SPiegelreflexkamera bis 1000€

Xder

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
106
Hallo

Ich Suche, da ich selbst wenig ahnung hab und glaube das ihr mir helfen könnt, nach einer Spielgelreflexkamera für meinen Vater.

Wir fliegen demnächst nach New York dazu brauche ich ein passendes objektiv und mein Vater Fotographiert auch gerne Landschaften.

Alles inklusive sollte die kamera für 1000€ zu haben sein.

könnt ihr mir welche empfehlen?


danke
Xder
 

taxishop

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
387
eos 1000 ist absolut spitze... gehäuse separat 299,-euro http://geizhals.at/deutschland/a342746.html

und objektiv http://geizhals.at/deutschland/a273560.html , kommst billiger weg, als kit.

für sehr gute fotos brauchst du talent und erfahrung, nicht gleich das geld für teuere sachen ausgeben. ich habe eos1000 und bin mehr als zufrieden. ein traum, praktisch alles, was du brauchst um top-fotos zu machen.

ein stativ und ein fernauslöser wären das nächste, für studio-fotos beispielsweise. sonst kannst du den eingebauten 2-20s timer zur not verwenden.
 

berndlinger

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1
Hallo, hab lange nach so etwas gesucht, nun hab ich seit einem Monat eine Fujifilm Finepix S200 EXR Digitalkamera, Objektivwechsel brauch ich nicht. Sollte beides können, Auto + Manuel. Solltest Du mal überlegen.
Ist zwar nicht ganz vergleichbar aber ich bin super zufrieden.
Cu Bernd
 

moneymaker4ever

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.531
Ok. Beim Budget von 1000€ ist eine 1000D mit Kit Objektiv einfach fehl am Platze. Die 50D ist gut, aber mit dem 18-200 würd ich sie mir nicht hohlen - lieber ein gutes WW und ein Tele.
 

Crystex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
510
NIKON D90(mit 18-105 Objektiv)!!! Hab ich seit einem halben Jahr und bin voll begeistert! Die Canon 50d ist natürlich auch ein feines Teil! Die 1000d macht zwar gute Fotos aber am Gehäuse hatt Canon kräftig gespart...die Haptik find ich auch eher schlecht!
 

BlueGene

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
493
Für einen Anfäger bzw. eine Person, die fragt welche Kamera es sein soll, ist die 50D nicht geeignet bzw. schon zu gut. Ich persönlich habe eine 1000D und sie erfüllt alle Aufgaben ohne Probleme.

Ich würde eher zur 500D raten, dann aber auch nicht zum 18-200 von Canon. Kostet einfach zuviel, dafür, dass es so einen großen Brennweitenbereich abdeckt(was eigentlich nur positiv ist, wenn man unterwegs ist und nicht ständig das Objektiv tauschen möchte). Lichtstärke und Bildqualität ist bei "normalen" Objektiven besser.

Die Frage ist, ob man in NY überhaupt Brennweiten von über 100mm braucht. Bei meinen letzten Städtreisen blieb das 55-250mm fast immer in der Tasche.

Meine Empfehlung:
EOS 500D inkl. 18-55mm - ca 620-650 Euro online
+
Tamron Objektiv SP AF 10-24mm - ca. 380 Euro online

Am besten nochmal die Frage im DSLR-Forum stellen, da sind mehr Experten.
 

Xder

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
106
okay ich hab mir alle durgeguckt...

meine Favoriten sind eos 40d/50d

kommen wir zu den objektiven was ist denn da zu empfehlen?
Ergänzung ()

mein Vater kann fotographieren. kennt sich aber nicht so mit Fotoapperaten aus...

Hatte ein paar fotokurse
 

BlueGene

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
493
50D ist im Vergleich zur 40D kaum besser, jedoch teuerer. Wenn überhaupt also die 40D. Beide haben im Gegensatz zur 500D keine Videofunktion.

Da er Landschaften fotografieren will, ist ein (Ultra-)Weitwinkel nicht verzichtbar, auch für Städte etc. super geeignet. Das was ich oben erwähnt habe, ist ein Einsteigermodel.

Das Standard 18-55mm Kit Objektiv sollte auch für den Anfang reichen, jedoch wäre ein lichtstärkeres (2.8) natürlich besser, aber auch teurer.

Ob er ein Tele braucht, lässt sich kaum sagen.

Also am besten erstmal einen Body + Standard 18-55mm holen. Kann man nicht sehr viel mit falsch machen. Nachdem er sich ein wenig eingearbeitet hat und probiert hat, sollte er feststellen, was ihm mangelt:

- zu wenig Bildinhalt-->(Ultra-)Weitwinkel, also kleiner als 15 mm
- Detailaufnahmen, Aufnahmen aus großer Entfernung--> Tele-Zoom (55-250mm ist wirklich klasse für den Preis)
- Aufnahmen bei wenig Licht-->Festbrennweite

Von Fotokursen halte ich nicht viel, Learning-by-Doing ist deutlich effizienter.
 

Xder

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
106
da sollst du wohl recht haben.

warum gibt es die 40d nicht neu sondern nur gebraucht? gibts die nicht mehr?
Ergänzung ()

17-85mm cannon
ist das die die du meinst?
 
Zuletzt bearbeitet:

66nix

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
126
Wenn es eine Canon werden soll hier mal ein link zu einem sehr guten Händler dort kannst du auch mal anrufen vielleicht hat er eine gut gebrauchte 40D

http://www.achatzi.de/
 

Xder

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
106
ja okay das heißt entweder 40d gebraucht oder 50d.
Ist die 550d besser als die 500d und schlechter als die 50d?
 

66nix

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
126
Ergänzung ()

17-85mm cannon
ist das die die du meinst?

Nein ist es nicht aber hier sehr günstig gebraucht http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=670402
Ergänzung ()

ja okay das heißt entweder 40d gebraucht oder 50d.
Ist die 550d besser als die 500d und schlechter als die 50d?
Schöne Bilder kann man mit allen machen aber die Kameras haben eine völlig unterschiedliches Bedienkonzept . Daher hilft es euch nicht hier fragen zu stellen sonder ab ins Geschäft und selbst in die hand nehmen .
 

Xder

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
106
Top