News Snowden-Papiere legen Budget der Geheimdienste offen

R

rob-

Gast
Vor allem ist die Beschriftung unter den Logos interessant.
NSA: "Schützt Informationssysteme der Regierung und fängt fremde Spionage ab."

Ich glaube die sind weit vom Kurs abgekommen.
 

confuso

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
679
Es wird ja die ganze Zeit nur übers NSA geleakt und es schon extrem beängstigend... unvorstellbar, was dann wohl die CIA mit seinem noch größeren Budget anstellt.
 

konnichi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
390
Ich bin gegen totale Überwachung! Das ist alles ganz große Scheiße was da abläuft. Somit werden meine persönliche Freiheit und deren der Millionen eingegrenzt!
Es ist ein falscher Weg, was USA dort eingeschlagen hat. Dies führt nur zum einen: Selbstzerstörung. Denn irgendwann ist es Schluss mit Lustig! Die Menschen werden bald es satt haben, und werden sich dagegen erheben. Schon sehr bald werden alle Staaten dieser Erde gegen USA sein!
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.783
Das gesamte amerikanische Management plädiert für eine verbesserte Überwachung, so dass die lokale Wirtschaft voll und ganz hinter diesem Konzept steht. Da das amerikainsche Prinzip in der Führungsspitze immer mehr herüberschwappt (welche Personalstelle einer gößeren Firma heißt mittlerweile nicht -Human Ressources-) fasst dies auch bei uns Fuß.

Schlagworte wie "Sozialstaat" sind verpönt und z.B. Betriebs- und Personalräte es stehen vor allem bei deutschen Studienabgängern zu Unrecht im Misskredit da sie als "Bremser" gelten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Wenn diese Informationen so brisant sein sollen, wieso konnte ich dann schon am 07.06. 2013 darüber schreiben (und nein ich hatte und habe keinen Kontakt zu Snowden)? :rolleyes:
Abgesehen davon ist die Nachricht vom 29.08. 2013; also ein alter Hut.
 

diRAM

Großinquisitor a.D.
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.756
Hier geht es nicht um die Eurokrise!
 
Zuletzt bearbeitet:

Konvar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
84
gut zu wissen das die CIA immernoch der größte Fisch im Teich ist.
Allein die Anzahl der einzelnen Dienste die sich teils gegenseitig auf den Füssen treten,sichert deren Überleben.

gern möchte man lachen,denkt man aber allein an unseren Verfassungsschutz vergeht es einem schnell.
 

DragonScience

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
197
Und worum gehts... die Weltherrschaft...:D

Wenn ich von jedem President im jedem Land weis was er für Dreck am stecken hat, hab ich immer ein Druckmittel wenn es darum geht
Öl, Technik, oder andere Recurcen abzustauben.... Ich mach einen dezenten hinweis das ich weis das mal 1000 Leute unschuldig geköpft worden sind.... und schon hab ich Begünstigungen beim kauf von Ölreserven oder anderen Globalen Recurcen....
Und wenn nicht.... Posaune ich es im Land heraus...... entweder bring dan das eigene Volk die Regierung zu fall, oder ich Rechtfertige wegen menschenverachtendem Verhalten einen Militärschlag....
Egal was vom beiden aber die Regierung währe weg..... und die wollen ja die Macht nicht einfach so hergeben... also wird nach deren Pfeiffe getanzt.....

Ich glaube nicht das denen ein paar Terroristen interessieren, oder Rechtradikales Gedankengut ... oder wer wieder Online LoveToys bestellt hat......
Weis schmutzige Details über andere Regierungen.... und die Länder Arbeiten für dich..... und die Welt tanzt nach deiner Pfeiffe...... :cool_alt:
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.633
Ja im Oktober wars glaub ich sind die 16.7 Billionen wieder erreicht , kein wunder wer soviel Geld für sowas ausgibt, und wieso soviele verschiedene Geiheimdienste tuts da nicht einer und einer beim Militär. Naja bei den Amis wundert mich nichts mehr sehr schade eigentlich.

Traurig und den Chinesen wurde immer vorgeworfen Sie wären die bösen Hacker jetzt sieht die Sache etwas anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

JZedtler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
388
Für den Kommentar hast du dich extra angemeldet, GeeXtaH? :D

Vergleichswert: Das US-Militär kostet jährlich ~700 Milliarden Dollar
Nun er hat aber nicht ganz Unrecht mit der Bemerkung denn dein Vergleich mit den Militär ist vom reinen Budget erstmal Apfel und Birne. Vergleicht man aber die personellen und materiellen Strukturen von Geheimdiensten und Miltär, sieht man wie viel in die Geheimdienste wirklich gesteckt wird.
Die Mitarbeiterzahlen aller Geheimdienste der USA waren was ich zu letzt gelesen habe ca. 200.000. Das Militär hat zur Zeit ca. 1.4 - 1.5 Millionen Angehörige. Dazu haben die Geheimdienste im Gegensatz zum Militär keine ca. 1900 Schiffe, ca. 30.000 gepanzerte Fahrzeuge und ca. 18.000 Luftfahrzeuge. Hinzu kommen einige tausend Artillerieeinheiten usw, usw..
Und dieses ganze Material verschlingt Unsummen an Geldern weil sie instant- bzw. gefechtsbereit gehalten oder erneuert werden müssen.
Jetzt vergleiche mit dem Wissen einfach nochmal die 52 Milliarden der Geheimdienste und die ca. 630 Milliarden des Militär miteinander und Du wirst feststellen wie extrem hoch die Geheimdienste wirklich finanziert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

xrayde

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
756
Zuletzt bearbeitet:

xyz-

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.109
man wurde nur eine kleine Datei benötigen die sich selbst zu x mal kopiert/klont ,
damit die speicher Kapazität der nsa den Bach runter geht
 

CloakingDevice

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
993
@xrayde
Naja, so wie's momentan läuft ist das doch alles kein Problem. Die Schuldengrenze wird so lange weiter angehoben bis es nicht mehr geht. Und wenn der Punkt erreicht ist bekommt man ein fettes Rettungspaket, weil der eigene Untergang die Weltwirtschaft ins Verderben stützen würde. Und für den Fall, dass man dennoch Pleite macht eröffnet man den Laden unter frischem Namen neu. Schuldenfrei versteht sich. :)
 
Top