Sinnfrage zwecks CPU Wechsel

be_myself

Lt. Commander
Registriert
März 2012
Beiträge
1.250
Hallo zusammen

Ein Freund von mir hat diese Woche zwei CPU's bekommen und hat mich gefragt ob es sich lohnt bzw sinnvoll ist ein von denen einzubauen/ zu wechseln. Hierbei handelt es sich um Core 2 Duo E8500 , 3.16 GHz und um einen Core 2 Quad Q8200 , 2.33 GHz.
Meiner Meinung nach lohnt sich eigentlich überhaupt ...

Sein System
CPU: Core 2 Duo E6600 2.4 GHz (Original CPU Lüfter)
Board:AsRock G31M-GS R2.0
RAM: Mushkin DDR2 800MHz 2x2GB
HDD: Seagate Baracuda 250GB
Grafik: Nvidia 8800GT 512MB
NT: no Name 320 W
BS: Windows 7 HP x64

Was er mit dem PC macht ist absolut sinnfrei und normal. Ein bissl Office, mal ein paar Videos anschauen oder mal ein Desktop Spiel (gibts ja ne Menge wie FOE).
Dafür bzw aus Langerweile die CPU zu wechseln ist Quatsch aber nun hat er sie da...
Der PC wird auch noch die nächsten Jahre laufen und durch keinen neuen ersetzt werden. Das einzige was geplant war, die Seagate raus und ne SSD rein. Eventuell noch die Grafikkarte durch eine aktuellere ersetzten, das war's dann aber auch schon.

Was meint ihr dazu ?

Danke im voraus
 
Für Internet und Office-Anwendungen kein CPU Upgrade zu empfehlen, lohnt sich CPU technisch nicht.
Aber SSD rein, das bringt den PC schon beim Laden auf Vordermann. Neue Graka ist auch nicht sinnvoll für Youtube und Office-Programmen :)
 
Ich würde Core 2 Quad Q8200 verbauen. Warum nicht wenn es nix kostet, der Aufwand ist auch nicht wirklich groß.
 
Wenn er die CPU´s schon hat würd ich einfach den Quad reinstecken und irgendwann mit eine SSD dazukaufen. Den Quad kannst du einfach reinstecken ohne das System neu aufzusetzen.
 
http://www.cpubenchmark.net/compare.php?cmp[]=912&cmp[]=5&cmp[]=1040
http://ark.intel.com/compare/36547,33911,27250

Der E8500 hat mit Abstand die beste Single Thread Leistung, kleine Strukturgröße und wird daher was die Abwärme angeht, schätze ich, pi mal Daumen nichts verschlimmern und auch bzgl. des Netzteils wohl schmerzfrei laufen.

Für eine Office-Kiste würde ich eher den als den Q8200 nehmen, auch hinsichtlich Kühler ( wenn da kein neuer bei ist ) und Netzteil.
 
Wow schnelle Antworten...
Wie gesagt die CPU's sind schon da, weiß der Geier wo er die her hat aber naja. Es kostet ja nix und er ist halt ne Arme **** aber mein bester Kumpel seit 20 Jahren. Deswegen eben die Frage.
Vom Board her gibt es ja keine Probleme, das habe ich schon abgeklärt. Die BIOS Version ist auch die geforderte, beim RAM war/bin ich mir nicht sicher ... Die SSD bekommt er zu Weihnachten von mir geschenkt und als CPU Kühler habe ich den im Auge Arctic Alpine 11 Pro. Er hat nen sehr schmalen Geldbeutel wo das alles im Rahmen ist.
 
Wenn er den Quad reinsteckt fliegt die Kiste wahrscheinlich in die Luft(Netzteil). Der Core 2 Duo macht aber keine Probleme, und ist auch noch schneller für Officeaufgaben(Stichwort Einkernleistung).
 
quad rein + grad gibts (gabs) bei conrad für 68€ inkl. versand durch gutschein + neukundenvorteil ne samsung evo 250gb.

ob 8500-er oder 8200-er besser sind .. kp .. generell würd ich eher den quad-core nehemn.

kann man den quad evtl. übertakten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja der Q8200 hat mehr TDP als der E8500 und das NT ist auch noch Original von damals. Also ist es besser das der E8500 reinkommt und der Kühler von meinem obigen Beitrag dazu. Das mit der Grafikkarte lasse ich denn die jetzige funktioniert und reicht auch vollkommen für ihn aus.

@Mr.Smith
Mir macht dann das NT Schmerzen weil es schon alt ist und der Q8200 mehr benötigt. Kann mich aber auch täuschen und da er eben auch ein sehr kleines Budget hat ist momentan kein neueres NT drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn SSD, dann vielleicht noch ne passenden SATA III-Controller-Karte rein. Alternativ gibt es noch SSHD, weniger schnell als ne SSD aber mehr Kapazität. Dann würde auch SATA II vom Speed her passen.
 
@Xelios
Nur mal als Beispiel das hier --> LogiLink
 
Ich habe noch nen am3 board + ram rumliegen....falls du was "neues" bauen willst waere das vllt. auch ne Option.

PS: AHU!
 
be_myself schrieb:
@Xelios
Nur mal als Beispiel das hier --> LogiLink
Ne, das ist ne SATA II-Karte. Die kann "nur" 3Gb/s. Das kann das Board selber auch schon. Wenn, dann schon 6Gb/s. Das ist aber nur für die maximale Performance der SSD. Beim täglichen Arbeiten dürfte es wahrscheinlich kaum Unterschied machen ob 3 oder 6Gb/s.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok dann sowas hier DeLock
 
Zurück
Oben