Sockel 775 System eine Energiespritze verpassen?

Arkantos

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
206
Hallo,

mein System besteht aus:

  • einem Asus P5QD
  • einem Dual Core E6750
  • 6 GB DDR2 Ram (davon 2x2 GB von OCZ und 2x1 GB ebenfalls von OCZ)
  • und einer Geforce 8800GTS (G80) mit 640 MB

Meine Festplatten sind einmal die Western Digital (auf der Windows 7 läuft) und einmal die Samsung HD501LJ (auf der XP läuft). Als Netzteil kommt ein bequiet Pure Power 530W zum Einsatz und mein Betriebssystem ist Windows 7 x64 und zusätzlich noch XP auf der zweiten Festplatte. Nun zu meiner Frage:

Lohnt sich ein (möglichst billiges) Aufrüsten? Am liebsten würde ich dieses Jahr einen komplett neuen Rechner aufbauen, aber bis auf die CPU und die Grafikkarte bin ich noch recht zufrieden mit dem Rechner. Genutzt wird er zu überwiegend für Spiele, Office und Internet (von allem ein bisschen eben ;)). Die Grafikkarte ließe sich ja ohne Schwierigkeiten erneuern, aber die CPU bereitet mir Sorgen. Für die meisten Core 2 Quad Modelle die erschwinglich sind, lohnt sich das Aufrüsten nicht. Und die guten Modelle sind schlicht überteuert.

Als Grafikkarte könnte ich mir z. B. die 5850 für 110 € bei alternate vorstellen. Für eine neue CPU würde ich ungern mehr ausgeben wollen, sie soll aber selbstverständlich deutlich mehr als mein betagter E6750 auf dem Kasten haben und möglichst ein Vierkerner sein.

Was würdet ihr empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.337
Welche Auflösungen und Spiele werden denn gespielt ?
Sonst ist die übliche Antwort: CPU übertakten und GPU neu kaufen.
Zumindest bis ein neues Board mit Prozessor anseht.
 

blackraven

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.234
Grafikkarte nanntest du ja schon, das geht einfach und kann man später weiter nutzen.

Noch möglich wäre eine SSD, auch später nutzbar.
CPU würde ihc nicht mehr neu kaufen, nur noch gebraucht für den Sockel.
Habe für meinen E8500 gerade einmal 90 EUR gezahlt. (3/4 Jahr her)
Quads bekommst du gebraucht auch recht günstig und die Leistung ist noch mehr als ausreichend.
 
P

phelix

Gast
Weg damit, brauchbare CPUs für den Sockel 775 bewegen sich in Preisregionen, in denen man ein AM3(+)-Board samt potenter CPU neu bekommt.
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
kauf dir erst mal ne Grafikkarte und den rest erst in ein paar Monaten. AMD würd ich momentan nicht kaufen, da das aktuelle schon veraltet ist und die zukuft in form von Bulldozer ungewiss der performance ist.

GGf kannst du dir auch nen gebrauchten q6600 kaufen und übertakten, damit hättes du die leistung eines AMD x4 aber deutlich weniger kosten.

Meine Meinung: Erst mal nur Grafikkarte

Edit: SSD würde zwar das arbeiten beschleunigen, hat aber momentan noch ein extrem schlechtes p/L Verhältniss. Daher würde ich keine empfehlen.
 

Ruff_Ryders88

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.042
bis auf die cpu und die graka, dass ist ja dann schon 50%.

entweder ganz den sockel wechseln oder bleiben lassen, alles andere hätte keinen sinn
 

Marius

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.315
GTX 560 rein und einen Q8400.
Wobei natürlich der Wechsel direk auf Sandy weit besser wäre.
Ich glaube du überlebst das noch sehr gut, wenn du einstweilen nur die Graka tauschst.
 

danyundsahne

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.232
Also ich habe auch einen E6750 + 8800GTS 640MB gehabt. Habe bei erscheinen der HD6850 zugeschlagen und bin sehr positiv überrascht gewesen von der Leistung. Spiele allerdings auch auf 1440x900...jedes Game im SP auf Max. Details flüssig.
Nur bei BC2 im MP stößt die CPU an ihre Grenzen...
Wollte auch nen S775er Quad (Q9550) oder ähnlichen kaufen, ist aber eindeutig zu teuer!!
Mein Vorschlag...günstig ein AM2+ Board kaufen, dazu nen PII X4 955 + Graka deiner Wahl
und deinen RAM kannst du auch noch im AM2+ nutzen.
--> sehr potentes System was zum Zocken allemal langt! ;)
 

Pyradonis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
635
aber bis auf die CPU und die Grafikkarte bin ich noch recht zufrieden mit dem Rechner

Wer mit CPU und Graka eines Rechners nicht zufrieden ist, der kann auch mit dem Rechner insgesamt unmöglich zufrieden sein. Das ist eine absolut unlogische Aussage.

Auch wenn die Forenmehrheit (gerade bei S775) wieder und wieder zu schrägen Aufrüstoptionen a la "alter Quad rein und neue Graka drauf und schon isses wieder gut" rät, ist das doch letzten Endes rausgeschmissenes Geld: Entweder ist die Graka so langsam, dass sie neuere Games nicht packt oder aber die gammeligen S775 CPUs (ja, auch die Quads !) bremsen potentere, neue Grakas gnadenlos aus.

Die alte Regel für Gamer PCs lautet: Alle 2 Jahre komplett neu ! Alles andere ist unbefriedigender Frickelmist. Wegen der Stagnation des PC Spielemarktes und den Konsolenports ist diese Frist sicherlich etwas länger bzw. "dehnbarer" geworden. Trotzdem führt an nem neuen Sys letztlich kein Weg vorbei, wenn du damit wirklich Spaß zum angemessenen Preis haben willst.
 

*boOm*

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Ich rate dir (entgegen so einiger denkwürdiger Meinungen hier, wie im post 13) auch zum Kauf einer neuen Grafikkarte. Die GTS ist doch schon recht alt und relativ langsam. Und wie schon egsagt wurde, kannst du die Karte später weiternutzen! Also ist das sicher keine sinnlose Investition.

Die CPU würde ich nicht tauschen, vllt ein wenig OC betreiben...

Man muss nicht immer sofort nen ganz neuen Rechner kaufen! Grade der S775 eignet sich noch immer für das ein oder andere (sinnvolle) upgrade.
 

Marius

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.315
Ein gammeliger Qxxxx ist noch immer gleichgut in Spielen als ein X4/X6, nur mal so am Rande.
Unterhalb einer GTX 580 limitiert bei 1680x1050 4xAA IMMER die GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.646
Zitat von Marius:
Ein gammeliger Qxxxx ist noch immer gleichgut in Spielen als ein X4/X6, nur mal so am Rande.

sehe ich ganz genau so ein zb Q9550 hat genug Power. Gerade wenn Mann ihn OC betreibt, auch neuere Grakas werden da gut bedient.

Wenn man ihn den relativ günstig bekommt.

MFG
 

Marius

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.315
Ein Q8400 ist im echten Leben um nix schlechter.
Für eine Midrange alla GTX560, oder so, langt er locker.
Neue Rekorde sind halt nicht drinnen.
Aber Unspielbarkeit besteht auf Grund einer solchen CPU sicher nicht.

Grade wo die Topgames sogar wieder weit genügsamer werden...
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.646
War auch nur ein Beispiel, na klar langt auch ein Q8400. Kommt halt drauf an was er wie und wo günstig bekommt.

Wirklich langsam sind die alle nicht.:D

MFG
 

Pyradonis

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
635
CB CPU Test kann man mal als Beispiel nehmen.

Ein 2500 bringt rd 55% mehr fps als ein Q9550. Wie groß dürfte wohl der Unterschied sein, wenn man den 2500 gegen den E6750 antreten läßt ? 60-70% fps Einbuße halte ich da für absolut realistisch.
Das dein Sys mit ner neuen Graka schneller wird, ist banal. Nur verschenkst du halt jede Menge teuer gekauftes Potenzial, wenn du sie zu dem alten Opa E6750 dazu steckst.
Und wenn du dann auch noch nen völlig überteuerten Quad-Oldie (Q6600 bei ebay rd. 100€ = lächerlich!) dazu kaufst, wird es noch schlimmer. Nicht vergessen, sooo teuer ist ein 2500k mit 170€ ja auch nicht.
Bleibt natürlich noch das Mobo und RAM, zusammen, so als Hausnummer, nochmal 170-190€ (einfacheres Mobo + 4GB DDR3 RAM).
Unterm Strich stehen dann also ne Mehrausgabe von, grob, 250€ zwischen nem aktuellen Sys und nem "Aufrüstkrüppel" a la S775 Quad + neue Graka dafür aber deutlich mehr Leistung, nicht nur beim Gaming.
 
Werbebanner
Top