Test Seasonic Snow Silent im Test: Effiziente 750 Watt im schneeweißen Gewand

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

es wäre zwar nicht schlecht, wenn es das Teil auch mit weniger Watt gibt, aber was bringt mir eine vorbildliche Umverpackung, wenn es andere Schwachstellen gibt, die weitaus mehr ins Gewicht fallen.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.095
Die 750 Watt sind zuviel für einen normalen PC, der aktuell unter 400 Watt bleibt. Und für SLI greift man direkt zu anderen Modellen. Und dann wäre da noch der Preis. Das Netzteil hat direkt nach dem Kauf nur noch einen Wert von unter 100 Euro.
 

kleinstblauwal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
464
Zu den Elektronikgeräuschen, die von der Konfiguration zusammenhängen:
Euer Testsystem ist nicht gerade aktuell und ein solches Netzteil wird eher selten im gleichen Gehäuse wie ein Phenom stecken, aktuelle Systeme stellen ja ganz andere Anforderungen mit den sich im Millisekunden regelnden Frequenzen und stark schwankender Leistungsaufnahme. Könnt ihr zusätzlich vielleicht noch ein System aus i5+970 oder 1060 dazustellen, was ja relativ aktuell und ziemlich Mainstream ist?
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.174
Bin auch der Meinung, der Trend zu immer größeren Netzteilen in den Test bildet nicht den Bedarf von über 90% der Leser ab.

Ich baue und repariere viele Systeme für meine Freunde. Keiner davon hat Bedarf für ein Netzteil über 600W. Denn keiner nutzt CF/SLI oder hat es vor. Die 750W waren zu Zeiten von Gruppenregulierung noch interessant wenn man viel Last auf 12V geben wollte. In Zeiten von synchroner Gleichrichtung mit DC-DC Adaptern ist das aber absolut nicht mehr notwendig.
Ganz im Gegenteil. Die Verbrauchswerte im Leerlauf sind stark gesunken und Netzteile unter 80+ Platinum sind dann unterhalb 20-30% Last schon wieder nicht mehr so effizient wie man das gerne hätte. Denn bei vielen läuft das System mehr als 50-75% im Leerlauf.

Ich vermisse immer mehr gute Berichte über die 400-550W Klasse ):

Als ich dieses Jahr vor der Wahl stand, was kommt für ein Netzteil, war Seasonic für mich keine Alternative. Viele Netzteile haben keinen Schalter für den Lüftermodus und semipassiv finde ich technisch Unfug. Was bringt es mir im Leerlauf die Elektronik zu toasten, nur damit der Lüfter sobald er sich einschält gleich eine sehr hohe Drehzahl nehmen muss.
Da gewann bei mir der Ansatz von BeQuiet. Mit dem SilentWings 3 Lüfter der extrem niedrige Drehzahlen fährt dank 6-Pol Motor. Das DarkPower Pro ist im Leerlauf auch nicht zu hören, dreht unter Last jedoch erst viel später hoch. Die Thermischekapazität ist einfach höher wenn die Bauteile & Kühler im Leerlauf kalt sind.

Soweit so gut. Bitte in Zukunft mal wieder kleinere Netzteile betrachten. Von Netzteilen mit 750-1500W gibt's genug Tests im Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.617
Wir testen Netzteile über 500 Watt nur in Ausnahmen wie dieser hier (Farbe, Wirkungsgrad). Das wird auch so bleiben.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.174
@Jan

Danke. Das Netz braucht wirklich mehr in der kleinen Klasse. :)
 

Thomaswww

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
904
SeaSonic baut echt gute Netzteile. Mein s12 hält jetzt schon 9 Jahre bei täglicher Benutzung.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
42.034
die farbe der plastikteile (kaltgerätekabelbuchse, ein/aus-schalter, lüfter) erscheint mir nicht wirklich als "weiß". die kabel hätte man mMn auch durchaus weiß einfärben können. die anscheinend recht starken elektronikgeräusche sind auch nicht wirklich schön, erst recht bei einem produkt für ~170€.

was ich aber am "störendsten" finde: warum gibt es das teil nicht kleiner? mir persönlich ist die optik recht egal, aber wer darauf wert legt wird ja teilweise dazu "genötigt", für seine optische vorliebe hardware zu kaufen, die für seine zwecke unter umständen komplett überdimensioniert ist.
 

Maye

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
830
Hat sich gut gelesen der Test. Als die elektronischen Störgeräusche dazu kamen war ich enttäuscht...bei dem Preis..

Mal ne Verständnisfrage... Wenn viele Netzteile die maximale Effizienz meistens nur bei halber Belastung, bzw. bis maximal ..sagen wir mal 75% erreichen. MAcht es dann nicht sogar Sinn ein Netzteil anzuschaffen, dass mehr Leistung bietet als benötigt wird um den maximalen Wirkungsgrad in Sachen Effizienz zu erreichen?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
42.034
@ Maye:
dann hat man aber das problem dass die effizienz im idle/low-load-betrieb teils deutlich schlechter wird. und die meisten rechner werden wohl nicht den großteil der zeit unter volllast stehen.

btw, fix mal deine signatur: es gibt keinen i5 6700K;) schön überdimensioniertes und "schlechtes" NT übrigens:(
 

Maye

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
830
Ja gut, wenn man seinen Rechner nur zum Stromfressen einschaltet um ihn dann idle da rumdümpeln zu lassen..bitte.
Wenn ich meine Kiste anmache, dann bin ich doch meist am Daddeln und nicht am idlen.

Weshalb ist das PP9 ein schlechtes NT? Sicher technologisch nicht die creme de la creme (kein DC-DC),aber nun ja...

Ich hatte vorher eine 250watt GPU drin und wollte etwas reserve haben. Nun mit einer 150-170watt gpu ist dasetwas sehr überdimensioniert ja... hab schon überlegt auf ein DPP11 550 umzusteigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dflt

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.392
Wozu genau ist eigentlich bei der PCI/CPU-Reihe unten links der 10-Pin-Anschluss? Habe jetzt nirgends was dazu gefunden.
 

Tom_1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
578
weisses netzteil und dann schwarze kabeln... muss man ja nicht verstehen.
 

chriz-z

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
197
Ich finde es echt lustig, früher hat man sich mit schwarzen Netzteilen von den grauen abheben wollen (wie im Test aus 2003) und nun ist es fast anders herum :D

BTT: Persönlich fände ich die Leistungsklasse um 400W sehr interessant, da sie für Mittelklasse-Systeme (meine Definition: mit 150W-Grafikkarte) vollkommen ausreichend sind und trotzdem im Idle sehr sparsam.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Das macht schon Sinn, weil die meisten PCs mit weissen NT und MoBo auch meistens noch etliche schwarze Farben beinhalten !
Ansonsten gibt es speziell für Seasonic gesleevte Kabel in nahezu allen Farben !

Ich selber hab ein X-750 (Gold Zerifizierung) seit 3 Jahren und bin wirklich äußerst zufrieden damit !
In Sachen Garantieleistung kann da Be Quiet einpacken !
 

semporn

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
215
Ich könnte schwören, dass das Netzteil ein Platinum Series 760W in neuem Gewand ist: https://geizhals.de/seasonic-platinum-series-760w-atx-2-3-ss-760xp2-a874979.html

Habe das Platinum Series verbaut und kann die Elektronikgeräusche nicht bestätigen, meine R9 290X (OC auf 1130MHz unter Wasser) ist da zumindest deutlich lauter. Ansonsten ein klasse Netzteil.

Wozu genau ist eigentlich bei der PCI/CPU-Reihe unten links der 10-Pin-Anschluss? Habe jetzt nirgends was dazu gefunden.
Das ist ein Teil vom ATX Stecker. Am Netzteil teilt sich der Strang in zwei einzelne Stecker auf. Vermutlich einfacher gewesen als einen riesigen Trumm als Stecker ans Netzteil zu befestigen, die Stecker lösen sich schon schwer genug
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.235
Ich hatte letztes Jahr, bei der Anschaffung meines neuen PCs überlegt das Vorgänger-Netzteil zu kaufen, mich dann aber doch für ein Super Flower Leadex Platinum entscheiden und die Anschaffung bisher nicht bereut: das Lüfter ist quasi nie hörbar und das lauteste an meinem PC ist zur Zeit die Pumpe bzw. die Lüfter unter Vollast ;)
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Seasonic Prime titanium ????
 
Top