News Spiele-Streaming: Nvidia GeForce Now ab sofort auch als Beta für Windows

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.405
#1

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.141
#2
Mit dem Preis wär ich nocht vorsichtig, da er ja sagte dass es auch höhere Rechenleistung zum kaufen gibt. wo es halt dann für den selben Preis weniger Spielzeit gibt.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
140
#3
Ein happiger Spaß, der allenfalls dann Sinn macht, wenn man definitiv keinen PC haben möchte. Wenn man 320h damit spielt kann man sich bereits eine GTX1070 kaufen. Wenn man das regelmäßig nutzt wird das verdammt teuer und Spiele muss man sich ja auch noch kaufen. Ist was für den Mac User der zu viel Geld übrig hat.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.005
#6
Die grössere Ankündigungen waren eher die Partnerschaften, die Nvidia mit den grösseren Autoteilehersteller + Audi hat. Das ist nichts zum scherzen. Die 1080Ti wäre halt interessanter gewesen für uns "CBler", aber das sollte wohl nun nicht sein.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.078
#8
Die Behauptung von Huang, dass alle Leute bevor Sie auf einer Konsole spielen vorher erst auf einem PC spielen, war ja auch die perfekte Marketinglüge, denn genau das Gegenteil dürfte der Fall sein.

Ja, sehe ich auch so, eher für Mac User eine Überlegung wert, die gelegentlich spielen und bei denen Geld keine Rolle spielt. Linux-User sind komischerweise außen vor und sollen wohl lieber die neue nVidia Shield kaufen, so hat es den Anschein.

Wie gut das tatsächlich bei einer mittelprächtig schnellen/verlässlichen Internet-Anbindung funktioniert, nicht gerade auf der CES 2017 (womöglich mit speziell dafür bereit gestellten Leitungen/perfekter Anbindung) wird interessant sein zu erfahren und inwieweit die Leistungsstufen sich voneinander unterscheiden und ob die daraus resultierenden Preisdifferenzen gerechtfertigt sind gegenüber dem erschwinglichsten Basistarif oder nicht.

Gegen GeForce Now ist EA Access ja geradezu ein Schnäppchen, auch wenn es nicht das gleiche ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.757
#9
Für amis ja
haben da auch die nötigen 500mbit Leitungen dazu
da ist ps4 now wirklich sinniger aber auch in D nicht zu gebrauchen

das autonome fahren ist auch belanglos weil dazu ein AUTO benötigt wird
Und deep learning ist auch nur interessant fürs überwachen von menschen.

sehr dünne Präsentation
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.078
#10
... grössere Ankündigungen waren eher die Partnerschaften, die Nvidia mit den grösseren Autoteilehersteller + Audi hat ... die 1080Ti wäre halt interessanter gewesen für uns "CBler", aber das sollte wohl nun nicht sein.
Die GTX 1080Ti genauso wie der GeForce (Elite) Club bleiben ja evt. noch für die angeblich große 15:30 Uhr Enthüllung/Präsentation (parallel zur AMD Keynote) über, aber die werde ich wohl auch verpassen und mir lieber die AMD Show in Gänze ansehen.

Die heutigen Werbebotschaften von Huang haben mir schon gereicht und noch mehr z.T substanzloses/falsches Marketing-Geblubber brauche ich dann auch nicht, zumal die beabsichtigte vollkommene Wohnraumüberwachung in den eigenen 4 Wänden - Stichwörter Triangulation und Voice-Recognition - dem vollautonomen nVidia-Wunschauto und vermutlich auch in diversen öffentlichen Einrichtungen wie Geschäften, Restaurants, etc. schon bedenklich/beängstigend genug ist, wie ich finde.
 
Zuletzt bearbeitet:

McFly76

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
992
#11
90min langen Vortrag angesehen über ein "Big Brother"-Geschäftsmodell und Bezahldienst für "Gamer" den uns NVidia als "etwas Großes" verkaufen möchte !?
Jetzt fallen schon Sätze wie
"Zumal Nvidia auch keine Not hat, ein weiteres Produkt auf den Markt zu bringen. AMD müsste erst einmal Vega liefern, bevor Nvidia eventuell reagieren muss"
(PCGH)

Das könnte man auch auf INTEL beziehen nach der "Kaby Lake" Vorstellung und beiden Firmen zu "etwas Großem" gratulieren :D
Jetzt fällt nur noch die Präsentation von AMD :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
211
#12
darauf hat die welt gewartet. ich kann diesem geschäftsmodell nichts abgewinnen, sorry. abgesehen vom monströsen input lag... das ist eine reine abzocke. 1,25usd pro stunde? WTF?!

vielleicht ist es nvidia entgangen aber von exponentiellem wachstum und technischer deflation haben die noch nicht viel gehört. ok, das einzige was bei nvidia exponentiell wächst sind die preise :evillol:
 

der_Mace

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34
#13
Ich finde die Überlegung grundsätzlich nicht verkehrt: In der heutigen Welt, wo viele Leute einen Laptop als Haupt-PC besitzen, leistet die interne (oftmals Intel)GPU zu wenig Leistung. Also warum keinen Streaming-Dienst dafür aufbauen - gute Idee. Über den Preis müsste man nochmal reden bzw. man müsste selbst erstmal rausfinden, wie lange gezockt wird. Als berufstätiger könnte sich der Preis dann doch relativieren.

btw: Das war die Hammer-Ankündigung für 3Uhr? Für mich eher nicht...
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.201
#14
Das war nun doch ernüchternd, was hier bei Nvidia's Show präsentiert wurde. Spiele-Streaming in einem Land, wo immer noch viel zu viele Haushalte mit 6 MBit/s angeschlossen sind und der Breitbandausbau nicht voran kommt? Kein Wort zu neuen Grafikkarten, wie es hier im Forum heiß erwartet wurde?

Schade. Mal schauen, was AMD heute Nachmittag zu Ryzen und Vega vom Stapel lässt :)
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
#15
Das war jetzt "das große Ding"? 25 Dollar für 20 Stunden ist wirklich ein krasses Stück, dass traurige...es wird wahrscheinlich wirklich Idioten geben die das in Anspruch nehmen
Seit wann hat die Firma sich eigentlich so gedreht das nur noch $$$ im Vordergrund stehen und man den Usern noch in den arsch tritt? :confused:
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
162
#17
Seit wann hat die Firma sich eigentlich so gedreht das nur noch $$$ im Vordergrund stehen...
Das passt ja gerade super, komm bitte meine Bude putzen. Natürlich für lau. Denn $$$ stehen bei dir ja nicht im Vordergrund.

Ohja, schlimm. Nvidia-Vertreter kamen soeben auch in meine Wohnung, haben mir in den Arsch getreten und mich gezwungen ab März den Streaming-Dienst zu nutzen. Diese Schweine.
 
Zuletzt bearbeitet:

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
403
#18
Der Preis ist natürlich ziemlich hoch, aber das ist wohl auch nicht auf Dauerzocker wie hier meist anzutreffen ausgelegt. Wer am Abend mal ne Stunde oder zwei zockt, der braucht schon ziemlich lange bis sich nen Gaming PC rein finanziell rechnet. Allerdings frage ich mich wie groß die Basis dieser Leute ist, die gleichzeitig keine Konsole haben können/wollen.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
128
#19
Naja, 1,25$ die Stunde ist billiger als Kino.

Zusammenarbeit mit ZF und Bosch ist schon ein Big Deal. Scheint sich Nvidia zum Automobilzulieferer zu entwickeln.
Fahren schließlich mehr Leute Auto als sich einen Gaming PC halten. Nur dürften die Gewinnmarge im Automotive Bereich wesentlich niedriger liegen.
Dann noch Kooperation mit Audi (Intel arbeitet mit BMW zusammen).
Wenns im Audi klappt, kommt es auch in die VW, Skoda und Seat. Schon ein ordentlicher Markt.

Scheint mir fast, als würde der GPU Bereich zukünftig nur noch die 2te Geige spielen.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
#20
@VD 90
Sorry das ich etwas gegen nvidia gesagt habe und klar müssen die Geld verdienen aber muss es auf die Weise sein? man kann dem User doch wenigstens noch was bieten oder wie siehst du das?
Die ziehen dir kneten fürs putzen ab, reinigen aber nur die Fenster der Boden bleibt dreckig ;)

Und mit in den arsch treten bitte nicht alles wörtlich nehmen, möchte da aber gar nicht weiter reden, das ist wohl gefährliches Eis unter einer nvidia news.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top