SSD State: Frozen

Delusium

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
22
Als ich meinen PC hochfahren wollte, bekam ich einen Bluescreen (Unmountable Boot Volume).
Wollte die SSD im BIOS löschen per Secure Erase.
Bekomme die Meldung: SSD State Frozen. Kann die SSD nicht Löschen. Das Betriebssystem war drauf und ich will nicht meine HDD resetten um das OS draufzuspielen.
Habe die SSD rausgenommen extern an meinen Latop angeschlossen aberdie SSD wird nicht geladen. Windows-Explorer hängt.

Was kann ich tun?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.131
Hi,

PartedMagic laden und die SSD damit zurücksetzen sollte / könnte klappen.

VG,
Mad
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.245
Wenn du beim Löschvorgang bist im DOS-Modus: Rechner anlassen. Strom von der SSD abziehen, paar Sekunden warten, Strom wieder ran. Sollte danach funktionieren.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.909
Das ist normal und eine Schutzfuinktion des BIOS um zu Verhindern das Schadsoftware mit den Sicherheitsfunktionen Schaden anrichtet, siehe hier. Wenn Du nun die SSD nur löschen willst um Windows neu aufzusetzen, muss Du kein Secure Erase ausführen, dies ist nur unnötig kompliziert und gefährlich, denn es muss dafür ein Passwort gesetzt werden und wenn dann das Secure Erase nicht zuende ausgeführt wird, dann kann die ganze SSD unbrauchbar sein.

Lösche doch einfach die Partitionierungsinformationen mit DISKPART, dies ist Teil von Windows und genügt vollkommen. Boote z.B. von der einem Windowsinstallations- oder Recoverymedium und drücke dabei die Tastenkombination Shift+F10, um eine Eingabeaufforderung zu öffnen, dann gib folgende Befehle ein:

  • diskpart
  • list disk
  • select disk x (x steht für die Nummer des Laufwerks aus list disk, die richtige Platte sollte an der Kapazität zu erkennen sein, sonst andere Platten besser vorher abklemmen um Datenverlust zu vermeiden und ebenso wenn man Windows installieren möchte, damit der Bootloader auch auf der richtigen Platte landet)
  • detail disk (um sicher zu gehen die richtige Platte ausgewählt zu haben)
  • clean (clean löscht alle Partitionierungsinformationen, clean all überschreibt alles mit 00 und dauert entsprechend länger, man kann danach auch nichts mehr wiederherstellen)
  • exit
Während der Installation von Windows wird sowie eine Schnellformatierung ausgeführt und dabei werden auch alle LBAs der Partition getrimmt.
 

Delusium

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
22
Wenn ich Recoverymedium anschließen friert mein Bild ein, bis ich die SSD wieder abnehme ,aber dann wird die SSD nicht von Diskpart erkannt.
Ergänzung ()

Wenn ich die SSD drin hab und ''List Disk'' eingebe, passiert nichts es wird nichts gelistet , nur wenn die SSD ab ist arbeitet Diskpart.
Das gleiche wie mit dem Windows-Explorer.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.909
Dann scheint da entweder ein Problem wie z.B. mit dem SATA Datenkabel vorzuliegen oder es wurde schon ein User Passwort gesetzt, obwohl es dann eigentlich eine Fehlermeldung geben müsste. Um welche SSD geht es genau? Wo kommt die her und was wurden mit ihr bisher gemacht? Wm was für einen Rechner geht es oder sollte sie umgebaut worden sein, um welche?
 

Delusium

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
22
Habe es jetzte infach mal länger laufen lassen und es hat geklappt vielen Danke :D.

Kann Windows wieder neu auf die SSD spielen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.909
Dann poste doch danach mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
51.909
Es reicht der Screenshot von CrystalDiskInfo, den kann man mit Alt+Druck anlegen, denn dann erzeugt Windows in der Zwischenablage einen Screenshot nur des aktiven Fensters. Kabelprobleme sind bei der SSD leider nicht in den S.M.A.R.T. Werten erkennbar und generell ist das keine der empfehlenswerten SSDs.
 
Top