SATA2 und SATA1-Kompatibilität

Nero Atreides

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.295
Hi zusammen,

Sachverhalt:
  • ich habe ein SATA1-fähiges Board (nForce2)
  • ich habe eine SATA2-fähige Platte
  • ich jumpere die Platte auf SATA1, schließe sie an, benutze sie (geht).
Frage:

Wenn ich mir später ein SATA2-Board kaufe, die Platte auf SATA2 jumpere und dann nutze: geht das ohne probleme? Ich meine mal irgendwas gelesen zu haben, dass dann die Daten futsch sind / sein können, dann würde sich das nicht lohnen...

Da meine alte Platte ssauplöde Geräusche macht, wäre Eile geboten :)

Danke.

EDIT (wegen der 1. Antwort): Auf der Platte ist NICHT das OS, NUR Daten, für das OS gibts ne eigene Platte, wenn ein neues Board da ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Dringend: SATA2 und SATA1-Kompatibilität

Wenn du dir ein neues und anderes Board kaufst, wirst du mindestens eine Reparaturinstallation machen müssen. Wenn du Pech hast auch eine Neuinstallation!
 
AW: Dringend: SATA2 und SATA1-Kompatibilität

Umjumpern reicht, d. h. du wirst keine Probleme haben.
 
AW: Dringend: SATA2 und SATA1-Kompatibilität

das umjumpern bezieht sichnur auf die schnittstelle.. nich aber auf die daten.. daher du kannst so viel du willst umjumpern ohne dass irgenwas geloescht wird..
 
AW: Dringend: SATA2 und SATA1-Kompatibilität

Nein.
Hitachis beispielsweise müssen per Software auf einen anderen Transfermodus umgestellt werden.




Bye,
 
Zurück
Top