News Spire Husky one: Budget-Gehäuse muss ohne RGB und Glas auskommen

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.168
#1
Für knapp 40 Euro möchte Spire einen Midi-Tower verkaufen, der Komponenten für einen spieletauglichen Rechner aufnehmen und zeigen kann. Glas und RGB spielen für ein Gehäuse in dieser Preisklasse aber keine Rolle, obwohl beide Begriffe von Herstellern oft als scheinbar elementarer Bestandteil von „Gaming“ gesehen werden.

Zur News: Spire Husky one: Budget-Gehäuse muss ohne RGB und Glas auskommen
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.658
#3

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.467
#4
Für den Preis sieht das Gehäuse doch eigentlich grundsolide aus.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.313
#5
Das man nicht mal einen 240er Radiator irgendwo unter bringen kann, ist echt Mist. Weil grundsätzlich finde ich es optisch ansprechend, da es schlicht und funktional scheint.
 

usb2_2

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.038
#6
Wenn ich RGB will dann doch nicht unter meinem Tisch. Die Tastatur sollte RGB haben, dann kann man die Farbe selbst wählen, ein Gehäuse braucht das aber nur, wenn man es auch sieht. Die meisten Computer stehen aber unter einem Tisch oder daneben.
 

dominiczeth

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.682
#7
im 2. absatz steht "verbogen verbaut" sollte bestimmt verborgen verbaut heißen

Nein das ist schon richtig so :king:

Im ernst: Mir gefällt es richtig gut. Mal ohne RGB Bling Bling und zu einem vernünftigen Preis. Würde für mich persönlich kein Fractal Design ablösen, aber evtl für Leute denen ich einen PC bauen soll und die ein Seitenfenster möchten - warum nicht?
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.742
#8
Nett, aber nur einmal USB3, dafür zweimal USB2? OK: Bei dem Preis kann man eine USB-C Anschluss nicht erwarten, aber zweimal USB3 sollte doch schon Standard sein.
Da mein Thermalright ARO-M14O eh nicht reinpasst, nützt mir das schlichte Design eh nichts.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.393
#9
Kein RGB? Das kostet doch mindestens 30% der FPS... 😈

Aber mal Butter bei die Fische, solange es Standardhardware aufnimmt, die nötigen Anschlüsse bietet und sauber verarbeitet ist, dann ist der Preis vollkommen in Ordnung.

Details wie fehlender Platz für Radiatoren sind doch zweitrangig bei einfachen luftgekühlten Systemen.
 

.dbs.n

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
126
#10
Wow, bei dem Seitenteil muss man aktiv versucht haben, die Nachteile von Echtglas und Acrylglas zu vereinen. Ganze acht Schrauben? Ist das restliche Gehäuse so wabblig, dass das Fenster strukturell relevant ist? Oder sollen potentielle Diebe dadurch abgeschreckt werden, weil man nach der Hälfte schon die Lust verliert?

Dazu eine restriktive Front im Fake-Alu-Look. Was will man von einem OEM/Noname/Billiggehäuse mehr?
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
998
#11
Auch wenn ich mal vermute, das das Material wohl relativ dünn gehalten sein wird, ist es doch sehr überraschen das es Hersteller gibt, die sich erlauben solch schlichte Gehäuse anzubieten.
Bräuchte ich jetzt einen Rechner für lau, käme das Gehäuse sicher in die engere Wahl....obwohl, sind nnoch jede Menge beige Kästen daheim :p
 

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.105
#12
Außerdem können zwei extern zugängliche 5,25"-Laufwerke installiert werden. Da dieser Typ Laufwerk kaum noch genutzt wird,
Für "Laufwerke" brauchen den auch die Wenigsten, aber warum wird der kaum noch genutzt? Ganz einfach, weil die Hersteller aus Kostengründen, diese einfach weglassen. Ich freu mich immer über Gehäuse, die noch über solche Schächte verfügen.

Ich behaupte mal, dass das der Grund ist, warum viele Nutzer meinen, diesen halt auch nicht zu brauchen, dabei gibt es zumindest einen Grund, warum fast jeder solch einen Slot benötigt: Wegen den internen USB Anschlüssen des Mainboards. Die meisten Gehäuse verfügen über weniger USB-Ports als das Mainboard bereit stellt. Dazu kommt, dass es neben DVD/BR-Laufwerken noch andere Geräte gibt, die solch einen Slot vorraussetzen.

Lieber etwas Haben was man nicht braucht, als etwas zu Haben was man nicht nutzen kann.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.746
#14
Wofür man externe Laufwerksschächte abseits optischer Laufwerke benötigt?
Zusätzliche Front Anschlüsse, Lüftersteuerung, zusätzliche Anzeigen, Ausgleichbehälter, Kartenleser, Wechselrahmen und just4fun schreibe ich noch ein Ablagefach dazu. Das sind jetzt nur die Sachen die mir spontan in den Sinn kommen.
Ergänzung ()

Nett, aber nur einmal USB3, dafür zweimal USB2? OK: Bei dem Preis kann man eine USB-C Anschluss nicht erwarten, aber zweimal USB3 sollte doch schon Standard sein.
Für den Empfänger der kabellosen Maus, Tastatur und ein USB Stick ist auch noch drin, passt doch. :D
 
Top