SATAI -> SATAII sinnvoll?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Tankred

Gast
Hallo,

ich habe in einem Zimmer vier Office-Computer, die alle SATAII-Platten an SATAI-Controllern hängen haben. Nun liest man ja oft, dass SATA-Festplatten, egal ob I oder II, ohnehin nicht über die theoretische Datenübertragungsrate von SATAI-Controllern kommen. Angenommen, ich ersetze alle Motherboards dieser Computer mit solchen, deren Schnittstellen SATAII unterstützen, würde ich dann hinsichtlich der Performance der Festplatten keinen Unterschied merken?

Vielen Dank,

Tankred
 
Den Unterschied wirst du nicht merken. Selbst die aktuellen Raptor Fesplatten laufen ja nur mit Sata 1.
 
Tankred schrieb:
Nun liest man ja oft, dass SATA-Festplatten, egal ob I oder II, ohnehin nicht über die theoretische Datenübertragungsrate von SATAI-Controllern kommen.

Genau so ist es ;)

Das ne SATA I Platte oder Controller theoretisch 150 MB/s schafft und ne entsprechende SATA II Festplatte bzw. der Festplattencontroller 300 MB/s ist nur rein theoretisch.

Praktisch schafft auch die schnellste SATA II Platte kaum über 80-85 MB/s vielleicht die WD Raptor mit etwas über 90 MB/s
also noch immer weit weg was nen SATA I 150 MB/s oder SATA II 300 MB/s Festplattencontroller eigentlich könnte.

Dadurch würde sich auch nichts ändern wen man die SATA II Festplatten an einen SATA II Festplattencontroller hängen würde sprich die Geschwindigkeit beim lesen und schreiben bliebe die gleiche da ja wie gesagt selbst die schnellste SATA II Platte noch immer weit weg ist überhaupt 150 MB/s zu schaffen geschweige den 300 MB/s.
 
darum gibt es ja auch raid 0!
dadurch wird das mechanische problem die zugriffszeit verbessert und so kann man auch mehr
MB/s erhalten! s-ataII bringt nur was bei raid 0
 
Raid 0 verbessert vieles, aber absolut nicht die Zugriffszeit, die kann dadurch sogar noch schlechter werden. Desweiteren hängen auch bei Raid 0 alle Platten an ihrem eigenen Sata-Kanal weshalb das überhaupt keine Auswirkungen hat. Zumindest im Desktop-Bereich.
 
SATA I 150 MB/s oder SATA II 300 MB/s
als ich ein raid 0 sys hatte zeigte nero einen datendurchsatz von 130MB/s
soweit ich weis sind auch raid 0 systheme mit mehr als 2 festplatten möglich

Kein klares Bild ergeben die Temperaturmessungen im Betrieb sowie die Zugriffszeit. Bei der Zugriffszeit zeigt sich ein leichter Vorteil für AMD. Allerdings ist dieser lediglich theoretischer Natur.

http://www.zdnet.de/enterprise/storage/0,39027625,39133019-3,00.htm

Fast 90 Prozent mehr Datendurchsatz im Vergleich zu einer einzelnen Festplatte
 
Nochmal: Jede Platte bekommt ihren eigenen 150 MB/s- oder 300 MB/s-Kanal, der Datendurchsatz von 130 MB/s bezieht sich auf beide Platten, jede einzelne bleibt natürlich bei ~65 MB/s.

Du weichst vom Thema ab.
 
Ein SATA Controller verfügt doch über 150MB/s "Bandbreite" und dieser Controller stellt doch mehrere Kanäle zur Verfügung (z.B. 4 Kanäle), die sich diese Bandbreite teilen müssen, oder? Wenn an jedem Kanal ne FP mit 60MB/s dranhängt, wäre man doch bei 240MB/s und dann würde sich doch SATA2 lohnen oder hab ich da was völlig missverstanden. Danke für die Aufklärung.:)
 
Normalerweise steckt hinter jedem Einzelport, wie wir ihn von den Mainboards kennen, ein Controller, d.h. jede Platte verfügt über die volle Transferbandbreite. Anders liegt die Sache wenn ein Portmultiplikator verwendet wird, dann teilen sich die Ports tatsächlich die Bandbreite des Controllers. Genau deshalb wird vorrangig auch die SATA-Bandbreite erhöht, das kommt im Desktopbereich gewöhnlich aber nicht vor.
 
Tankred schrieb:
Hallo,

ich habe in einem Zimmer vier Office-Computer, die alle SATAII-Platten an SATAI-Controllern hängen haben.

Brauchen deine Office-Computer nicht auch noch QuadCore und 8800er Grafikkarten.., also mich würde mal interessieren wie man auf solche Ideen kommt :freak:
 
Bei Sata-2 ist der "Burst-Speed" deutlich höher... allerdings ist der "Sequential Read Speed" ungefähr gleich, ob nun Sata 1 (rot) oder 2 (blau)
 

Anhänge

  • sata1-2.JPG
    sata1-2.JPG
    106,4 KB · Aufrufe: 279
Ja, es wäre wohl besser, wenn ein Threadersteller erst einmal durch einen Dialog geführt wird, der die vorherige Suche im Forum abfragt und bei Verneinung automatisch dorthin führt (die grüne Box, bei der Themenerstelleung hat leider auch nicht immer zu aussagekräftigen Anfragen geführt!). ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben