News Samsung startet Massenproduktion von DDR4-Speicher

sebastian1

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
Leider ist in den Zeiten der großen CPU-Caches die Geschwindigkeit von RAM immer weniger relevant. Eine Steigerung um 25% ist beim pc eine Steigerung um 1-2%. Vielleicht wird sich das mit der Huma-Architektur ändern.
 

Vitec

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.466
ist doch schon seit ewigen Zeiten so das im Consumer markt fürs gamen der speicher fast egal ist ausser man will die letzen 2-3 fps aus seinem high end sys quetschen.
Trotzdem für Amd APUs, die ja von jeder Geschwindigkeitssteigerung profitieren wenn man die igpu nutzt sicher optimal.
 

puffisworld

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.289
Bei meiner APU merke ich den Unterschied zwischen 1866, 2133 und 2400. Bei 2450 hört es dann auf. :D
 

MrChiLLouT

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.406
Leider ist in den Zeiten der großen CPU-Caches die Geschwindigkeit von RAM immer weniger relevant.
Ich finde das sogar gut!
Ergänzung ()

Bei meiner APU merke ich den Unterschied zwischen 1866, 2133 und 2400. Bei 2450 hört es dann auf. :D
Weil die GPU in direkter Nutzung des Speichers davon profitiert! Das ist normal.
 

SamSoNight

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.966

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.007
Ich finde ARM und deren Partner sollten wirklich mit Hochdruck dran arbeiten ihre Speichercontroller in Mobil CPUs fit dafür zu machen!

Dort tut es wirklich "Not" - nicht zwecks der Leistung sondern der Energieeffizienz! Sollten die Angaben stimmen, könnte so ein DDR4L mit 1600mhz einen wirklich deutlichen Effizienzgewinn bringen. Und nebenbei ein wenig die RAM Geschwindigkeit steigern.

Und BTW:
Leider ist in den Zeiten der großen CPU-Caches die Geschwindigkeit von RAM immer weniger relevant. Eine Steigerung um 25% ist beim pc eine Steigerung um 1-2%. Vielleicht wird sich das mit der Huma-Architektur ändern.
Schwachsinn - also nicht der zweite sondern der erste Teil!

Es mag bei reinen CPUs keine Rolle spielen - aber selbige gibt es ja kaum noch.
Alles, was eine Grafikeinheit hat, schreit danach. Selbst auf den Heizwells kann man ja bis zu einem Gewissen Grad merkliche Steigerungen der 3D Leistung bemerken.
Bei AMD sind das noch mal ganz andere Größenordnungen. Die APUs profitieren schon heute vom bescheuertsten Ultra OC DDR3. Und die Entwicklung bei den GPUs geht ja deutlich schneller als den CPUs. DDR4 wird schon beizeiten wirklich nötig sein. Ich hoffe, AMD drückt das möglichst schnell in alle Segmente. Opteron braucht es sowieso - FX bekommt es dann eben nebenbei, die APUs schreien danach und die Klasse darunter (Jaguar Nachfolger) wird es zwingend brauchen, wenn man nicht auf ein unnötig kompliziertes Dualchannel Design umsteigen will.
 

sebastian1

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
@[F]L4SH
wieso Schwachsinn?

Die CPU kann ihre Daten durch mehre Cachebenen, ausreichend schnell bearbeiten. Ein "langsamer" DDR4 Speicher der erst nach einem L1, L2 und L3 Cache an der Reihe ist, liefert dem L3 Cache als letztes die Daten. Aus diesem Grund gab es bei den alten CPUs ohne ausreichend Cache immer große performancegewinne wenn schneller RAM eingesetzt wurde.

Mit den APUs ist klar da haben Gamer einiges von. Außerhalb des Gamingbereichs fällt mir aber nichts ein wo DDR4 einen merklichen Geschwindigkeitsschub bringen würde. (2-3% Beim zippen und video codieren zählt nicht)
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.620
Es mag bei reinen CPUs keine Rolle spielen - aber selbige gibt es ja kaum noch.
Alles, was eine Grafikeinheit hat, schreit danach. Selbst auf den Heizwells kann man ja bis zu einem Gewissen Grad merkliche Steigerungen der 3D Leistung bemerken.
Ja gerade APUs werden massiv davon profitieren.
Im normalen Alltagsbetrieb wird man aber kaum was davon spüren. Wer eh ne dedizierte Grafikkarte verwendet, der braucht nicht umzusteigen.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.405
Ach Jungen´s, macht doch mal die Augen auf. Das Leben besteht nicht aus Gamern mit ihren Grafikkarten.
Der Energiebedarf wird gesenkt und die Leistung gleichzeitig gesteigert. Ich sage nur Server, Note/Ultrabooks und Tablets. Für all diese Plattformen wird es spürbare Vorteile für Hersteller und Kunden haben.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.007
Im normalen Alltagsbetrieb wird man aber kaum was davon spüren. Wer eh ne dedizierte Grafikkarte verwendet, der braucht nicht umzusteigen
Ja aber glaubst du der normale Alltagsbetrieb wird bis in alle Ewigkeit bleiben wird wie heute?
Monolithische CPU und eine wie auch immer geartete Grafikeinheit?

Eher nicht. Selbst für Gamer mit dGPU ist es zumindest nicht mehr unvorstellbar, dass die iGPU mal wie auch immer geartete Aufgaben übernehmen wird. Physik vielleicht. Oder irgendeine KI Kalkulation. Meinetwegen exklusiv für Post Processing. Noch nicht gleich aber irgendwann. Aber dazu müssen die Grundbedingungen stimmen.

Und auch abseits vom zu vernachlässigenden Gamermarkt wird es mehr als genug Anwendungen geben. Sollte HSA und Intels Gegenentwurf Erfolg haben, wird die GPU an allem mit herumrechnen. Dafür ist aber schnellerer Speicher nötig. Man kann nicht unendlich viel Cache verbauen. Selbst in 22nm sind 20mb ne Menge Holz! Vielleicht setzt sich noch On-Die RAM durch aber mehr als 512mb kann ich mir da einfach nicht vorstellen. Und selbst 256 wären im Moment noch abnorm viel. Die 128mb bei Iris Pro machen schon einen großen Teil des Chips aus. Wachsender On-Die RAM ist nicht mit Kostenoptimierung vereinbar. Der mm^2 Chipläche wird mit jeder Generation teuer. Deshalb müssen die Chips schrumpfen, wenn die Produktionskosten nicht immer weiter steigen sollen (das kann man sich nur mit Power(Z), Haswell EX oder Itanium erlauben).

Vielleicht kommen irgendwann mal GDDR(6?)* Chips mit auf das PCB des Prozessors.

*Oh darauf freue ich mich besonders! Mit DDR4 wird ein neuer GDDR fällig - und bei dem sind wir uns wohl alle einig, dass der nicht früh genug kommen kann!

E:
Ja sowie bei DDR1 auf DDR2 und DDR2 auf DDR3 :lol:
Ja deswegen hab ich es ja erwähnt :(
 
Zuletzt bearbeitet:

M-X

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.812
@[F]L4SH
Außerhalb des Gamingbereichs fällt mir aber nichts ein wo DDR4 einen merklichen Geschwindigkeitsschub bringen würde
Tellerand und so?

Vorallem im Serversegment, wo DDR4 ja als erstes eingesetzt werden soll bringt Speicherbandbreite einiges.

Mal ganz davon ab das jetzt auch größere Module bei geringerem Stromverbrauch möglich sind, was doch wirklich jedem nützen sollte!
 
M

Mr.Kaijudo

Gast
Ich finde ARM und deren Partner sollten wirklich mit Hochdruck dran arbeiten ihre Speichercontroller in Mobil CPUs fit dafür zu machen!

Dort tut es wirklich "Not" - nicht zwecks der Leistung sondern der Energieeffizienz! Sollten die Angaben stimmen, könnte so ein DDR4L mit 1600mhz einen wirklich deutlichen Effizienzgewinn bringen. Und nebenbei ein wenig die RAM Geschwindigkeit steigern.
Ja sowie bei DDR1 auf DDR2 und DDR2 auf DDR3 :lol:
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.175
Immer wieder witzig hier, alle denken nur an Games! Dabei steht in der News schon das es primär für Server kommen wird. Genau da macht es auch den meisten Sinn! RAM ist in vielen Bereichen ziemlich vernachlässigbar geworden, solange genug davon da ist, nicht so bei Servern. Hier spielt DDR4 alles aus, sprich Energieeffiziens und geschwindigkeit! Überhaupt ist mMn die Energieeffiziens das wichtigste. Natürlich werden über kurz oder lang auch Notebooks, Tablets usw. und zuletzt der PC Markt davon profitieren, aber wie gesagt bei Servern macht es einfach den meisten Sinn!

Bei APUs wird es natürlich auch zum Erfolg beitragen, hier ist es aber auch gut das es noch eine Weile dauert. Schlicht weil die heutigen APUs bzw. primär die iGPU einfach noch zu schlecht sind. MMn werden diese aber in 2-3 Jahren so stark werden, dass diese für 80-90% der Gamer reichen werden, schlicht weil die meisten inzwischen was die Grafik angeht relativ anspruchslose Games zocken. Auf der anderen Seite wird möglicherweise vieles auf die iGPU ausgelagert, sodass die eGPU weniger beansprucht wird. Insgesamt erhoffe ich persönlich mir ja von den neuen Konsolen, dass diese erreichen das endlich auch am PC Markt schlicht MEHR RAM benötigt wird. Viele viele haben inzwischen viel RAM, aber games nutzen ihn einfach zu wenig!

Mfg
PaWel
 

Ein_Freund

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.208
Mhm Premium-Server ohne Angabe der Plattform ich denke hier irgendwie an IBM.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.788
Im Serverbereich wirds auch nötig.
Beim Sandybridge-EP ist man schon auf ein 256 bit breites Speicherinterface gewechselt um hier nen Flaschenhals zu vermeiden. Dadurch hatte man Durchsatz im Überfluss.
Ivybridge-EX hat nun aber die Anzahl der Kerne nochmal fast verdoppelt, die wollen auch alle gefüttert werden.
Mit Haswell-EX wird DDR4 ziemlich sicher kommen, weniger Kerne werden es da wohl kaum werden.

Und im Mainstrembereich wirds mit Skylake auch ziemlich sicher kommen. Gerade im mobilen Bereich nimmt man alles mit was Strom spart.
 

shimmy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
331
Cache-/RAM-Limit in BF3:

Hoffentlich legt DDR4 gleich richtig los und nicht a la DDR2 mit 2133 MHz/CL 12 und 2400 MHz/CL 13. Ordentlich Cache gibts ja erst bei ner Intel Extreme Edition-CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.547
Leider ist in den Zeiten der großen CPU-Caches die Geschwindigkeit von RAM immer weniger relevant.
Oh je, gleich der erste Kommentar und dann so ein Käse. Die Geschwindigkeit von RAM ist also "immer weniger relevant". *Faceplam*. So ziemlich alle bekannten Anwendungen werden durch schnelleren RAM profitieren Langsamer RAM ist einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Engpass in einem modernen Computer.

Vllt noch ein schönes Beispiel für "die Gamer". Die CPU ist heute so etwas, wie eine Fabrik auf einer Insel. Diese Insel ist nur über eine Brücke ans Festland angebunden. Anfangs konnten die Waren von der Fabrik ohne Probleme ans Festland versandt werden, aber dann wurde die Produktionskapazität der Fabrik verdoppelt. Nun stauen sich die Waren vor und auf der Brücke. Selbst wenn man die Fabrik nochmal erweitert, können nicht mehr Waren zum Festland gebracht werden, denn die Kapazität der Brücke ist erschöpft. Jetzt hilft nur noch: Eine 2. Brücke bauen. Und genau so ist das auch bei DDR4 Speicher... :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

pgene

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
665
Die bessere Energieausbeute der RAMs dürfte bei denen gut ankommen die viel davone betreiben müssen, z.B. Webhoster. Sehr schön wenn neue Technik es schaft schneller zu sein und gleichzeitig auch noch Kosten zu reduzieren. :)
 
Top