Steckdose übers Intenet aus und anschlaten

min343

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
81
#1
Hallo
wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach Zwischenstecker für die Steckdose die über Wlan oder Kabel mit dem Internet verbunden werden kann. Diese möchte ich dann (ganz wichtig) übers Intenet und nicht nur im Wlannetzwerk steuern können am besten mit einer App fürs Smartphone. Keine Ahnung wie wichtig das nun für die Steckdose ist aber es soll eine ganze Menge Strom durch laufen bis zu 3KW.
Vielen Dank für Antworten.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.069
#2
Und google spuckt nichts aus? Ich sehe hier auf anhieb Artikel von 2005!..
 

Sterntaste

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.657
#8
benutze die Suchmaschine Deines Vertrauens und verwende u.a. den Begriff Smart bzw. Smart Home. Du wirst darüber alles finden, was Du brauchst. Ggfs. wird es wohl nicht unumgänglich sein, die Produktseiten der Hersteller aufzusuchen und dort die Datenblätter bzw. die technischen Angaben zu sichten.
Wenn Dir Antworten hier oder aus den Ergebnissen der Suchmaschinen nicht gefallen, ist das Dein ganz eigenes Problem.
Foren wie dieses hier sind zwar da, dass man sich untereinander hilft aber vorkaufen oder nachäffen, was man per einfacher Suche im Netz finden kann, muss auch nicht. So viel Selbständigkeit darf man sicherlich vorausetzen können. Insofern finde ich Deine Anmerkung auf den Kommentar von Toaster05 ziemlich unpassend wenn nicht gar unverschämt.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.387
#9
Siehe #8

Evtl. tut es auch einfach ne Steckdose mit Timer/Zeitschaltuhr oder so (wir wissen ja nicht genau was du machst daher...).
 

min343

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
81
#10
benutze die Suchmaschine Deines Vertrauens und verwende u.a. den Begriff Smart bzw. Smart Home. Du wirst darüber alles finden, was Du brauchst. Ggfs. wird es wohl nicht unumgänglich sein, die Produktseiten der Hersteller aufzusuchen und dort die Datenblätter bzw. die technischen Angaben zu sichten.
Wenn Dir Antworten hier oder aus den Ergebnissen der Suchmaschinen nicht gefallen, ist das Dein ganz eigenes Problem.
Foren wie dieses hier sind zwar da, dass man sich untereinander hilft aber vorkaufen oder nachäffen, was man per einfacher Suche im Netz finden kann, muss auch nicht. So viel Selbständigkeit darf man sicherlich vorausetzen können. Insofern finde ich Deine Anmerkung auf den Kommentar von Toaster05 ziemlich unpassend wenn nicht gar unverschämt.
habe das gefunden was ich suche dank WT1995
also was schreibst du dann noch dass ich mit den antworten nicht zu frieden bin?
ich habe übrigens die googlesuche benutzt aber nicht das passende für mich gefunden
aber dank WT1995 schon

ich will ja kein smart home im eigentliche sinne mit echo hue oder wie das ganze zeug heißt
auch will ich kein extra gateway bridge usw
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
#11
Sehr verbreitet sind die sonoff s20 von iteadstudio. Viele bemängeln da die kommunikation mit Servern in China, es gibt alternative Firmware die das beheben können allerdings müsste man dann noch nen raspi davor schalten der dann die kommunikation übernimmt. Bei interesse dabei einfach mal sonoff alternate firmware googlen. Die s20 gehen bis 2500w, sonoff pow gehen bis 3500w hierbei muss man aber was verkabeln.

Über die Zwischenstecker etc kannst du dich hier informieren
http://sonoff.itead.cc/en/
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
#13
@cerar

Ne gute Antwort würde dann noch einen besseren Vorschlag beeinhalten ;-)
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
#14
ich pers. würde da eher erst mal eine gescheite Zuleitung, m. entsprechendem Querschnitt verlegen
+ eine gescheite Absicherung dazu, weil bei 10A ist mit 3 kW oft der Ofen erst mal aus.

Dazu eine ethernet-Relaiskarte + einen entsprechenden Schütz dazu nehmen.
Per 5 $ Programm lassen sich die jeweiligen Kanäle vom Handtelefon dann problemlos schalten, incl.
Analogwertverarbeitung; Temperaturen usw.
5-Kanaler relais kostet knapp 90 $ im Einkauf.
 
Top