News Sony: Autoradio mit USB2.0 und 1 GB Speicher

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.246
Musikbegeisterte Autofahrer können jetzt in nur drei einfachen Schritten ihre Musik vom PC auch direkt ins Auto laden. Sonys neues In-car Soundsystem MEX-1GP, kurz GIGA Panel genannt, macht es möglich, denn es verfügt über ein abnehmbares Bedienelement mit USB-2.0-Schnittstelle.

Zur News: Sony: Autoradio mit USB2.0 und 1 GB Speicher
 
D

davidkwl

Gast
Mist, wieder nich erster.

Will ich haben. Aber nur mit besserem Panel mit mind, 256000 Farben bitte
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
247
Wirklich eine geniale Erfindung. Mich wundert nur, dass es so lange dauert, bis sowas auf den Markt kommt. Das wird ja wohl nicht so der Problem sein, dass in die Radios einzubinden..
Aber auf jeden Fall kaufenswert.
 

John5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
309
finde ich toll weil gerade im auto gibt es immer wieder die probleme mit zerkratzten cds aufgrund der bauweise des laufwerks und man braucht keine ablenkung riskieren um eine cd aus einem ablagefach herauszugraben.
 

Tyler Durden

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
76
super idee! wenn jetzt noch von nem anderen, besseren hersteller verwirklicht wird kauf ich das sogar!
 

Zifko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
926
finde das ding auch cool. nettes design hat es auch. nur der preis schreckt mich etwas ab, denn 400 euro sind schon recht teuer für ein radio.
naja die preise fallen im mom eh schneller als alles andere.
 

harlequin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
472
Joa nettes Headunit. Doch schade das der interne Verstärker noch nicht komplett abschaltbar ist :(

399€ geht voll inordnung für das was man bekommt, immerhin sind di e1GB intigriert.Also geht da noch was :D
 

DeathMonkey

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.879
Stimmt, das mit den zerkratzten CD's und das ständige herumfliegen solcher nerven echt. Beim Speicher könnte man aber ruhig auch noch eine Schippe drauf legen. Aber ansonsten ists echt ne gelungene Idee. :daumen:
 

markus_a1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
70
Witzig wär noch wenn das Panel gleichzeitig ein mp3-player wär. dann hätte man das bedienteil doch eher mal mit. Und kein A**** könnte das Radio klauen.
Der Preis erscheint mir dann doch etwas hoch, aber bei Sony sind die Preisangaben doch eh nur Richtwerte die sofort um 20% unterboten werden.
 

under.cover

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
280
finds auch echt edel... Auch so ein nettes teil, wo man geld hinterherwerfen könnte ;)

aber 2gb flash würdens auch tun :D
 

Galaxy Boy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
267
Ja super! Auf sowas wartet die Welt doch schon lange! Leider nicht ganz billig, zumal ein normaler USB2.0 Anschluss für'n USB-Stick fehlt. Für den Preis hätten sie auch gleich nen DVD-RAM-LW draus machen können ... Wer kommt schon noch mit dem Platz einer CD-RW aus? Wenigstens ist ein AUX-Anschluss (z.B. für nen Festplatten-MP3-Player) vorhanden.

Fazit: Ein Schritt in die richtige Richtung, aber noch viel zu teuer und unausgereift.
 

Madden.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
341
Ich frage mich auch, wann endlich die ersten Radios kommen, die das Konzept wirklich vernünftig umsetzen - und noch dazu von guter Quali sind (nein, ein UVP von 399,- kann meine klanglichen Ansprüche wohl kaum befriedigen). D.h.: Mind. 4 GB Flashspeicher oder mind. 80gb Festplatte, die per PC, CD, DVD oder externem USB2-Laufwerk bespielbar sind + eben die generelle Anschlussmöglichkeit von USB2-Geräten. Das gekoppelt mit einem großen Display, das genug Platz auch für die id3-Tags lässt.

Mal ehrlich: Mit 1GB kommt man wirklich nicht weit. Das sind anderthalb mp3-CDs, derer ich zwei Dutzend im Auto habe. Da kann man fast genauso gut immer die selbe CD im Radio lassen. Und wer bespielt schon vor jeder zweiten Autofahrt das Display neu? Na, die ersten zwei Wochen lang vielleicht.
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.385
Na klasse, fast überall bei den mp3-playern braucht man eine Software, um die Lieder rüberzukopieren und ausgerechnet Sony (versteht ihr die Ironie in den Worten? :D) bringt ein USB-Autoradio raus, wo man überhaupt kein SonicStage oder Connect Player braucht. Warum können die das nicht auch bei den mp3-playern machen? -.- Dann noch Vorbis dazu und ich kauf mir nen Sony mp3-player. ;)

Aber trotz allem finde ich das Autoradio klasse. :)
Zitat von davidkwl:
Will ich haben. Aber nur mit besserem Panel mit mind, 256000 Farben bitte
Das nehm ich mal sarkastisch auf, sonst müsste ich lachen. :rolleyes:

@Madden
Es dürfte wohl daran liegen, dass es solche wie dich nur selten gibt. Die meisten kommen im Auto sogar noch mit CDs aus. Derzeit sehen wohl nur die wenigsten einen profitablen Markt für so ein überdimensioniertes Autoradio. Ich meine... hallo... so lange fährt nicht jeder im Auto herum, am wenigsten die unter 18jährigen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

L.ED

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
304
Finde aber bei solchen Angaben es etwas Weltfremd, auch nur auf die Idee zu kommen MP3 Bitraten von 64 kBit/s oder 128kBit/s als Maßstab zu nehmen!?

Das hört sich doch im Vergleich zur Herkömmlichen CD (mit ner vernünftigen Anlage im Auto), nur wie Knüppel auf dem Kopp an! tzzzzz

Wenn schon MP3, dann mindestens 192kbit/s!

Wobei ich Persönlich MP3 eh nur als Notlösung Akzeptiere und dann auch nur in 320kbit/s VBR .. so viel dazu.
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.385
@L.ED
Solange du kein besonders sensibles Gehört oder ne teure Anlage im Auto hast, wird Lame VBR bei 120-140 kbit/s deine Ansprüche vollkommen erfüllen.
 

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
671
Und was ist daran jetzt bitte neu?

Mit der Optik versaut man sich die ganze Mittelkonsole! In den Audi baue ich demächst ne 20 GB Phatbox ein! Kostet auch so um die 300 Euro, allerdings hat man die Möglichkeit, die Titel per Sprache anzusteuern.
 

L.ED

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
304
@Deinorius

Leider besitze ich ein solches und an Verlustbehafteten Formaten kommen mir Persönlich auch von daher nur MPC (MusePack) oder Alternativ OGG (WinVorbis) ins heimische Archiv.
 
Top