Soweit, sogut?

LMINY

Ensign
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
160
Guten Tag,

nun, nach etwas längerem hin & her habe ich mich
nun endgültig dazu entscheiden, mir ein komplett
neues System zuzulegen. Bis in etwa 2 Monaten soll
es soweit sein - dann klappt es (hoffentlich) auch
mit der Finanzierung.

Meine Forderungen:

- Flüssiges (intensives) Arbeiten, für mindestens
die nächsten zwei Jahre
- Spielen! flüssig und auf "höchsten" Einstellungen
für mindestens 1 Jahr

Budget:

ca. 1500€

Derzeitige Auswahl:

Core 2 Quad
+ Zalman CNPS 9700
300€

MSI NX8800GTX HD-Oc
450€

Gigabyte GA-P35-DQ6
170€

Raptor 73.4GB 10000U/min für Vista
WD Caviar 500GB 7200U/min für den Rest
200€

2048GB MDT
+ 2x Thermaltake Memory Kühler
100€

Enermax Liberty 630W
150€

Antec P-182
+ 2x Aerocool 120mm
160€

LG GSA-H50L
40€

Anmerkungen, Ratschläge, Kommentare? :)
 
Wenn Du kein SLI vorhast, kannst Du locker das nächst kleinere Liberty nehmen.

Die Raptor HDD hat ein miserables P/L.

Willst Du übertakten?

Wenn ja, besserer RAM.Ich weiß den MDT kann man 1:1 laufen lassen, aber wenn man den einfach so mitübertaktet, sollte der schon besser sein.

Wenn nein, kannst Du Dir ein wesentlich günstigeres MB holen.
 
Das sieht ja schon mal ganz nett aus:).

Einzig allein das Mainboard und das Netzteil finde ich ein wenig überdimensioniert. Vorschlag:
Mainboard: Gigabyte GA-P35-D4
Netzteil: 500 Watt sei das Maximum.
 
- Willst du übertakten ? Wenn nicht nimm ein P35-DS3

- Lass die Raptor weg, die lohnt sich kaum

- 630 Watt sind völlig übertrieben, nimm ein 450 Watt NT, Bequiet oder sowas für 50-60 Euro

- Keine OC GTX

- Günstigeres Gehäuse!

- Die Memory Kühler sind einfach nur Schwachsinn³, lass sonen quatsch weg. Auch wenn du bis 3,6 GHZ übertakten wollen würdest, reicht der MDT RAM völlig aus!

FAZIT: Mit max. 3-5% Leistungseinbußte kommst du locker mit 1100-1150 Euro weg!
 
Zuletzt bearbeitet:
LMINY schrieb:
Raptor 73.4GB 10000U/min für Vista
WD Caviar 500GB 7200U/min für den Rest
200€

2048GB MDT
+ 2x Thermaltake Memory Kühler
100€


Anmerkungen, Ratschläge, Kommentare? :)

hey
also deine Wahl ist ja schon ganz gut doch:
Für 200€ kriegst du 2x samsung t166 500GB-->>1TB
Und wieso kaufst du günstigen Speicher wenn du den eh wieder verteuerst mit den Kühlern. Ich würde dir zu Corsair Speicher oder A-Data vitesta extreme 2GB cl4 raten der A-Data is Topspeicher und kostet grad mal 89 euro.


Der Rest ist eigentlich gute Wahl.

;)
 
Danke für die vielen Antworten. :)

Zuerst: Ja, übertaken werde ich.

Zum RAM - da ich übertakten möchte und somit den Speicher
an seine Belastungsgrenze bringen werde, dachte ich - dass
es eventuell ganz gut ist, Kühler dazu zukaufen. Das sich der
Speicher dadruch aber unnötig verteuert war mir gar nicht
bewusst. Werde zum einem A-DATA greifen oder zu Cosair.

Zum Mainboard - welche Unterschiede gibt denn zwischen
dem Gigabyte GA-P35-D4 und dem GA-P35-DQ6?

Zum Netzteil - habe vor bei einem Enermax zu bleiben,
da die Enermax scheinbar bislang breitmassig einen guten
Eindruck hinterlassen haben - 500W gibts für 100€, ich
denke, das nehm ich.

Warum keine OC GTX?

Zum Raptor - das ist ein Spontanversuch Vista eventuell
ein wenig schneller zu machen. Letzenendlich wird mein
Endbudget darüber entscheiden, ob ich den Versuch
tatsächlich wage. Mal sehen.

Zum Gehäuse - nein, das bleibt. Das Antec P182 hat sich
nach langer Suche als einziges Gehäuse herausgestochen,
dass komplett in schwarz ist, schlicht ohne irgendwelche
futuristischen Schnickschnack ist - und dazu auch mit einem
recht ausgeklügeltem Lüftersystem ausgestattet ist. Für
Vorschläge bin ich aber natürlich offen. :)
 
LMINY schrieb:
da ich übertakten möchte und somit den Speicher
an seine Belastungsgrenze bringen werde
Dazu müsste der Q6600 auf 3,8GHz kommen.

LMINY schrieb:
Werde zum einem A-DATA greifen oder zu Cosair.

KLICK MICH

LMINY schrieb:
welche Unterschiede gibt denn zwischen
dem Gigabyte GA-P35-DS4 und dem GA-P35-DQ6?

DQ6:
- verbesserte VCore-Versorgung (12-Phasen-Stromversorgung)
- Quad-BIOS (vierfach gesichert, das DS4 hat ein Dual-BIOS)
- verbesserte Kühlung durch Back-Platte

All diese wenigen Verbesserungen rechtfertigen keinen wirklichen Vorzug gegenüber dem DS4. Das DS4 reicht für dein Vorhaben.

Das DQ6 lohnt nur bei extremen OC (mit Hilfe von WaKü und Co.)

LMINY schrieb:
Warum keine OC GTX?

Weil du die Taktsteigerung auch problemlos durch das Verschieben von ein paar Reglern (mittels Software) nachholen kannst. Somit reicht die günstigste GTX.
 
Wenns wirklich extrem guter RAM sein soll, würde ich Mushkin HP2s nehmen, allerdings ist das ziemlich übertrieben, denn einen Q6600 mit einer Zalman 9700CNPS bekommt man nicht auf 3,5GHz. Ich würde dir zu einer Wasserkühkung raten
 
Zurück
Oben