Schneller Poker PC - Zusammenstellung so sinnvoll?

Ahriman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
487
Hi,

ich spiele sehr viel Poker und arbeite ständig mit Datenbanken (mein PostgreSQL hat knapp 40gb). Mein Rechner läuft 24/7 und im Moment ist es so, dass etwa nach 8h bereits 5 GB (von 8 GB) meines DDR2 Arbeitsspeichers belegt sind (ich verwende im Moment Vista). Dadurch wird das Arbeiten sehr mühsam und ich muss oft neustarten weshalb ich mir neue Komponenten kaufen möchte.

Games spiel ich keine, deshalb kann ich wohl meine alte PCIexpress Graka weiterverwenden oder? Die ist etwa 2 Jahre alt, weiß den Typ grad leider nicht.

Sonstige Anforderungen sind viele SATA Anschlüsse, hab im Moment 3 Festplatten die fast alle voll sind, brauch also schon wieder eine neue. Außerdem möcht ich mir noch eine SSD kaufen um dort Windows 7, Firefox, meine Datenbank und die Pokersoftware zu installieren. Hab gelesen, dass eine schnelle Festplatte oft mehr Performance bringt alles teurer CPU/Speicher. Reichen da 128GB aus für die 4 oben genannten Sachen?

Hab schon paar Sachen rausgesucht, wäre nett wenn ihr Verbesserungsvorschläge posten könntet oder sagt falls etwas nicht zusammen passen sollte.

Samsung SSD PB22-J/PM800 2.5" 128GB 264€
Corsair XMS3 Dominator DIMM Kit 4GB 114€
be quiet Straight Power 580W ATX 2.3 84€
ASUS M4A79XTD EVO, 790X 94€
AMD Athlon II X4 630, 4x 2.80GHz 85€

Ich hätte in dem neuen Rechner dann nur noch 4GB anstatt den bisherigen 8GB aber DDR3 Speicher mit 1600MHz Speichertrakt geht ja auch viel mehr ab als der gammlige DDR2 oder? Falls es aber nicht reichen sollte kann ich ja auch nochmal einfach 4GB bestellen.

Findet ihr der CPU ist bisschen zu schwach im Vergleich mit den anderen Komponenten?

Brauch den Rechner wie gesagt nur zum Pokern, für Datenbanken, surfen und Office und er läuft 24/7.

Danke für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.227
Also der vorteil von DDr3 zu DDR2 ist nicht wirklich extrem...der unterschied von 4 zu 8GB ist dann schon eher bemerkbar
Die SSD ist mir nicht so bekannt, aber diese hier ist laut CB-Tests sehr gut http://geizhals.at/deutschland/a453279.html
 
Zuletzt bearbeitet:

tihnk

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
155
Nun, je nach Anwendung ist der Arbeitsspeicher belegt mit Cache, einem Zwischenspeicher. Wenn du mit Datenbanken arbeitest, ist es aber durchaus sinnvoll, die Datenbank komplett in den Arbeitsspeicher zu bekommen, weil dadurch der Zugriff deutlich schneller ist.

SSD bietet sich in deinem Fall sehr gut an, 128 GB für Windows 7 und wenige Programme genügen.

Bei der Schnittstelle ist es wichtig sie so schnell wie möglich zu wählen, also vielleicht SATA-6 statt SATA-3.

Speicher so schnell und so viel wie möglich, CPU wenige Cores aber dafür sehr schnell.
 

Deadlock

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.279
Ja, die CPU ist unterdimensioniert...
Für deine Zwecke reicht sie aber vollkommen aus.

Du könntest dir auch überlegen, Windows 7 zu kaufen, da Vista dafür bekannt ist,
langsam und speicherhungrig zu sein.

Probier es aus, ob dir 4GB reichen, meiner Meinung nach wird es eher knapp.
 

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Beim Netzteil würde ich eine Nummer kleiner gehen z.B. dieses ist mehr als ausreichend:
Enermax PRO-82+ II Netzteil - 425 Watt und ein sehr gutes Gerät.

Da du eine SSD verwendest würde ich dir auch zum neuen Board mit 890GX Chipsatz raten:
Asus M4A89GTD Pro Mainboard (AMD 890GX, Sockel AM3, ATX) - da wäre deine SSD mit dem neuen SATA 6 angebunden was sich schon auswirken dürfte.

Siehe: https://www.computerbase.de/2010-03/amd-stellt-den-890gx-chipsatz-offiziell-vor/
11.jpg

Du bekommst auch für das selbe Geld den neueren und schnelleren Nachfolger AMD Athlon II X4 635
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.267
Wenn jetzt schon 5GB des RAMs beim Arbeiten belegt werden, wie sollen denn dann 4GB reichen?? Wenn der Speicher nicht reicht, wird der Rechner lahm, und da kann der Speicher noch so schnell sein.
Deshalb würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall bei den 8GB bleiben.

Und das mit der SSD ist auch eine gute Investition.

PS: Der ursprüngliche Flaschenhals war wohl etwas anderes als der RAM... die Festplatte, die CPU oder vielleicht nur die Software? Wobei du letztere wohl nicht so einfach wechseln kannst...
 

hanx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
501
http://www.amazon.de/AMD-Phenom-Quad-Core-Prozessor-3-20GHz/dp/B00275G0VE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1273821652&sr=1-1
Würd noch die 30€ drauflegen.
Außerdem wirds wahrscheinlich mit ner 128GB SSD etwas voll. Weiss aber nicht wie groß du deine Datenbank hast. Holdem Manager hat ja auch ne Funktion Hände nach 3 Monaten rauszuwerfen. Und würde auf Windows 7 64 Bit umsteigen.
Also für Windows 7 + Office 2010 + CS4 + Holdem Manager + Ftp + halt so Firefox, Antivirus usw. hab ich momentan 40GB knapp belegt auf Windows. Hieße Ungefär 80GB frei bei ner 128GB SSD wenn das für deine Datenbank reicht bringt das schon richtigen Boost.
Ansonsten noch das Netzteil + Mainboard aus @Complication's Post.
MfG

€: Würd auch 8GB kaufen haste mit 64 Bit ja auch gut ausgenutzt dann.
 

mausweazle

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.605
Gerade wegen einer SSD würde ich dir zu Win7 raten aufgrund der fehlenden Trim-Funktion in Vista. Nicht, dass du dann nach ein paar Monaten einen Leistungseinbruch deiner SSD bekommst.
 

Plasmor

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
186
Ich weiß auch garnicht warum man neustarten muss wenn noch 3 GB Arbeitsspeicher frei sind.
 

Ahriman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
487
Die SSD ist mir nicht so bekannt, aber diese hier ist laut CB-Tests sehr gut http://geizhals.at/deutschland/a453279.html
ok, die kosten ja auch fast gleich viel und die Kingston hat 3 Jahre Herstellergarantie (Die Samsung überhaupt keine). Danke für den Tip!

Speicher so schnell und so viel wie möglich, CPU wenige Cores aber dafür sehr schnell.
4 Kerne sollten es aber schon sein oder würdest du eher 2 nehmen?

Du könntest dir auch überlegen, Windows 7 zu kaufen, da Vista dafür bekannt ist,
langsam und speicherhungrig zu sein.
Ja, Windows 7 hab ich schon daheim.

Beim Netzteil würde ich eine Nummer kleiner gehen z.B. dieses ist mehr als ausreichend:
Enermax PRO-82+ II Netzteil - 425 Watt und ein sehr gutes Gerät.
Das Enermax hat leider nur 4 SATA Anschlüsse, ich hätte gerne 6 oder mehr für meine Festplatten und mein Laufwerk.

Da du eine SSD verwendest würde ich dir auch zum neuen Board mit 890GX Chipsatz raten:
Asus M4A89GTD Pro Mainboard (AMD 890GX, Sockel AM3, ATX) - da wäre deine SSD mit dem neuen SATA 6 angebunden was sich schon auswirken dürfte.
ok, dann werd ich stattdessen das nehmen. Kostet auch nicht viel mehr. Hier ist der geizhals link dazu: http://geizhals.at/deutschland/a508032.html

Wenn jetzt schon 5GB des RAMs beim Arbeiten belegt werden, wie sollen denn dann 4GB reichen?? Wenn der Speicher nicht reicht, wird der Rechner lahm, und da kann der Speicher noch so schnell sein.
Deshalb würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall bei den 8GB bleiben.
Dachte halt, dass der DDR3 Speicher sich nicht so schnell füllt. Dann werd ich 2x das Corsair XMS3 Dominator DIMM Kit 4GB Kit kaufen oder?

PS: Der ursprüngliche Flaschenhals war wohl etwas anderes als der RAM... die Festplatte, die CPU oder vielleicht nur die Software? Wobei du letztere wohl nicht so einfach wechseln kannst...
Ein Kumpel von mir meinte auch, dass es daran liegen könnte, dass meine Systemfestplatte fast bis zum Anschlag voll ist. Ist da was dran?

ok, dann nehm ich den.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
610
Ich weiß auch garnicht warum man neustarten muss wenn noch 3 GB Arbeitsspeicher frei sind.
Richtig...

In dem Sinne, um auf die Frage im Titel zurückzukommen: nein, die Zusammenstellung ist völlig sinnlos. Jede einzelne Komponente. Sinnlos. Wenn der Rechner in die Knie geht, während noch fast die Hälfte - 3GB - des Arbeitsspeicher verfügbar ist, wird das Geschwindigkeitsproblem wohl kaum am RAM liegen. Auf Verdacht daher alles neu zu kaufen, dabei aber eher ein Down- statt Upgrade zu machen, ist daher keine sinnvolle Lösung.

Vorschlag: Flaschenhals finden und gezielt eliminieren anstatt haufenweise Geld rauszuschmeißen mit der ungewissen Aussicht auf die Lösung deiner Probleme.

Ach ja, für viele Anwendungen ist die Speichergröße weitaus entscheidender als die Speichergeschwindigkeit...16GB DDR2 (z.B., falls dein aktuells Board das unterstützt) können also in den meisten Fällen erheblich sinnvoller sein als z.B. 8GB DDR3. Aber wenn's dir "nur" darum geht, was neues zu kaufen, weil neues einfach grundsätzlich immer reizvoll ist, dann hör' ruhig auf die anderen Vorschläge hier im Thread. Ich tippe aber weiter eher auf ein Software-Problem ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahriman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
487
Lest doch bitte nochmal den ersten Abschnitt meines Eingansposts. Ich habe nicht geschrieben, dass ich neustarten muss sobald 5gb belegt sind. Ich hab nur geschrieben, dass 5gb nach etwa 8h belegt sind und dass ich oft neustarten muss.
 

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Das Enermax PRO-82+ II Netzteil - 425 Watt hat 5 SATA und 4 Molex. Dazu kannst du diese Kabel Power Y Stecker 4-polig auf 2-fach S-ATA verwenden und jeder Molex bedient noch 2 zusätzliche SATA Geräte wenn nötig. Das Y-Kabel kostet 0,50 €.

Du wirst mit deiner Konfiguration meistens unter 100W bleiben (hängt von deiner Graka ab) wo die Effizienz der Netzteile fällt. eigentlich bräuchtest du gar keine Graka mit dem onboard 890GX - dann kommst du mit einem Monitor auf keine 50W Verbrauch beim Pokern (Windows Betrieb). Ich weiss natürlich nicht wie deine Datenbank Anwendung konfiguriert ist und wo die Hauptlast liegt (NAS/Server/Lokal?)
 

Ahriman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
487
Das Enermax PRO-82+ II Netzteil - 425 Watt hat 5 SATA und 4 Molex. Dazu kannst du diese Kabel Power Y Stecker 4-polig auf 2-fach S-ATA verwenden und jeder Molex bedient noch 2 zusätzliche SATA Geräte wenn nötig. Das Y-Kabel kostet 0,50 €.
sry, hab das verwechselt mit dem Enermax PRO82+ 425W ATX 2.3.

Dann werd ich wohl das nehmen. Hab jetzt auch noch geschaut was ich für eine Grafikkarte habe. Es ist eine ATI Radeon HD aus der 4800er Serie. Ich brauch die auch weil mein Monitor eine Auflösung von 2560x1600 unterstützt. Weißt du ob das Enermax auch abnehmbare Anschlüsse hat? Bei meinem momentanen be quiet sind nämlich viele Kabel die ich nicht brauch aber unnötig Platz wegnehmen. Hier ist der geizhals link:
http://geizhals.at/deutschland/a502904.html

Ich weiss natürlich nicht wie deine Datenbank Anwendung konfiguriert ist und wo die Hauptlast liegt (NAS/Server/Lokal?)
weiß ich leider auch nicht ^^

Wenn du mir erklärst wie ich es herausfinden kann kann ich es dir sagen falls es wichtig ist.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
610
Lest doch bitte nochmal den ersten Abschnitt meines Eingansposts. Ich habe nicht geschrieben, dass ich neustarten muss sobald 5gb belegt sind. Ich hab nur geschrieben, dass 5gb nach etwa 8h belegt sind und dass ich oft neustarten muss.
Dort schreibst du "Dadurch, dass 5GB von 8GB RAM belegt sind, wird das arbeiten sehr mühsam..." - und diese Kausalität bezweifle ich nunmal sehr stark. Ich denke, es könnte eher daran liegen, dass du evtl. 32bit-Software verwendest, die u.U. an das 2GB-Limit (pro Thread) stößt. Dann könntest du soviel RAM wie du willst im Rechner haben, ein einzelner Thread könnte so oder so nur 2GB davon nutzen. Das würde auch erklären, warum das Arbeiten mühsam wird, obwohl noch jede Menge RAM frei ist.

Und was ist nochmal der Grund dafür, dass du neustarten musst, wenn nicht die - in deinen Augen nicht zufriedenstellende - RAM-Auslastung nach 8h?
 

Ahriman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
487
Du hast paar Sachen weggelassen bei dem Zitat was?

Es ist so, dass nach 8h etwa 5gb belegt sind womit ich ausdrücken will, dass sich der Speicher sehr schnell füllt und das arbeiten wird mühsam weil ich demenstrechend oft neustarten muss. Wenn noch Speicher frei ist funktioniert noch alles.

Ich verwende von der Pokersoftware und Firefox die neuste, die es gibt. Andere Leute haben auch keine Probleme. Bei mir ist es nur so, dass ich von PartyPoker teilweise 18 Tische offen habe, die sehr viel Ressourcen brauchen.
 

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Das mit Kabelmanagement wäre das Enermax Netzteil 425W MODU82+ 85% dort hättest du auch mitgeliefert 5xSATA +5xMolex

Edit: Wobei ich nicht weiss welche Kabel du weg lassen willst wenn du so viele Festplatten anschließen möchtest - wenn ich so auf deine Liste schaue wäre beim Pro 82+ noch 2-3 Molex, 1xFloppy und 1x PCIe nicht belegt. Da wirst du mit dem modularen NT nur 1 Kabel einsparen können, das 3 Molex und den Floppy belegt hat. Viel Platz nimmt das auch nicht weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Finsterkatze

Gast
Servus

Ein Kumpel von mir meinte auch, dass es daran liegen könnte, dass meine Systemfestplatte fast bis zum Anschlag voll ist. Ist da was dran?
Ja da ist was dran. Vor allem wenn die Auslagerungsdatei auch auf dieser ist. Würde mir ne 50DVD Spindel holen alles brennen, Festplatten formatieren, eventuell Raid installieren und auf Win7 64 mit 12GB aufrüsten.

mfg
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
610
Du hast paar Sachen weggelassen bei dem Zitat was?

Es ist so, dass nach 8h etwa 5gb belegt sind womit ich ausdrücken will, dass sich der Speicher sehr schnell füllt und das arbeiten wird mühsam weil ich demenstrechend oft neustarten muss. Wenn noch Speicher frei ist funktioniert noch alles.

Ich verwende von der Pokersoftware und Firefox die neuste, die es gibt. Andere Leute haben auch keine Probleme. Bei mir ist es nur so, dass ich von PartyPoker teilweise 18 Tische offen habe, die sehr viel Ressourcen brauchen.
Naja dann hättest du das gleich so schreiben sollen ;). Aber gut. Was versprichst du dir dann davon, von 8GB DDR2 auf 8GB DDR3 zu gehen? Deiner Aussage nach liegt alles am RAM, denn "wenn noch Speicher frei ist, funktioniert noch alles" - somit wäre die einzig logische Schlussfolgerung: mehr RAM einbauen. Damit löst du aber das grundlegende Problem (RAM füllt sich zu schnell) auch nicht, du zögerst es nur hinaus. Vielleicht hast du einfach irgendwo ein Speicherleck?
 

polaroid

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.780
Deine Pokersoftware ist doch bestimmt 32 bit oder? Von welchen Programmen oder Anwendungen wird denn dann der ganze Ram gefüllt? Und wie sieht überhaupt dein System aus?
 
Top