News Samsungs Interesse an AMD steigt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.703
Nachdem bereits vor einigen Wochen Gerüchte aufkamen, die Samsung, einem der größten und bekanntesten Hersteller in Asien, den Willen beim Mikroprozessorhersteller AMD einzusteigen, nachsagten, verdichten sich die Meldungen nun wieder. Demnach sei der Konzern daran interessiert, einen Anteil von AMD zu erwerben.

Zur News: Samsungs Interesse an AMD steigt
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.934
Verstehe nicht ganz genau, wollen Sie beid er entwicklung Teil haben oder wollen Sie ein Teil übernehmen z.B. die Produktion der Chipsatzes übernehmen? (Ist nur ein Beispiel!)
Oder einfach nur Aktion kaufen um dort auf Dividente zu warten oder sogar Aktien Sammeln für die übernahme?
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.080
Naja sie wollen evtl. nen teil vom AMD, was sie daraus machen muss man dann sehen. Doch die können mitentwickeln aber auch produzieren, die gehören ja zu den sehr finazstarken unternehmen und haben das nötige know how.
 

unique28

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.720
Wusste gar nicht, dass Samsung so Finanzstark ist. Aber scheinbar ist das DIE Firma in Südkorea.
 

natto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
265
AMD Aktien sind zur Zeit wohl recht günstig, weil die Zahlen von AMD nicht gut sind. Da das Potential von AMD aber recht groß ist, steht einer Erholung in Zukunft nichts im Wege. Daher ist jetzt ein recht günstiger Zeitpunkt bei AMD einzusteigen. Und nicht erst, wenn die Aktien überteuert gehandelt werden...
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.857
Ich denke, mal ein wenig zurück. Und zwar hat Samsung und viele andere Hersteller immer noch die Klage von Rambus am Hals, wenn ich mich nicht irre. AMD zahl die Lizens von Rambus, Samsung jedoch nicht. Die ältere News finde ich jetzt leider nicht.

Gruß Andy
 

Hameno

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
122
@ 4 Naja du musst dir nur den Absatz von Samsung Festplatten angucken. Ich habe jetz schon oft gesehen, dass die Dinger auch in OEM-PCs verbaut werden, was ich sehr gut finde, da sie sehr leise und leistungfähig sind. Bei uns in der Schule haben wir über 1000 PCs (Fujitsu-Siemens-OEM-Rechner) und alle sind mit Samsung HDDs ausgestattet.
 

Rheinländer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
84
Für AMD vermutlich kein schlechter Partner. Es könnte u. a. zusätzliches Kapital in die Kasse von AMD gespült werden. Wichtig ist hierbei nur, dass AMD gestärkt wird und weiter am Wettbewerb mit Intel teilhaben kann, was uns Usern nur nutzen kann.
 

woodenforest

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
668
Samsung ist ja nicht nur TFTs und Festplatten. Da gibts ja auch Samsung heavy Industries und vieles mehr :)
 
B

Bluster

Gast
samsung hat dann auch vorteile denn die machen Arbeitspeicher und Festplatten wen die dan AMD übernehmen dann können die billiger an Prozessoren von AMD ran kommen und dan können sie die in ihre Notebooks reinstecken und verkaufen,were doch eine Möglichkeit
 

ManPon

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
923
Samsung Group:
http://de.wikipedia.org/wiki/Samsung

Ich persönlich finde, dass Samsung eine sehr gute Marke ist, gemessen an Qualität, Preis, etc.
Wenn ich mich mal umsehe, dann muss ich feststellen, dass ich viele Samsung Produkte Zuhause habe:
LCD-TV, TFT-Monitor, Festplatten, DVD-Brenner, Samsung Speicher, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
das geld hätte Samsung denke ich schon, einfach deshalb, da AMD momentan keine so gute position hat und damit der kaufpreis nicht auf einem maximum liegt denke ich.

abwarten was das gibt, ggf könnte Samsung sowas anstreben wie Apple? also ein Komplettsystem auf welchem dann z.B. eine Linux verison läuft o.ä.
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.939
Stimmt, soweit ich weiß ist Samsung auch Erbauer des Kashawasaki-AKWs und macht sich auch in der Rüstungsindustrie sowie in der Raumfahrt einen Namen. Eigentlich seltsam, warum noch nie "Buh"-Rufe aufgetaucht sind, ähnlich wie bei google, weil die Firma sooo mächtig ist. ;)

EDIT: Zur Verdeutlichung ein kleiner Auszug aus dem Wiki-Artikel (http://de.wikipedia.org/wiki/Samsung):

Samsung zahlt in Südkorea 5 Milliarden Euro Steuern, was 8 Prozent der Staatseinnahmen entspricht und bestreitet ein Fünftel der südkoreanischen Exporte.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gothie04

Gast
Hiobsbotschaft, wenn ich an Siemens und BenQ denke, so könnte das auch AMD passieren *grusel* Wäre wirklich schade.

MfG

Gothie
 

Grandepunto

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.087
Naja, gegen eine Teilübernahme ist nix einzuwenden! Evtl pumpt es ja genug Geld in die Kassen von AMD, dass sie sich wieder mehr auf die Entwicklung von Prozessoren konzentrieren können und einen richtigen Killer raushauen, wie den Athlon64 vor ein paar Jahren!
 

Bylar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
394
@ 4 Naja du musst dir nur den Absatz von Samsung Festplatten angucken. Ich habe jetz schon oft gesehen, dass die Dinger auch in OEM-PCs verbaut werden, was ich sehr gut finde, da sie sehr leise und leistungfähig sind. Bei uns in der Schule haben wir über 1000 PCs (Fujitsu-Siemens-OEM-Rechner) und alle sind mit Samsung HDDs ausgestattet.
Was ist jetzt so besonders am Absatz der Samsung-Festplatten?
https://www.computerbase.de/2007-03/seagate-beherrscht-den-festplattenmarkt/
 
Zuletzt bearbeitet:

DeeJayTomek

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
170
Wusste gar nicht, dass Samsung so Finanzstark ist. Aber scheinbar ist das DIE Firma in Südkorea.
Nur mal so als Vergleich:
AMD
Umsatz: 5,6 Mrd. $
Gewinn: 166 Mio. $
Mitarbeiter: 16.000

Samsung
Umsatz: 142 Mrd. $
Gewinn: 9,5 Mrd. $
Mitarbeiter: 229.000

Quelle: http://en.wikipedia.org

Samsung ist am Umsatz gemessen auch deutlich größer als z.B. Microsoft, Intel oder IBM. Allerdings ist Samsung auch ein Mischkonzern mit vielen unterschiedlichen Sparten, nicht nur Elektronik.

--Thomas
 

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
668
Jap. Fast wir alle haben einen Panel von Samsung in unseren TFT.

Samsung ist der größte Hersteller der Welt von Speicherchips und TFT-Panels. ;)

In den letzten Jahren sind die Wertpapiere um 300% gestiegen.....
 

Rasemann

Banned
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.760
Leute, wenn Samsung wollte, dann könnten sie AMD auf eine Happen schlucken.
Es geht wohl nur um die Einigung mit IBM.

250.000 Mitarbeiter, superprofitabel, 5 Milliarden zahlen sie jährlich alleine an Steuern...
AMD 16.000 Leute, fast pleite, kostet nur Steuern, UNSERE.

Weisheiten von: Wikipedia.
 
Top