Sound kriselt :(

sanchezz18

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
554
Hallo,

habe ein nerviges Problem: Jedes zweite Mal, wenn ich in einer Anwendung Musik/Film pausiere und danach wieder weiter spiele, "kriselt" der Sound. Konkret tritt das Problem bei Winamp und MPC-HC auf und scheint nicht gerätespezifisch zu sein - sowohl bei meinem MacBook Pro unter Windows 7 als auch auf meinem Desktop-PC mit X-Fi Titanium und Windows Vista.

Das Problem kann behoben werden, wenn der Windows Audio Dienst neu gestartet wird (Taskmanager - Dienste - Dienste... - Windows Audio - neu starten). Dann kriselt der Sound nicht mehr, bis man das nächste Mal auf Pause drückt.

Hat irgendjemand sonst auch dieses Problem? Und eventuell sogar eine Lösung dafür?

Grüße...
 

sanchezz18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
554
Ja - vermutlich nicht die Ursache, da das Problem auf zwei völlig verschiedenen Systemen auftritt. Auch Windows ist up to date; außer es gibt dafür irgendwelche Updates die nicht automatisch installiert werden.
 

xXQuadXx

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.446
Evtl liegt es auch an deinem Boxen !?
 

sanchezz18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
554
nope - einmal wie gesagt laptoplautsprecher, einmal hifi-system

unglaublich - warum zum teufel habe denn nur ich dieses problem? mit zwei komplett verschiedenen systemen? das darf doch nicht wahr sein...
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.145
Wenn das Problem nur bei Winamp und MPC-HC auftritt, bitte mal die Einstellungen durchgehen. Zusätzlich aktivierte Filter oder DSP können auch das Problem verursachen.
 

sanchezz18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
554
Keine Line-In Geräte vorhanden (Mikro mal abgeschaltet, aber das ist normalerweise ja eh nicht an).

In Winamp und MPC HC habe ich keine besonderen Einstellungen aktiviert - v.a. in Winamp keinerlei Änderungen gegenüber den Standardeinstellungen.

Wirr?!?
 

macTONE82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
51
Hallo hatte genau dasselbe Problem, es liegt an den X-Fi Treibern von Creative, irgendwo hier im Forum gibt es einen Thread, wo man alternative X-Fi Treiber laden kann, wobei man nichts an der Funktionalität der Karte einbüßt.
Selbe Softwareoberfläche/funktionen nur eben vernüftige Treiber. Finde den Thread leider nicht auf die schnelle.
 

sanchezz18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
554
Bitte beachtet meinen ersten Post - ich kann mir nicht vorstellen, dass es an den X-Fi Treibern liegt, wenn ich dasselbe Problem auf meinem MacBook Pro habe (das offensichtlich keine X-Fi besitzt).
Es wird wohl eher was mit Windows zu tun haben, meint ihr nicht?
 

macTONE82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
51
@simpel1970

ja genau diese Treiber nutze ich und seitdem tritt diese Problematik nicht mehr auf, nutze Win Xp Prof. SP 3
 

Tintenknall

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
535
Top