Silent/Office/gaming PC

VsteckdoseV

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.346
Hi

da ich seit ca einem jahr nicht mehr auf dem laufenden bin wollte ich nun mal eure empfehlungen haben:

es soll in erster linie ein neuer silent(!) office pc fürs internet werden, der 24/7 (keine stromfresser!!!) läuft, auf dem man aber einige spielchen wie die sims 3 oder einige andventures problemlos auch in zukunft (sims 4) spielen kann

budget: das was nötig ist

(17" tft ist bereits vorhanden und wird weiterbenutzt)
 

JackSparrow

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.835

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
also da solten 500-600€ reichen , denk ich mal
 

derneue XD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
289
Mein vorschlag:

Samsung SpinPoint F1 1000GB
http://geizhals.at/deutschland/a260889.html

Sharkoon HDD Vibe-Fixer
http://geizhals.at/deutschland/a108251.html finde ich aber eigentlich unnötig

AMD Athlon X2 5050e
http://geizhals.at/deutschland/a361472.html stromsparend und für office und kleinere spiele total ausreichend

Corsair XMS2 DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5
http://geizhals.at/deutschland/a267208.html

Sapphire Ultimate Radeon HD 4670
http://geizhals.at/deutschland/a394566.html passiv und sollte reichen

Gigabyte GA-MA770-UD3
http://geizhals.at/deutschland/a397999.html

LG Electronics GH22NS40
http://geizhals.at/deutschland/a389250.html

3x Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 500rpm
http://geizhals.at/deutschland/a294637.html 2x für das Gehäuse 1x für den cpukühler sehr leise

Scythe Ninja 2
http://geizhals.at/deutschland/a341310.html

Antec Three Hundred
http://geizhals.at/deutschland/a327602.html die lüfter ausbauen

be quiet Straight Power 350W ATX 2.2
http://geizhals.at/deutschland/a362863.html

macht ca 460€ und ist leise
 
Zuletzt bearbeitet:

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
ich würde einen billigen leisen lüfter von Artic cooling nehmen und eine WD caviar green
und das restlich geld in die cpu und grakka investieren
x3 720 und 4770 passen sicher noch rein
 

Ricedorf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.349
Nimm die Caviar Green die ist leiser,stromsparender als die F1 ..
 

VsteckdoseV

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.346
Was soll das für dich bedeuteten. Eine bessere Eingrenzung was du max ausgeben willst wäre hielfreich.
Haste schon hier nachgeschaut.
Und was brauchst du an Hardware.
danke erstmal für die zusammenstellung von derneueXD

so um die 500€ klingt gut, mehr als 700€ wollte ich aber nicht ausgeben...

das hier habe ich mir schon angeschaut, aber ich möchte ja zb besonders stromsparende und leise komponenten, die auch leistung bringen können.

an hardware brauche ich nur den rechner, alles andere ist vorhanden

kennt jemand vllt einen guten und günstigen fertig silentpc hersteller der günstig ist? hab mal bisschen gegoogelt aber nur so überteuerte sachen mit festplattenschalldämpfung usw gefunden...

und nochwas: ich möchte keinen großen tower-gehäuse mit 20 bunten lüftern haben, sondern sollte so klein wie möglich sein (so wie die meisten "kleineren" fertig PCs)
 
Zuletzt bearbeitet:

VsteckdoseV

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.346
hallo..? hat keiner mehr paar vorschläge?

also zb fände ich eine etwas stärkere cpu schon sinnvoll, va mit nem chipsatz, den man später noch nachrüsten kann...

auch sind 1000GB überflüssig, 500GB reichen locker!!

wegem gehäuse: was würdet ihr von micro-ATX halten? ist schön klein und praktisch

und laufwerk: da würd ich auf jeden fall bisserl mehr ausgeben wenns auch LEISE ist, ich habe bis jetzt nur welche gehabt, die ziemlich laut sind, wenn es grad liest!!!

und könntet ihr bei euren vorschlägen bitte immer den geizhals link dazuschreiben, weil ich ja nicht mehr up to date bin und somit manchman ka hab worüber eignetlich die rede ist^^

danke!!
 
T

Tikonteroga

Gast
Hallo,

also wenn du einen PC haben möchtest, der leise und stromsparend ist, solltest du dich für eine CPU mit einer TDP von 65 Watt entscheiden. Bei einem 17 Zoll Monitor mit einer Auflösung niedriger als 1440x900 bzw. 1280x1024 ist evtl. sogar eine schnelle IGP ausreichend.

Was würdest du von einem Athlon II X2 250 mit 3 GHz (TDP 65 Watt) und einem Motherboard mit einem AMD 790GX Chipsatz. Die IGP des 790GX Chipsatz ist für eine IGP auch relativ schnell, da sie über einen eigenen Speicher auf dem Motherboard verfügt.

AMD Athlon II X2 250 Box, Sockel AM3

Gigabyte GA-MA790GP-UD4H, AMD 790GX, ATX

Gruß

Tikonteroga
 
Zuletzt bearbeitet:

VsteckdoseV

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.346
also das mit dem athlon II X2 250 hört sich schon mal gut an, kostet nur paar € mehr als der 5050e und ist ca 30% schneller, verbraucht aber etwas mehr strom, so wie ich das verstanden habe.

ich hab auch noch bisschen geguckt und folgenden gefunden: http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_AM2+/AMD/Athlon_X2_7850/342524/?tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+AM2+

was würdet ihr davon halten?

im endeffekt wird es wohl eine frage der plattform sein, entweder am2, am2+ oder am3, preislich nehmen die sich ja nicht viel...

wegen der graka habe ich auch mal geschaut: http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=JCXXU6&articleId=343774&baseId=450234

die kostet nur 25€ mehr als die passive HD 4670 und ist doppelt so schnell.

ich befürchte aber dass die etwas mehr strom braucht bzw nicht passiv gekühlt werden kann, was aber auch egal ist wenn ihr einen graka kühler wisst, den man da drauf machen kann der leise ist!!

meint ihr dass die für die cpu überdimensioniert wäre?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
also ich würde dir allgemein von allen cpu's abraten die auf dem alten phenom I basieren, das schließt alle athlon cpu's der 7000er serie mit ein.
die dinger sind für die gebotene leistung schon immer recht teuer gewesen und was noch viel wichtiger ist: sie fressen strom!
 

VsteckdoseV

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.346
ja aber dann muss es ja eine alternative zu den AMDs geben!?!?!

wäre ich da mit intel vllt besser beraten? va vom stromverbrauch?
 

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
kaumt auf die CPu's an
die Amd 2-kerner verbrauchen deutlich mehr als die Intel 2-Kerner
 

humiboy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
123
Hallo,

also wenn du einen PC haben möchtest, der leise und stromsparend ist, solltest du dich für eine CPU mit einer TDP von 65 Watt entscheiden. Bei einem 17 Zoll Monitor mit einer Auflösung niedriger als 1440x900 bzw. 1280x1024 ist evtl. sogar eine schnelle IGP ausreichend.

Was würdest du von einem Athlon II X2 250 mit 3 GHz (TDP 65 Watt) und einem Motherboard mit einem AMD 790GX Chipsatz. Die IGP des 790GX Chipsatz ist für eine IGP auch relativ schnell, da sie über einen eigenen Speicher auf dem Motherboard verfügt.

AMD Athlon II X2 250 Box, Sockel AM3

Gigabyte GA-MA790GP-UD4H, AMD 790GX, ATX

Gruß

Tikonteroga



Hallo sorry das ich mich hier rein klinke vlt hilfts auch den Thread Ersteller.

Ich will mir auch den oben ganannten Prozessor

Athlon II X2 250 Box oder Phenom X2 550BE

für meinen zukünftigen Office Multimedia Rechner kaufen. Möglichst auch Stromsparend sein.

Nur weiss ich nicht welches Mainboard ich kaufen soll.

Entweder das Gigabyte GA-MA780G-UD3H mit ATI Radeon HD 3200 - Shared Video Memory Onboard Grafik oder dein vorgeschlagenes
GA-MA790GP-UD4H mit ATI Radeon HD 3300 - 128 MB DDR3 SDRAM
also eigenem Ram Speicher. Bringt es ein Vorteil wenn die Onboard Graka ein eigenen Speicher hat?

Mein neuer Rechner soll kein Spiele PC sein (da XBOX 360) aber für normale Spiele ausreichend sein.

Rechtfertigt sich der Preis eigentlich vom UD4H von rund 52€ gegenüber dem UD3H in Sachen Spieleleistung, Multimedia usw?
Oder allgemein von 790er Chipsatz zu 780er Chipsatz?

Was ist mit diesen 790er Mainboard MSI DKA790GX



bye
 
Zuletzt bearbeitet:

VsteckdoseV

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.346
@ humiboy: ich bin ja mittlerweile auf den pentium dualcore e6300 umgesprungen, hat ja nur vorteile.

vom phenom x2 550 bin ich wegen der viel zu hohen stromaufnahme abgekommen, infrage würde also nur noch der c2d 7400 oder der athlon II X2 250 oder eben der pentium dualcore e6300 kommen, welcher meiner meinung nach der beste ist!!

http://geizhals.at/a430937.html
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
@ VsteckdoseV: der x2 550 hat zwar eine relativ hohe tdp allerdings ist im test rausgekommen das der durchschnitts-verbrauch im gegensatz zum x2 250 gar nicht soviel höher ist (ca. 5 watt je nach lastzustand).

@ humiboy: wenn du keine anspruchsvollen 3d anwendungen laufen lassen willst macht es kaum einen unterschied welche onboardgrafik du hast. kann dir also den 780g chipsatz sehr empfehlen. der einzige vorteil von eigenem ram für die onboardgrafik ist das du etwas mehr bandbreite beim system ram hast, das macht sich in der praxis aber kaum bis garnicht bemerkbar. übrigens gibts auch bei boards mit 780g chipsatz welche die 128mb ram haben (zb. Asrock M3A780GXH/128M oder Asrock A780GXH/128M).
 

humiboy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
123
Hallo welcher Prozessor ist den besser von Preis, Leistung, Energieaufnahme usw . Der Athlon II X2 250 oder der Intel Pentium Dual-Core E6300 oder doch der Phenom X2 550BE

Wenn ich jetzt z.B den Athlon II X2 250 oder doch lieber den Phenom X2 550BE nehme kann ich dann auch als Board das Gigabyte GA-MA780G-UD3H nehmen? Nur unterstützt dieses Board noch keins von den beiden neuen AMD Prozessoren. Selbst das GA-MA770-UD3 unterstützt die beiden Prozessoren noch nicht.
Das GA-MA790GP-UD4H untertstützt die beiden neuen AMD Prozessoren.

Wenn ich jetzt z.B den Intel Pentium Dual-Core E6300 nehmen will, welches vergleichbare Mainboard was in der Ausstatung vom Gigabyte GA-MA780G-UD3H oder GA-MA770-UD3 am nähesten kommt könnte ich nehmen?

bye
 
T

Tikonteroga

Gast
Hallo,

also der Pentium E6300 ist in etwa 5 Euro günstiger als ein Athlon II 250. Zudem ist der Pentium E6300 auch schneller und hat eine niedrigere Leistungsaufnahme.

Wenn du eine IGP möchtest, dann käme ein Motherboard mit der Intel G43/G45 Express MCH in Frage.

Gruß

Tikonteroga
 

humiboy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
123
Und was für Boards mit Intel G43/G45 Express MCH komme da in Frage bzw welche Gut und empfehlenswert und haben gutes Preisleistungsverhältnis?

Der Athlon II 250 hat übrigens auch eine Leistungsaufnahme von 65W wie der Pentium E6300. Nur weiss ich nicht welche der bessere von den beiden ist. Wo die Vor und Nachteile der beiden liegen.

Habe mich bis jetzt nur nach AMD Prozessoren bzw Mainboards umgeschaut. Von Intel habe ich so gar kein Plan

Kann von mir aus auch ohne integrierte IGP sein. Sollte nicht so übertrieben teuer sein.

bye
 
Zuletzt bearbeitet:
Top