News Spekulationen um HTC One mit Standard-Android

Elkgrin

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
218
Damit wäre das One wenigstens konkurrenzfähig. Die Software empfinde ich beim One als große Baustelle.
 

Pc-Wurm-Oli

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
210
Es wäre schön, wenn man zwischen "Standard-Android" und dem HTC Sense sich entscheiden könnte und auch sogar mal wechseln. Aber ich denke so eine Möglichkeit wird es nicht geben, weil die meisten Enduser das nicht auf die Reihe bekommen würden. Bleibt einem nur das Flashen der Custom-Roms übrig.
 

wurstmuffin

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.790
Wieso wird durch den Einsatz von Plastik direkt auf die Verarbeitungsqualität geschlossen? Seit wann ist die Verarbeitungsqualität = eingesetzte Materialien und seit wann ist die Verarbeitungsqualität bei Samsung schlechter als bei HTC?
@HTC: Ganz ehrlich, lieber das S4 mit austauschbarem Akku, SD Kartenslot für eine 64 GB Karte (Erweiterung der App Partition, SWAP etc...), optionale Akkudeckel für z.B. kabelloses Laden und das wichtigste, mit DREI Navigationstasten, als ein Gerät mit Unibody-Gehäuse, dass man man 1-2 Jahren in die Mülltonne kloppt. Ah ja und was die Verarbeitungsqualität angeht, da muss ja HTC mit der schwarzen Version des One die Klappe aufreißen.
Ich habe das S3 sehr oft in der Hand gehalten und mittlerweile auch das S4 und an der Verarbeitungsqualität hatte ich nichts auszusetzen. Mir hat die Materialwahl sogar besser als beim One gefallen, aber das ist wohl Geschmackssache und hat wie gesagt nichts mit der Verarbeitungsqualität zutun! Bitte in den News korrigieren!
 
H

hrnshn<3

Gast
Naja was kann man am S4 schon kritisieren, außer die Plastik?

Das One hingegen sieht zwar schön aus, aber hat dank Verarbeitungsproblemen, nicht wechselbarem Akku mit geringerer Laufzeit und dem schlechtesten Kundenservice den ich je erlebt habe viel größere Probleme. Achja und die Updatepolitik... ich sag nur Galaxy S2 -> 2.x auf 4.1.2 und 4.2.2 noch geplant.

Zudem find ich TouchWiz wesentlich besser als HTC Sense ( und ja ich habe beides lange genug benutzt ).

Die sollten mal den Ball flach halten, wenn sie an die Konkurrenz nicht rankommen.
 

wurstmuffin

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.790
Es wäre schön, wenn man zwischen "Standard-Android" und dem HTC Sense sich entscheiden könnte und auch sogar mal wechseln. Aber ich denke so eine Möglichkeit wird es nicht geben, weil die meisten Enduser das nicht auf die Reihe bekommen würden. Bleibt einem nur das Flashen der Custom-Roms übrig.
Das mit den Users ist leider wahr. Kenne einige, die nicht einmal wissen, dass es auf ihrem One X eine Galerieapp gibt. Die nutzen dafür das Galerie-Widget auf dem Homescreen :freak: Es wäre toll wenn Google z.B. für die Kamera-Anwendungen etwas mehr Spielraum würde (falls es noch nicht der Fall ist), damit die Hersteller diese leicht anpassen können ohne direkt das halbe OS umzuschreiben.

Ich warte ja immer noch auf die Vanilla Version für's One S und One X. Am Besten fände ich es, wenn alle Hersteller alternativ ihre Smartphones mit reinem Android anbieten würden.
Oder zumindest die High-End Modelle. Oder umgekehrt erst bei den High-End Modellen die alternativen Launcher etc. wie Sense anbieten und bei den Mainstreamgeräten direkt auf pures Android setzen.
 

Umlüx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
361
ich frag mich grade, wieviele der 'ich-will-austauschbare-akkus' fraktion wirklich schonmal einen akku getauscht haben oder nicht viel eher ihr ganzes gerät vorher ausmustern.
 

n3m0

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
234
Das wär doch was. Bin gespannt. Ansonsten bleibt mir ja noch ein S4 mit Stock-Android.
 

lechus85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.162
als ein Gerät mit Unibody-Gehäuse, dass man man 1-2 Jahren in die Mülltonne kloppt.
soso, und weil das one ein unibody gehäuse hat ist das gerät nach 1-2 jahren defekt bzw nicht mehr zu gebrauchen was ... :rolleyes:
falls du damit auf den akku anspielst: ich weiß nicht wie oft man das hier noch durchkauen muss, ein akku ist für gewöhnlich nicht nach 1-2 jahren defekt, hinüber oder sonst was.... BSP: mein desire ist jetzt 3 jahre alt, genauso wie der akku ;) hält übrigens noch immer ~1,5 tage... also alles andere als unbrauchbar und zum wegschmeißen!
falls der akku im one innerhalb von 2 jahren wirklich mal defekt sein sollte, was ja bei jedem akku passiern kann, auch kein problem, 24 Monate garantie auf akku!

Also man möge bitte endlich mit den ganzen übertreibungen hier im forum bzgl akkuhaltbarkeit bitte endlich aufhörn! manche leute tun hier so als ob n akku nach einem jahr grundsätzlich nur mehr zum wegschmeißen wäre!
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.645
ach plötzlich kann/will man das? Also sry das ist doch verarsche hoch 9 von den Firmen.....
 

ex()n

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
782
ich frag mich grade, wieviele der 'ich-will-austauschbare-akkus' fraktion wirklich schonmal einen akku getauscht haben oder nicht viel eher ihr ganzes gerät vorher ausmustern.
Hab seit dem Motorola L5, was übrigens aus Alu ist UND einen tauschbaren Akku besitzt - bisher alle Folgemodelle an Familie, Freunde und Bekannte vererbt. Nach einer gewissen Zeit habe ich den durchgelutschen Akku einfach für wenig geld gegen einen neuen getauscht, sodass das Gerät vernünftig weiterverwendet werden konnte.

Motorola L5, LG KF750 Secret, Samsung S8000 Jet, Galaxy S1 sind soweit die Akkus bereits getauscht worden. Ich bin sehr dankbar, dass es diese Möglichkeit gibt.

Aber in unserer verschwenderischen Welt ist es natürlich leichter, ein neues High-End Smartphone zu kaufen, als einen neuen Akku...

Es ist kein Hexenwerk einen wechselbaren Akku anzubieten. Wenn HTC das nicht kann/möchte, ist das ihr Problem. Damit scheidet deren Gerät bei einem Neukauf aus, so einfach ist das!
 

lechus85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.162
ach plötzlich kann/will man das? Also sry das ist doch verarsche hoch 9 von den Firmen.....
naja plötzlich... es hat sich schon irgendwie abgezeichnet dass sich die hersteller irgendwas einfallen lassen müssen bzgl ihrer updatepolitik... zu viele shitstorms stattgefunden in den letzen jahren :D ich würds nicht als verarsche, sondern als eine art umdenken sehen. ein schritt in die richtige richtung, also richtung kunden!
dass google mit den herstellern an einem nexus programm arbeitet/verhandelt ist mittlerweile ja auch schon lange bekannt!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dawzon

Gast
Na da hat Sony aber einen Stein ins rollen gebracht mit ihrem AOSP Projekt für Xperia S (mittlerweile leider eingestellt) und Xperia Z (auf Hochtouren).

Mich würde interessieren, ob die ganzen Extras wie TV-Out und IrDA Sender dann noch immer funktionieren.
 

lechus85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.162
Na da hat Sony aber einen Stein ins rollen gebracht mit ihrem AOSP Projekt für Xperia S (mittlerweile leider eingestellt) und Xperia Z (auf Hochtouren).

Mich würde interessieren, ob die ganzen Extras wie TV-Out und IrDA Sender dann noch immer funktionieren.
warum nicht, das ganze wird wohl in kooperation mit samsung stattfinden, das ist nicht einfach eine custom rom wo dann der ein oder andere treiber fehlt, das ist eine offizielle von google+samsung angepasste stock rom.
 

Umlüx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
361
@ ex()n so hab ich das bisher mit meinen alten iPhones und HTC gemacht.
alle geräte haben bisher eher durch hardwaredefekte durch.... unsachgemäche behandlung :D oder zu verkratzter displays aufgegeben. bzw wurden aufgegeben.

das einzige gerät das bisher seinen akku überlebt hat war ein uraltes samsung klapphandy, dadurch halt auch natürlich geschützt.
 

wurstmuffin

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.790
soso, und weil das one ein unibody gehäuse hat ist das gerät nach 1-2 jahren defekt bzw nicht mehr zu gebrauchen was ... :rolleyes:
falls du damit auf den akku anspielst: ich weiß nicht wie oft man das hier noch durchkauen muss, ein akku ist für gewöhnlich nicht nach 1-2 jahren defekt, hinüber oder sonst was.... BSP: mein desire ist jetzt 3 jahre alt, genauso wie der akku ;) hält übrigens noch immer ~1,5 tage... also alles andere als unbrauchbar und zum wegschmeißen!
falls der akku im one innerhalb von 2 jahren wirklich mal defekt sein sollte, was ja bei jedem akku passiern kann, auch kein problem, 24 Monate garantie auf akku!

Also man möge bitte endlich mit den ganzen übertreibungen hier im forum bzgl akkuhaltbarkeit bitte endlich aufhörn! manche leute tun hier so als ob n akku nach einem jahr grundsätzlich nur mehr zum wegschmeißen wäre!
1) Ich habe beim meinem Sensation direkt am Anfang den Akku gegen eine größere Version ausgetauscht. Ja, dafür ist es auch nützlich den Akku selbst austauschen zu können! Einige wie ich nehmen auch gern eine dickere Akkuschale um den Akku noch einen ganzen Tick länger halten zu lassen.

2) Zwei Jahre Garantie ist schön, da fallen mir dann aber zwei weitere Sachen ein:
- Wird wirklich der Akku getauscht oder das ganze Gerät? Wenn letzteres, dann viel Spaß beim Wiederherstellen der Daten, die nicht mehr da sind
- Und was dann nach zwei Jahren? Selber tauschen ist nicht, dann also ein schönes Sümmchen zahlen für den Akkuwechsel?

3) Das Gerät zur Reparatur einzuschicken, nur wegen dem Akku, kann sich auch nicht jeder leisten. Ich habe auch nicht mal eben ein zweites Smartphone im Schrank liegen und meine Freunde auch nicht. Wer weiß wie lange die Reparatur dauert. So lange ist man aufgeschmiessen.

Bitte bedenke, dass ältere Geräte wie das Desire nun nicht so warm wurden wie die neuen Geräte. Hohe Temperaturen sind für den Akku auch nicht so toll. Die höhere Performance der aktuellen Geräte lässt den Akku auch viel öfter leer laufen, sodass der Akku öfter geladen werden muss. Zudem lassen viele Leute die Geräte über die Nacht am Ladegerät, was die Lebenszeit wieder ein Stückchen verkürzt.

Na da hat Sony aber einen Stein ins rollen gebracht mit ihrem AOSP Projekt für Xperia S (mittlerweile leider eingestellt) und Xperia Z (auf Hochtouren).

Mich würde interessieren, ob die ganzen Extras wie TV-Out und IrDA Sender dann noch immer funktionieren.
Man könnte doch die Sachen per API für Apps aus dem Google Play freigeben, dann wären die Sachen wieder nutzbar :)
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.385
Da bin ich mal gespannt, das würde HTC sicherlich weiter helfen.
Hätte sogar Vorteile für die Modding Szene, da dann die Treiber und Kernel zur Verfügung stehen würden und ggf. sogar S-OFF möglich wäre.
 

Jack159

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
766
Sicherlich erstmal nur in den USA....

Bis es dann mal auch Geräte für 200-300€ in Europa im Geschäft ohne Kreditkarte mit reinem Android zu kaufen gibt, vergehen mind. noch 1-2 Jahre :rolleyes:
 
H

hrnshn<3

Gast
ich frag mich grade, wieviele der 'ich-will-austauschbare-akkus' fraktion wirklich schonmal einen akku getauscht haben oder nicht viel eher ihr ganzes gerät vorher ausmustern.
Habe jeweils für das HTC Desire damals bevor ich es nach zwei Jahren weiterverschenkt habe einen neuen Akku gekauft.
Dann habe ich für mein Galaxy S2 den 2000mAh akku von Samsung gekauft und für das S3 meiner Freundin auch den 3000 mAh Akku. Zudem hatte ich im Urlaub für den Notfall einen alten Wechselakku im Gepäck.


Zu den ganzen Akkupacks kann ich nur sagen - wie bescheuert ist es denn eigentlich einen Akku zu kaufen+laden um mit diesem wiederrum einen anderen Akku zu laden? Da nehm ich doch einfach lieber gleich zwei mit?
 
Top