Spulenfiepen Spapphire HD6850

gimpyboy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
94
Leider habe ich bei meiner Spapphire HD6850 manchmal Spulenfiepen.
Das schlimme ist, dass es sich auf meine Soundkarte überträgt ( Ich denke es überträgt sich elektrisch auf die Masse des gesamten Systems. Dabei pfeift das teil zum glück nicht unter Windows. Meistens tritt es auf, wenn der Monitor die Auflösung ändert ( 3d Mode ) und bei Games. Nur ist es bei manchen games total beschissen, bei anderen kaum wahrzunehmen.
Dabei habe ich das Gefühl, dass es bei Stalker zb fps abhängig ist. Schau ich in dem Himmel, wird das geräusch super hochfrequent.

Leider habe ich schon die Dritte Hd6850. Bei der ersten war traurigerweise mein Monitorkabel defekt und ich hatte auf die Grafikkarte getippt. :freak:
Die zweite war wirklich defekt. Nun will ich ungern das dritte mal eine Reklamation machen.


Also wollte ich mir selber helfen. Dazu brauche ich aber auch eure Hilfe.

Meine erste Frage:
Ist Spulenpfeifen nur durch ein " defektes" Bauteil verursacht, oder liegt es an einem Designfehler.

6850_board_big.jpg



Hier mal ein Bild der Karte ( nicht meine ). Berühre ich den schwarzen Kasten driekt neben dem Stromanschluss ( Aufschrift: RIO 1R0 ) berühigt sich das mechanische piepsen, dass man einfach so hören kann. Drück ich auf den Lüfter oder die Karte in Richtung board verschwindet das fiepsen auf dem Kopfhörer :freak:
Da ich auf diesen schwarzen kasten tipp, bei dem ich mir leider nicht 100 prozent sicher bin, ob er eine Spule ist, möchte ich diesen einfach austauschen. Das Austauschen dabei ist kein Problem. Nur stellt sich eben die Frage, wo bekomme ich ein gleiches Bauteil und die Frage, ob es überhaupt an dem Bauteil an sich liegt.

Mal schauen was ihr meint.
 

job314403

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.985
Bevor du daran herumbastelst würde ich die lieber nochmal Reklamieren
 

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.827
Mit vSynch sollen aber doch einige AMD-Karten Probleme haben bei manchen Spielen. Fälle wo ich davon gelesen habe waren AC2 und Dead Space 2.

Soll jetzt zwar nich nach Fanboygelaber klingen, aber kauf die das nächste mal eine nVidia-Karte. Verwende die seit der GeForce 4er Serie und bisher keine Probleme mit deren Karten gehabt =).
 

crustenscharbap

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.293
Ich hab auch leises Spulenfiepen bei meiner 8800GT. Das kommt nur wenn ich FPS raten von über 300 hab. Bei über 1500 FPS hört man es sogar recht deutlich. Bei mird es aber nicht zur Soundkarte übertragen. Einfach VSync anmachen und dann wirst du beim 2D LCD nicht mehr als 75 FPS erreichen.

Du solltest bedenken dass bei einigen Spielen nur noch teilbare FPS raten zur deiner Bildschirmwiederholungsfrequenz gibt. Also bei z.B. 60HZ wären nur 60, 30, 20, 15, 12, 10... fps möglich. Gute Spielengines ermöglichen es immer schnell hin und her zu springen. Also ein Frame mit einer 1/30 sek und das nächste mit 1/60 Sekunde. Somit ist gibt es auch Zwischenstufen. Hinzukommen 45; 25; 17,5; 13,5; 11.... FPS. Bei Benchmarks wirst du ein katastrophales Ergebnis erhalten. Die Leistung kann sogar auf ein Zehntel fallen. Bei alten spielen wirst du ein sehr weichen Spielablauf erleben. Konsolen nutzen auch VSync.

Reklamieren ist nicht. Wie du deine Karte schon auseinandergenommen hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

gimpyboy

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
94
Also vsync hab ich mal angemacht, aber es scheint nicht zu klappen. Ingame habe ich trotzdem fps von über 60
In Himmel gucken: 300-400 fps. Super hochfrequentes geräusch
Auf den Boden: 200 Fps . Schon etwas teifer
Bäume: 60 fps. Tiefes, wenig auffallendes Brummen
Menü: 444 fps. Kaum auszuhalten :D


Also ich tippe mal auf die fps und eben hab ich nochmal auf dem kasten rumgedrückt. SCheint wirklich das oben beschriebene Bauteil zu sein.

An sich hab ich kein problem mit dem pfeifen, da es ja nur bei games auftritt. Aber da es auf dem Kopfhörer ist macht es mich verrückt. Schlimm ist auch, dass es sich über den lautsärkenregler nicht beeinflussen lässt. Spiele ich also mit leisem Sound ist es umso schlimmer.
BTW: Ich habe das mit verschiedenen Mainboards und dieser karte gehabt. Dabei verwende ich immer onboard. Ich bezweifle, dass eine pci oder pcie soundkarte etwas ändert.
Ergänzung ()

Die Frage die mir noch sehr wichtig wäre und unbeantwortet ist:
Ist es ein Desginfehler der Karte ( Tritt es bei allen HD6850 von sapphire auf ) oder ist es ein defektes bauteil
Ergänzung ()

Ok bei l4d 2 hab ich ein tiefes brummen, dass wirklich kaum auffällt. Von der Grafikkarte direkt kann ich das nicht hören. Nur über den Kopfhörer, wenn ich den sound ausdrehe. Dabei bleibt das brummen eigentlich immer ziemlich gleich. Drücke ich an der karte rum ist es weg
Ergänzung ()

Mittlerweile habe ich so lange an meinem PC rumgedrückt, ihn gedreht und wieder rumgedrückt und es ist deutlich geringer geworden. Das fiepsen an sich bleibt, aber auf dem kopfhörer ist jetzt wieder ruhe, zumindest beim gamen. Im menü von stalker ist das fiepsen noch immer so intensiv, dass man es noch hören kann
Ergänzung ()

Ich denke, dass problem vorerst behoben zu haben. Drücke ich wie gesagt die karte richtung board oder das Board richtung karte, verschwindet das geräusch auf dem Hörer. Daher habe ich jetzt hinter die Mainboardplatte, auf die das Mainbaird geschraubt ist, und zwischen die Gehäusewand ein Stück Mossgummi, sodass die Spannung im Gehäuse Grafikkarte und Board zusammenpresst. Ich hoffe, dass nun erstmal ruhe ist
 

Mente

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.546
Hi gimpyboy

ich würde dir empfehlen die Karte zu reklamieren den wie du es beschreibst ist das auf keinen Fall normal.
Den die ATI karten haben weniger mit Spuhlenpiepen zu kämpfen wie NV Karten.
Zumal du eine elektrische übertragung zu andere hardware vermutest, sollte dein Händler die 5850 Saphire auch anbieten wäre das eine alternative wenn du nicht die gleiche nochmal haben möchtest (was ich nach den Problemen gut verstehen kann)
 
Werbebanner
Top