SSD fürn HTPC

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Pega

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
274
Servus,

Mein HTPC könnte eine SSD vertragen weil mir da manche Sachen bissl lange dauern :D


64GB http://geizhals.at/de/?cat=hdssd&xf=2028_65536~252_61440&sort=p(128GB) sollten reichen ...da als Datenplatte ne 1,5TB eingebaut ist.

Ich hab auch schon die OCZ Vertex Plus ( http://geizhals.at/de/656849 ) und die OCZ Petrol ( http://geizhals.at/de/714543 ) im Auge. Leider finde ich zur Petrol in der 64gb variante keinen Test. Von OCZ hab ich halt noch nicht viel Gutes gehört deswegen frag ich auch ...aber ich bin für alles offen ( zbs. http://geizhals.at/de/685483 )

Kann mir einer einen Tipp geben was für meinen HTPC geeignet ist?

Danke. Gruß Pega
 

hayden

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.832
Was dauert zulange? Ich bezweifle nämlich stark das bei einem HTPC eine SSD Sinn macht, das Umschalten, Sendersuche, etc ist alles von der TV Hardware abhängig. Videos abspielen, Radio hören, Bilder ansehen, ist alles unkritisch.
 
E

etheReal

Gast
Ich würde auch eine m4 mit 64 GB nehmen. Ist recht günstig und hat sich bisher als sehr zuverlässig erwiesen.
Diese OCZ, die du im Auge hast, würde ich nicht nehmen. Erstens sind die verbauten Indilinx Controller nicht gerade die Besten, und zweitens hat man bei solchen Billig-SSDs ein großes Risiko, dass minderwertiger NAND verbaut wird, der dann schnell mal kaputt gehen kann.
Die m4 64GB kostet nicht wirklich viel mehr, ist aber dafür eines der Top-Laufwerke, in dem Marken NAND von Micron verbaut wird.

Ob sich das im HTPC "lohnt" ist Einstellungssache: Ich persönlich würde auch eine SSD in den HTPC bauen, schon alleine wegen der Lautstärke.
Eine schnelle Systemplatte muss man für ähnliche Lautlosigkeit gut dämmen und entkoppeln - da ist man bei den momentanen HDD Preisen schnell beim selben Anschaffungspreis, und langsamer ist die sie dann immer noch.

Ich habe einen Silent PC, der fast wie ein reiner HTPC genutzt wird (Video schauen, Musik hören, Surfen, manchmal ein bisschen Office). Da ist eine SSD fürs System drin, und ich habe es noch nie bereut. Nötig wäre es natürlich nicht, aber was ist schon "nötig"? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top