple hat nun auch schon ewig fest verbaute Akkus und das ist bisher kein richtiger Nachteil. Und wer sein Smartphone viel nutzen muss, der hat auch einen Anker zur Hand :)

lg
fire
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
@trinity111: sieh es mal andersrum: Wechselbarer Akku macht es für den Hersteller leichter, minderwertige zu verbauen, die eher gewechselt werden müssen. Firma Apple hat nun auch schon ewig fest verbaute Akkus und das ist bisher kein richtiger Nachteil. Und wer sein Smartphone viel nutzen muss, der hat auch einen Anker zur Hand :)

lg
fire
Grundsätzlich ja ein guter Gedanke! Allerdings ist es ja schon so, dass das Internet voll von Anfragen von Apple Nutzern ist, wie man denn den Akku von ihrem Iphone doch durch etwas basteln irgendwie wechseln kann. Bedarf scheint also vorhanden zu sein.

Meiner Meinung nach lassen es die aktuellen Akku-Technologien einfach nicht zu, Akkus zu bauen, die nach 3+ Jahren Nutzung nicht deutlich an Kapazität verlieren.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.854
Nach 3 Jahren Nutzung? Hui,.. also meine Erfahrungen zeigen eher, das die Systeme nie wirklich brauchbare Energiespar-Modi hatten und der original Akku im Schnitt 1 Jahr hielt. Nach dem 2. dann etwa alle 12Std. Ladung brauchte, selbst wenn man das Gerät kaum benutzt hat.

3Jahre sind ja in dem Kleingeräte-Bereich eine Ewigkeit.

Und das es viele gibt, die Ihren Akku wechseln wollen bei einem iPhone, die haben einfach das falsche gekauft. Hauptsache Hip sein o_O
 
Top