Sound für PC gesucht

kaLLabuNNga

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
Hiho,

ich habe mir vor kurzem einen Rechner gekauft nun möchte ich dazu den richtigen perfecten Sound haben.

Folgendes soll gekauft werden:

- Kopfhörer
- Mikrofon
- Boxen
- Soundkarte

Hier mal die Specs zu dem Rechner:

Mainboard: ASRock-H87-Pro4-Intel-H87-So-1150-Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail

CPU: Intel-Xeon-E3-1245v3-4x-3-40GHz-So-1150-BOX

CPU Kühler: Thermalright-CPU-Kuehler-True-Spirit-140-BW

RAM: 8GB-Corsair-Vengeance-LP-Black-DDR3-1600-DIMM-CL9-Dual-Kit

GPU: 4096MB-Gigabyte-GeForce-GTX-770-Windforce-3X-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail

Netzteil: 480-Watt-be-quiet--Straight-Power-E9-CM-Modular-80--Gold

SSD: 128GB-Plextor-M5S-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s-MLC-synchron--PX-128M5S

HDD: 1000GB-Seagate-Barracuda-7200-14-ST1000DM003-64MB-3-5Zoll--8-9cm--SATA-6Gb-s

Gehäuse: Fractal-Define-R4-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz


So nun an das was ich gedacht hatte für den Sound:

Kopfhörer: beyerdynamic DT 990 PRO
- um laut Musik zu hören ohne meine Nachbarn zu stören
- diese Kopfhörer gibt es irgendwie mit verschiedenen Ohm Werten, da habe ich kein Plan was das bedeuten soll, jedoch werden die sehr oft empfohlen
- Vielleicht könnt ihr mir das mit den Ohm kurz erklären.

Mikrofon: AntLion ModMic
- ich zocke auch sehr viel, halt für TS oder so
- soll sehr gut sein, eins zum hinstellen würde ich auch nehmen jedoch habe ich "Angst" das es nachher nur im Weg steht

Boxen: habe hier noch gar keinen Plan
- falls ich mal kein Bock auf die Kopfhörer habe
- es soll ein 2.1 System werden oder vielleicht auch 5.1 welches ich dann aber auch am Fernseher nutzen kann, wobei ich einen Sony Bravia besitze (wahrscheinlich wird es nicht funktionieren ohne zusätzliches Equipment)

Soundkarte: Asus Xonar Essence STX
- vielleicht diese hier, weiß jedoch nicht worauf ich da achten muss
- ich möchte gerne Boxen und Headset gleichzeitig anschließen und nur im Windows einstellen welches genutzt werden soll

Hierbei soll natürlich auf das Preis/Leistungsverhältnis geachtet werden, ich habe bisher noch kein Limit gesetzt wie viel ich ausgeben möchte.

MFG Gugel
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Die Auswahl sieht sehr gut aus.

SK, KH und Mic kann man so lassen. Wieviel Budget hast du für die Boxen?
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Die Essence STX passt gut, da man bequem im Treiber zwischen Kopfhörer und Cinch umschalten kann.

Nimm die 250 Ohm Version der bei Kopfhörern
 

Selas

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.238
An sich eine gute Kombination (selbige Kopfhörer und Soundkarte besitze ich auch), aber bedenke, dass die Essence STX eine Stereo-Soundkarte ist. Wer überlegt ein Mehrkanalsystem mit 5.1/7.1 zu kaufen und anzuschließen und eventuell entsprechende Raumsimulation wünscht, der sollte vielleicht ein anderes Modell bevorzugen. Es ist zwar nicht so, als hätte die Essence STX keine Raumklangsimulation, aber sie ist eher als reine Stereo-Karte konzipiert.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.097
Ich hätte mal ein paar Fragen damit wir dir besser helfen können mit den Boxen:
- Wie viel Platz hast du auf deinem Schreibtisch für die Boxen? (ein Foto wäre ideal)
- Wärst du auch mit einem Stereo-System zufrieden? (Regallautsprecher oder auch Nahfeldmonitore mit 8" Tief/Mitteltöner brauchen nicht wirklich einen Sub)
- Was wäre das angedachte Budget?
- Wärst du auch bereit gebrauchte Lautsprecher zu kaufen? Dadurch kann man an ein Sound-System kommen, das im gleich gutem Neukauf mindestens das Fünffache kosten würde...
 

kaLLabuNNga

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
An sich eine gute Kombination (selbige Kopfhörer und Soundkarte besitze ich auch), aber bedenke, dass die Essence STX eine Stereo-Soundkarte ist. Wer überlegt ein Mehrkanalsystem mit 5.1/7.1 zu kaufen und anzuschließen und eventuell entsprechende Raumsimulation wünscht, der sollte vielleicht ein anderes Modell bevorzugen. Es ist zwar nicht so, als hätte die Essence STX keine Raumklangsimulation, aber sie ist eher als reine Stereo-Karte konzipiert.
Ich würde schon ein 5.1 oder 7.1 System kaufen, jedoch habe ich keine Vorstellung was ich ausgeben müsste, damit ich sehr zufrieden bin. Also was zum Beispiel Filme angeht und Musik.

Ich hätte mal ein paar Fragen damit wir dir besser helfen können mit den Boxen:
- Wie viel Platz hast du auf deinem Schreibtisch für die Boxen? (ein Foto wäre ideal)
- Wärst du auch mit einem Stereo-System zufrieden? (Regallautsprecher oder auch Nahfeldmonitore mit 8" Tief/Mitteltöner brauchen nicht wirklich einen Sub)
- Was wäre das angedachte Budget?
- Wärst du auch bereit gebrauchte Lautsprecher zu kaufen? Dadurch kann man an ein Sound-System kommen, das im gleich gutem Neukauf mindestens das Fünffache kosten würde...
Schreibtisch: Ich habe einen selber gebauten Schreibtisch, der ist 5m breit und 2m lang. Darauf ist echt mehr als genug Platz

Stereo?: Naja wie gesagt weiß ich das nicht wirklich, ich hatte noch nie ein Soundsystem. Was ich bis jetzt hatte war ein 2.1 System von Creative für den Computer und ein Logitech G930 Headset, jedoch ist der Klang (vor allem bei Musik) nicht so berauschend, fürs zocken hat es locker gereicht.

Budget: Wie gesagt kein Plan. Postet mir am besten verschiedene Soundsysteme in verschiedenen Preisklassen und schreibt dazu, was ihr empfehlen würdet und vor allem warum.

Gebraucht: Na klar bin ich bereit auch gebrauchte Systeme zu kaufen.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.097
Mit so einem riesigem Schreibtisch solltest du umbedingt überlegen größere alte Lautsprecher wie z.B. die Arcus TM65 oder Canton Karat 40 an einem Stereo-Verstärker zu betreiben. Glaub mir, bei denen wirst du den Subwoofer bei normaler Musik nie vermissen.

(Sowas wie "bass I love you" mit niederfrequentem Donnerbass läuft natürlich nicht so gut, aber da bräuchtest du auch einen sehr teuren Sub für. Solche Frequenzen kommen in normaler Musik aber auch nicht vor.)
 

kaLLabuNNga

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
Mit so einem riesigem Schreibtisch solltest du umbedingt überlegen größere alte Lautsprecher wie z.B. die Arcus TM65 oder Canton Karat 40 an einem Stereo-Verstärker zu betreiben. Glaub mir, bei denen wirst du den Subwoofer bei normaler Musik nie vermissen.

(Sowas wie "bass I love you" mit niederfrequentem Donnerbass läuft natürlich nicht so gut, aber da bräuchtest du auch einen sehr teuren Sub für. Solche Frequenzen kommen in normaler Musik aber auch nicht vor.)
Die sind ja nun nicht so teuer. Sind dir Arcus TM65 vom Preis her i.O.?

EDIT: Gibt es auch eine Möglichkeit das beyerdynamic DT 990 PRO am iPhone zu betreiben und vielleicht könnte jemand Punkt für Punkt auf meine Fragen im ersten Beitrag eingehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.097
Ja, die sind vom Preis her passend. Es gibt im Gebrauchtmark natürlich noch deutlich mehr Boxen und Hersteller, ich habe die beiden jetzt eher exemplarisch verlinkt um erstmal aufzuzeigen was sich da machen lässt.
Übrigens: Der aktuelle Äquivalent zu den Canton Karat 40 wäre vermutlich die Canton Ergo 670 DC mit einem Stückpreis von 370€.

Was den DT 990 Pro angeht: Kannst du problemlos am iPhone einsetzen (ich hänge meinen gelegentlich an den iPod) aber du musst dich dann mit einer eingeschränkten Maximallautstärke abfinden (oder einen mobieln Kopfhörerverstärker kaufen).
Zu den Ohm-Zahlen: Je dünner der Draht der Spule, desto geringer das Gewicht der Membran - also desto größer der Widerstand und desto genauer die Wiedergabe.
Ein höherer Widerstand bedeutet natürlich auch, dass der Kopfhörer leiser spielt an einer bestimmten Quelle. Das lässt sich allerdings überhaupt nicht zwischen Kopfhörern vergleichen da in den Wirkungsgrad des Kopfhörers ncoh deutlich mehr Faktoren einfließen. Somit ist z.B. ein AKG K701 mit nur 62 Ohm leiser als ein beyerdynamic DT 990 Pro mit ganzen 250 Ohm.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaLLabuNNga

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
OK die Kopfhörer und das Mikrofon halte ich schonmal fest. Das wären dann so ca. 170€.

Ich habe halt auch noch ein Logitech G930. Da muss ich am Wochenende nochmal nachgucken wie alt das ist, ist irgendwann dieses Jahr gekauft und in top Zustand. Wie viel wär das ca. noch wert?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es geht jetzt halt noch um die Soundkarte und die Boxen.

1. Soundkarte: Ich möchte Kopfhörer und Boxen/Soundsystem gleichzeitig anschließen, also kein umstecken oder so. Welche Möglichkeit gibt es hier zwischen den Boxen/Soundsystem und den Kopfhörern hin und her zu schalten?

2. Was ist denn das bessere? einzelne Lautsprecher oder ein Soundsystem?
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
H

hobbicon

Gast
Zuletzt bearbeitet:

kaLLabuNNga

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
Gut, dann werden ein paar gebrauchte Einzelboxen gekauft. Wäre schön, wenn ich gleich noch paar Empfehlungen bekommen könnte.

[1. Soundkarte: Ich möchte Kopfhörer und Boxen/Soundsystem gleichzeitig anschließen, also kein umstecken oder so. Welche Möglichkeit gibt es hier zwischen den Boxen/Soundsystem und den Kopfhörern hin und her zu schalten?]
--> Wie sieht es hiermit aus, kann ich die vorgeschlagene Soundkarte kaufen oder gibt es da P/L noch was besseres?
 
H

hobbicon

Gast
Das ist ein Thema, dass mich auch interessiert. Überlege von meinen Microlab 7C auf Gebrauchtboxen + AVR umzusteigen.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
@gugel_hupf

Hast du mal Fotos des Hörplatzes?
 

Mazze76

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
660
RAM, CPU und Netzteil würd ich tauschen, sonst bekommst du nie den "perfekten" Sound

Sorry, musste sein...

Hör dir 30€ Logitech an ... aber hör dir auch 3000€ Speaker im HiFi-Studo um die Ecke an

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass man mit 20 z.B. ganz anders hört als mit fast 40.

Was auch immer dir hier in irgendeiner Preisklasse empfohlen wird ... ob es dir gefällt weiss niemand
 

kaLLabuNNga

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
@gugel_hupf

Hast du mal Fotos des Hörplatzes?
Ne leider nicht, bin gerade auf Dienstreise und nicht daheim.

Da steht halt ein Tisch an der Seite vom Zimmer, das Zimmer ist 6m x 13m, der Tisch ist 5m x 2m, sonst halt noch paar Möbel wie so ne Art Anbauwand (son Fernsehtisch mit Wandschränken) und ein Sofa + Tisch.

Hier mal ein Bild, hab ich fix gezeichnet:

Wohnzimmer.jpg

RAM, CPU und Netzteil würd ich tauschen, sonst bekommst du nie den "perfekten" Sound

Sorry, musste sein...

Hör dir 30€ Logitech an ... aber hör dir auch 3000€ Speaker im HiFi-Studo um die Ecke an

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass man mit 20 z.B. ganz anders hört als mit fast 40.

Was auch immer dir hier in irgendeiner Preisklasse empfohlen wird ... ob es dir gefällt weiss niemand
Ok ich werde mal heute Abend in ein Hifi Studio fahren. Hoffentlich haben die auch die Kopfhörer da :D

Was hat CPU, RAM und Netzteil denn für Auswirkungen auf den Sound?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Vergiss die Aussage mit CPU/RAm und Netzteil! Mazze wollte dich wohl nur auf den Arm nehmen.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.097
CPU und RAM haben keine Auswirkungen, das Netzteil sollte so gewählt werden, dass der Lüfter nicht beim leise hören störend auffällt. Beim be quiet! E9 würde ich mir da keine Gedanken machen, das bleibt in allen Lebenslagen leise.
 
Top