SSD Partition

Lichtr

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
44
Es geht um eine Samsung SSD 840 EVO 250GB. Wie im beigefügten Screenshot zu sehen besteht die Platte aus zwei Partitionen. Die partition C mit 178 GB freiem speicher und E mit 0,33 GB freiem speicher. Auf der Platte ist Win 8.1 drauf. Ich möchte gerne die partition E löschen so das die SSD ohne partition ist. Doch da liegt mein problem. Ich habe keine option um partition C zu erweitern. Ich kann sie nur verkleinern. Und E kann ich verkleinern oder löschen. Habt ihr ne idee was ich tun kann. Auf E ist auch nichts an daten drauf. Vielen Dank
 

Anhänge

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.686
Der freie Platz sollte rechts von der Windows-Partition sein. Da kann man dann auch die Windows-Partition entsprechend erweitern.

Wirst wohl um die Verwendung einer Live-CD wie GParted oder PartedMagic nicht umhin kommen um die Partitionen zusammenführen zu können.

Die Daten vorher zu sichern ist nur der Vollständigkeit halber erwähnt.
 

wamp

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
955
naja, ein laufwerk E kann ich nicht erkennen.. der freie platz vor C deutet eigentlich auf die systempartition hin.. warum hast du die geloescht?
 

Lichtr

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
44
Wird geändert sorry
 

Anhänge

F

FireW

Gast
Mach ein Voll-Backup von der ssD. Dann die ganze ssD löschen und nur eine Partition anlegen primär und aktiv muss die sein.
Anschließend das Backup inklusive MBR auf die ssD übertragen, fertig.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.103
Was regst Du Dich wegen 350MB auf? Das was offenbar mal die versteckte Partition mit dem Bootloader von Win8. Wenn Du diese lausigen 350MB nutzen willst, werden die ganze Daten einmal umkopiert um die Partition nach vorne zu verschieden, das lohnt sich doch gar nicht. Entferne einfach den LW Buchstaben und vergiss das ganze bzw. sehe es als OP an.
 

Volume Z

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.519
Windows kann diese oder irgendeine Partition nicht verlagern - zu allem Überfluss wäre es selbst gerade in Verwendung. Wollte man die Partition verlagern, ohne ihre Startfähigkeit in Mitleidenschaft zu ziehen, könnte man die SSD ausbauen, auf einer der anderen Platten hilfsweise ein Betriebssystem installieren, Easeus Partition Master herunterladen, die SSD wieder einbauen und die Verlagerung mit diesem Tool durchführen.

Gruß, VZ ;)

Edit: Es geht auch ohne eine zweite Windows-Installation. Wie sich herausstellt, bietet das Tool Partition Wizard Home Edition - anders als die kostenlose Version von Easus Parition Master - die Option des Bootens von CD. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichtr

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
44
@Holt ich reg mich doch nich auf. Bitte locker bleiben. Und vielen Dank für deinen Lösungsvorschlag. War mir nur nicht sicher ob vieleicht was mit der Platte falsch ist. Wenn es genügt einfach die Partition zu löschen kann ich damit leben. Kann dann geschlossen werden. Vielen dank auch an alle anderen für eure Tipps und Vorschläge.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.103
Die Partitionierung hat nie was mit der Platte selbst zu tun, die ist immer von einer SW gemacht, die Platten, egal ob HDD oder SSD, stellen ja nur eine bestimmte Menge an LBAs zum Speichern von Daten bereit, die Aufteilung in Partitionen ist dann eine logische Sache auf Ebene des Betriebssystems und dem Controller der Platte nicht bekannt.
 

Volume Z

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.519
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.103
Warum sollte man Windows daran hinter den Bootmanger geschützt in einer eigenen, versteckten Partition abzulegen? Außer wenn man unbedingt 4 Partitionen anlegen und keine erweiterten Partitionen nutzen will, sehen ich überhaupt keinen Vorteil darin diese Partition zu unterdrücken.
 
Anzeige
Top