News Spiele-Streaming: Nvidia GeForce Now ohne Spiele von Activision Blizzard

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.942

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.597
Die Logik von Activision würde mich echt interessieren. Kann doch denen egal sein worauf deren Launcher läuft. Ob auf einem lokalen PC oder über Remotezugang. Das hat die doch nicht zu interessieren.
 

Ruppeldi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
36
Momentane PR Strategie: Einfach erstmal das machen was die Community nicht gut finden könnte
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
10.672
@Jan
Dass dennoch nicht alle Titel, die im Besitze eines Abonnenten sind, auch wirklich in der Cloud von Nvidia berechnet werden können, war zwar bekannt, bisher allerdings kein großes Thema – viele Schwergewichte waren schließlich dabei.
Ich finde das ist bei dem Dienst ein riesiges Thema! Hat man seine Spiele nicht allesamt bei Steam gekauft, muss man auf 90% der Titel verzichten. Einzig einige wenige Epic Exklusivtitel funktionieren ohne ein Steam Konto. GoG ist gar nicht auf der Plattform vertreten, vom Microsoft Store ist auch weit und breit nichts zu sehen.

Im Moment sehe ich diese Lösung für mich als unbrauchbar an.

Die Logik von Activision würde mich echt interessieren. Kann doch denen egal sein worauf deren Launcher läuft. Ob auf einem lokalen PC oder über Remotezugang. Das hat die doch nicht zu interessieren.
Außer sie planen einen eigenen Streamingdienst und möchten in naher Zukunft die Nutzer auf die eigene Plattform locken. Wahrscheinlicher dürfte jedoch sein, dass man mit Google einen Exklusivvertrag ausgehandelt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.966
Die Logik von Activision würde mich echt interessieren.
Meine geheimen Quellen haben folgenden Dialog mitgeschnitten:
Activion Blizzard: "Ihr wollt unsere Spiele anbieten. Kein Problem, wir sollen Summe X dafür."
Nvidia: "Ihr habt doch nicht alle Latten am Zaun. So viel können wir für RTX Karten verlangen, aber nicht für eure immer schlechter werdenden Spiele."
Activion Blizzard: "Dann geh doch zu Netto! Wir entfernen die Spiele."
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
868
Die Logik von Activision würde mich echt interessieren. Kann doch denen egal sein worauf deren Launcher läuft. Ob auf einem lokalen PC oder über Remotezugang. Das hat die doch nicht zu interessieren.
evntl. plant Activision/Blizzard ja was eigenes und exclusives im Cloudgaming bereich? nach dem vermurksten Warcraft 3 remaster und das Diablo nun doch fürs Phone erscheint traue ich denen alles zu.
 

Schmarall

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
635
Das darf auch gleich als Warnung an alle interessierten Spieler gehen: Von heute auf morgen können zig Spiele weg sein, einfach wenn der Publisher oder NVidia oder sonst jemand Beteiligtes das so will, oder es outgesourced oder verkauft wird oder oder oder.
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.583
@Jan

Es geht sehr wahrscheinlich darum Cheater und Hacker davon fernzuhalten.

Hier mal etwas nachzulesen. Achtung lang.

Zitat von Auszug aus dem Thread (Bluepost):
Hi zusammen!

Die Informationen, die der Support in solchen Fällen bieten kann, sind leider recht begrenzt, da manche Bannwellen von speziellen “Anti-Cheat-Teams” organisiert werden, die gezielt gegen Dinge wie Bots oder Powerlevel-Dienste vorgehen.

Von daher sind die verfügbaren Informationen ohnehin schon begrenzt, doch selbst, wenn dem Gamemaster-Team diese Details vorliegen würden, dürften wir sie höchstwahrscheinlich nicht herausgeben, da diese Informationen auch genutzt werden können, um unsere Anstrengungen bezüglich des immerwährenden Feldzuges gegen Botting und Powerleveling zu untergraben.

Was ich hier tun kann, ist, mich den Spekulationen anzuschließen und unsere Richtlinien zu erläutern: Sofern sonst keine seltsame Software installiert ist, könnte Team Viewer durchaus ein Risikofaktor sein, wenn er zeitgleich mit WoW betrieben bzw. darüber (und somit die von der Schlachtelfe zitierten Drittanbieterserver) eine Verbindung zu unseren Spielservern aufgebaut wurde.

Der Grund dafür bzw. für diesen Passus in unseren Nutzungsbestimmungen liegt auf der Hand, und wurde schon von Magmid aufgeführt. Wir können unmöglich kontrollieren, ob hinter so einer Verbindung tatsächlich der ursprüngliche Accountinhaber oder jemand anderer sitzt, weswegen wir prinzipiell alle solche Verbindungen als verdächtig betrachten.[IMG]https://gamepedia.cursecdn.com/allstars_gamepedia/d/da/Emoji_Medivh_Pack_1_Medivh_Sad.png[/IMG]
+

C.

Lizenzbeschränkungen. Blizzard kann Ihre Lizenz zur Nutzung der Plattform oder von Teilen, Komponenten und/oder einzelnen Funktionen aussetzen oder beenden, wenn Sie gegen die unten aufgeführten Lizenzbeschränkungen verstoßen oder andere dabei unterstützen. Sie erklären sich einverstanden, dass Sie die im Folgenden dargelegten Handlungen unter keinen Umständen weder ganz noch teilweise ausführen werden:

V.

Cloud Computing: Verwendung der Plattform, einschließlich eines Spiels, in Verbindung mit nicht autorisierten „Cloud Computing“-Dienstleistungen von Drittanbietern, „Cloud Gaming“-Diensten sowie Software oder Diensten, die das unerlaubte Streaming oder die Übertragung von Spielinhalten von einem Drittanbieterserver an ein beliebiges Gerät ermöglichen.
Quelle

XShocker22
 
Zuletzt bearbeitet:

Sennox

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.414

WoFNuLL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
449
@Jan
gabs gestern im WoW Subreddit nen post zu: https://www.reddit.com/r/wow/comments/f2cwh6/in_case_you_are_still_wondering_the_geforce_now/

Offenbar verstößt wohl die Nutzung von Streamingdiensten gegen die AGB von Blizzard für zumindest WoW, der Post und der Screen vom GM Ticket sind wohl von gestern Nachmittag. Offenbar hat dann Blizzard bzw. Activision & Blizzard kurzerhand die Reißleine gezogen, da so wie ich die Klausel gelesen habe den Punkt in fast allen aktuellen Activision und Blizzard Games gefunden innerhalb der AGBs.

War jedoch dennoch überraschend. Gestern Lief Modern Warfare noch ohne Probleme, dann kam der 68 GB Patch ( welcher auf GFN lustigerweise 75 GB groß war ) , der sich nicht auf GFN ohne Verbindungsabbruch wegen "idle time" installieren lies und keine 9 Stunden später waren alle Blizzard als auch Acitvision games weg.
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.597
Das darf auch gleich als Warnung an alle interessierten Spieler gehen
Das ist bei NVIDIAs Geschäftsmodell kein großes Problem. Der Kunde kann die Spiele dann ja noch immer auf lokaler Hardware spielen. Er muss sich nur die Hardware dafür kaufen. GeForce Now ist einfach nur eine Erweiterung und kein Ersatz von bestehenden Angeboten. Anders als die Konkurrenz.
 

WoFNuLL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
449
Fast alle Spiele auf der Liste lassen sich auf einem 5 Jahre alten Casual-Gamer-PC zocken. Wayne?
Das da nicht nur die Uralt Blizzard Games betroffen sind, sollte eigendlich klar sein oder? ... auch Activisions Modern Warfare 2019 ist davon betroffen und das brauch potente Hardware.

Desweiteren ist auch der Gesammte Katalog von Activision auf Steam betroffen und auch da sind es alle CoDs die Weg sind.

Aus nicht näher bekannten Gründen fehlt ja auch Origin.

Dafür geht Uplay / Epic / Steam ... Schade eigendlich das BNET wegfällt.
 

Skellgon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
406
Origin-Spiele fehlen übrigens auch alle

Edit: Mein Vorredner hat dies bereits angemerkt - da war ich zu vorschnell
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.531
Ich verstehe nicht, warum sie überhaupt das Einverständnis benötigen? Wieso können die über die virtuelle Maschine des Käufers entscheiden? Bannen wegen VM Nutzung ja, aber die Single Player Titel sollten doch laufen. Also rein rechtlich.

Ist wohl google stadias Schuld. Die haben bestimmt exklusive Deals.
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.769
Ich hoffe zumindest, dass in den nächsten Monaten noch ein paar Spiele mit RTX-Features dazukommen, die man dann auch ohne RTX-Grafikkarte zumindest mal ausprobieren kann. (Shadow of the Tomb Raider, Control, WindowsStore-Versionen von Metro Exodus und Wolfenstein Youngblood…)

Quake 2 RTX ist schon echt nett.
 

oldman65

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.006
Ich sehe da eh nur gammlige Steam Spiele von Fortnite ganz zu schweigen :D
also immo befriedigen mich die angebote nicht, man hätte vorab anfragen sollen.

ohne zugangskey konnte ich sogar BF V spielen welches ich auch nicht mehr finde :/
 
Top