Stockende PC-Spiele/heiße Grafikkarte R9 290

letsget

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
29
Moin Ihr Lieben,

ich wende mich an euch mit folgendem Problem:
Wenn ich Computerspiele spiele fangen diese nach einiger Zeit, ca nach einer Stunde, an zu stocken. Abhängig vom Spiel durchgehend oder in etwas 'anstrengenden' Regionen. FPS bleiben soweit konstant.
Dabei handelt es sich größtenteils um folgende Spiele: Witcher 3, GTA V, Fallout 4, Nehrim (Oblivion), Farcry 3. Mit Battlefield 4 habe ich das Problem nicht :freak:

Mein System:

Intel i5-2500 3,30 GHz
8 GB RAM
AMD Radeon R9 290
2 Gehäuselüfter

Das ganze läuft mit dem FreeSync Monitor "Asus MG279" 2560x1440

Ursprünglich hatte ich Win7 drauf, das ganze Anliegen hat mich jetzt aber dazu bewegt Win10 drüber zu installieren, ohne Erfolg.
Treiber sind aktuell. CCleaner hat mich nicht weiter gebracht.
Ich hatte bereits versucht ein Teil der Spiele von meiner HDD auf die SSD (Weiterhin genug freier Speicher) neu zu installieren. Das hat das Problem leider ebenfalls nicht behoben.
Ich habe jetzt mal die Temperatur und Auslastung meiner Graka getrackt und siehe da: Nach einiger Spielzeit ist die Temperatur bei 94°C und die Auslastung bei teilweise bis zu 100%.

Das ist ein bisschen viel, richtig? Könnte das die Ursache sein? Ich habe auch gehört, dass die 290er alle sehr heiß werden, aber so heiß? Handelt es sich bei der hohen Temperatur um ein Defekt der Graka oder liegt das doch eher daran, dass mein kleines Gehäuse sehr voll ist?

Ulkigerweise habe ich das Problem 'erst' seit ein paar Monaten, ursprünglich durch Witcher 3 das erste mal, diese Konstelation im Gehäuse besteht nun schon seit über einem Jahr.
Außerhalb von Spielen ist die Graka schnell bei 44°C und bleibt da.


Danke schon mal im Vorraus!
Ich freue mich auf eure Antworten.
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.268
94°C ist in der tat etwas viel.

das gehäuse heizt sich mit der zeit dann mit auf weil die wärme nicht richtig abtransportiert werden kann.
die passt auch zur fehlerbeschreibung.
dass es bei bf4 nicht passiert, liegt daran , dass du bf4 online spielst
und da somit die cpu mehr ackern muss und die grafikkarte nicht am anschlag läuft.
somit wird die auch nicht so warm

1-2 bilder und gehäusebeschreibung/modell incl. installierten gehäuselüftern wären nice
 

Traumzauberbaum

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
781
Afterburner installieren,
Overlay aktivieren u. einrichten (Temperaturen, Fan-Drehzahl u. Taktraten) und dann Detektiv spielen. Grundsätzlich sind 94°C schon nicht wenig, mich würde dann einfach interessieren, wie die Drehzahl der Lüfter u. die Taktrate der GPU dabei ist.
 

Acemonty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
303
Das Stocken nennt sich Throtteling. Das bedeutet, dass die GPU anfängt sich runterzutackten um nicht abzurauchen. Das passiert auch je nach GPU und Hersteller bei ca. 100 Grad. Passt also.

Ich selbst bin ja kein großer Anhänger dieses aktuell herrschenden Kühlungswahns nach dem Motto (meine GPU wird unter Last 70° heiss. Was kann ich tun ?), aber deine Temperaturen sind dann doch sehr kritisch.
Du musst unbedingt für eine bessere Kühlung sorgen. Dann ists auch vorbei mit dem Throtteling.
 

Darkfield

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
64
Also ich würde erstmal schauen, wie verstaubt dein System ist. Wenn es nötig ist alles reinigen und dann nochmal probieren.
Hast du an den Lüftereinstellungen der Graka etwas verändern ?
Meine Karte wird nämlich auch ziemlich heiß. Ich hab ab circa 80°C die Lüfterdrehzahl etwas angehoben.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.713
was für eine 290 hast Du denn?
Referenz-Design oder Custom-Design?

Als Lösung und wenn die Graka es wirklich nicht packt sich selbst zu kühlen, dann in das Gehäuse-Seitenteil einen Lüfter der auf die Karte pustet - das brachte damals bei mir so rund 5°.

Was mich allerdings überrascht, dass es im Sommer kein Problem gab und jetzt im nahen Winter ist es zu heiß?
Mal Staub im Gehäuse beseitigt? Graka mal durch gepustet ob sich da Staub angesammelt hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

letsget

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
29
Bilder anbei. Gehäuse-Modell kann ich leider nicht mehr sagen. Lüfter sind von Bequiet .. Silent Wings 2 müssten das sein.

Afterburn habe ich jetzt noch nicht drauf, aber die Graka-Lüfter laufen durchgehend mit 100% bzw 1700-2030 Umdrehungen/min.
Taktraten? Meinst du damit die "GPU Core Clock" in MHz? Falls ja, dann beläuft die sich auf 700-920. GPU-Z hatte ich benutzt um das zu tracken.

Ich habe gehört, dass bei dieser Graka die Möglichkeit besteht alternativ eine Wasserkühlung einzubauen. Ist das nötig, bzw würde ein größeres Gehäuse mit anständiger Belüftung reichen?
Ist das denn mit Sicherheit zu sagen, dass die Temperatur Grund des Throttelings ist?
 

Anhänge

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.713
aha, was ist das Soundkarte über der Graka?
Die blockiert den Wärmeabtransport! Bitte in anderen Slot stecken - wenn möglich!

edit: und unbedingt mal Gehäuse sauber machen.......Ferkel.....

Ist das denn mit Sicherheit zu sagen, dass die Temperatur Grund des Throttelings ist?
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit!
 

berkeley

Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.481
Ist eine XFX Custom, dabei sollten die Temperaturen nicht auf 94°C oder überhaupt über 80° klettern.
Irgendwas stimmt nicht mit der Graka. Entweder extrem verdreckter Kühler oder ein/mehrere Lüfter an der Graka ist/sind ausgefallen.

Wenn die Grafikkarte dann bei 94°C auf ca. 700 Mhz fällt, dann sollte man jedenfalls heftige Ruckler spüren.
 
Zuletzt bearbeitet:

micha3070

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
12
Kühler reinigen, vor allem mal die Lamellen durchpusten(bei GPU und CPU), das Dingen ist schon sehr staubig. Evtl. mal den boxed-Kühler austauschen.
 

Tricky56

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.578
Wenn du die Karte wirklich kühl halten willst, und nichts dagegen hast noch in eine Kühllösung zu investieren -> ist das geanu der Richtige Kühler für dich: RAIJINTEK Morpheus
Diesen gibt es auch zb. bei Caseking gleich als Packet mit 2 entsprechenden Lüftern.

Wenn du erst mal kein Geld investieren willst, würde ich mir die Lüfter mal genauer anschauen und die Wärmeleitpaste mal tauschen.
 

letsget

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
29
Sagt der mit dem Bild.. ;)
Leider habe ich keinen anderen Steckplatz für die Soundkarte, ist das ein absoluter No-Go?

Da kam tatsächlich etwas Staub raus :D Ich kümmere mich direkt mal darum.
Es ist jetzt aber nicht so übermäßig verstaubt, als dass das die Ursache sein könnte. :p

Gerade beim Überprüfen der Graka-Kühler hatte ich das Gefühl, dass einer langsamer dreht als der andere. Als ich dann einmal drauf gefasst habe, hatte der "langsamere" kaum Widerstand ehe er stehen geblieben ist, der andere hingegen deutlich mehr. Doch Kühler kaputt? Wie könnte ich das denn genauer überprüfen?
 

Claus45

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
177
Schieb mal die beiden Lüfter (am besten im ausgebauten Zustand der Graka) mal mit dem Finger an. Laufen sie gleich leicht, gleich lang nach? Wenn sich einer schwerer dreht und/oder kürzer nachläuft, dann hast du eine mögliche Ursache.
Eine gemessene Lüfterdrehzahl (durch Software) wird vermutlich nur von einem Lüfter erfasst und gibt kaum Aufschluss, ausser, man hat Vergleichszahlen. Falls Du ein UEFI Mobo hast und die Graka UEFI unterstützt, könnte es anders sein.
 

los3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
266
Hallo,
die Temperatur sollte nach einer Reinigung deutlich niedriger sein. Falls du aber bereit bist ein paar Euro auszugeben kann ich die den Morpheus Kühler empfehlen. Ich habe ihn selbst vor ein paar Wochen bei mir verbaut.
Die Temperatur ist nun deutlich niedriger als zuvor und auch die Lautstärke ist wesentlich angenehmer. Zusätzlich habe ich die Karte auf 1100 MHZ übertaktet.
 
G

garbel

Gast
Leider hat dein Gehäuse wenig Einbaumöglichkeiten für weitere Lüfter. So ein einblasender Lüfter vor den Festplatten oder unter der Graka z. b. wär schon nicht schlecht.
 

letsget

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
29
Ich finde es schwierig zu beurteilen ob er langsamer läuft, aber der lahmende Lüfter ist kaum zu hören, während der "heile" richtig Radau macht bei 100%.

Nachdem ich nun die Graka mal raus gefummelt und die Lüfter gedreht habe: Der eine Lüfter ist schwergängig, der andere dreht sich ca 3 mal so lange.
Damit ist die Sache ja wohl recht klar.
Garantie habe ich noch. Die Graka ist nich mal ein Jahr alt.

Was ich mich jetzt noch frage ist nur, ob das denn ausreicht, wenn ich den Lüfter ersetzen lasse, oder sollte ich noch was an der Kühlung ändern?
Ich bin mir recht sicher, dass die Kühlsysteme die Ihr mir angeboten habt nicht passen, da am einen Ende direkt unter der Graka die Festplatten sitzen.
Ein anderes Gehäuse? Wäre das nötig, bzw würde das Vorteile bringen? Ihr habt jetzt ja die Bilder, was meint Ihr? ;)

Noch mal Danke für die Hilfe
Ergänzung ()

Zur Zeit habe ich einen Lüfter direkt vor den Festplatten und einen, wie Ihr seht, unter dem Netzteil.
Idee war es einen Z-förmigen Luftzug zu ermöglichen.

Mit der Zeit wurde die Graka aber durch die jetzige ersetzt, welche a) ggf mehr Luft benötigt und b) den Computer auch zweiteilt.
Ob das irgendwie ein Nachteil darstellt, oder die zwei Lüfter ausreichen bin ich mir unsicher.
 

berkeley

Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.481
Der Custom XFX Kühler (mit funktionierenden Lüftern) sollte für die Grafikkarte reichen, um sie bei ca. 80°C zu halten. Dafür brauchst du nicht extra einen Morpheus kaufen (das mag für Referenzmodelle natürlich anders gelten).

Den Luftstrom zur Grafikkarte kannst du verbessern, in dem du die Festplatten ganz oben in den Schacht einbaust, also 4 Plätze weiter oben (womit die Luft des vorderen Lüfters direkt zur Grafikkarte gelangt). Festplatten müssen nicht dermaßen gekühlt werden.

Außerdem staut die Soundkarte die Wärme der Grafikkarte (sitzt direkt über dem Chip). Zudem wird die Soundkarte selbst ebenfalls (wenn auch minimal) Wärme erzeugen, was wiederum die Grafikkarte behindert. Falls möglich, die Soundkarte ganz nach unten setzen (oder weiter runter, aber nicht direkt vor die Lüfter). Falls gar nichts geht, evtl. über eine externe USB Lösung nachdenken (z. B. direkt im Kopfhörer oder als externe Soundkarte, gibt auch sehr gute).


Wenn diese Vorgaben erfüllt sind (und die Grafikkarten-Lüfter funktionieren), reicht die Belüftung absolut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

letsget

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
29
Weder Festplatten noch Soundkarte lassen sich umsetzten. :(

Soundkarte hat nicht die entsprechenden Steckplätze und Grafikkarte weiter nach unten setzten, um Abstand zu gewinnen, ist aus dem selben Grund nicht möglich, weshalb die Festplatten nicht höher können: Die Graka ist zu lang bzw das Gehäuse zu klein. Die blockieren sich gegenseitig
 

berkeley

Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.481
Im Zweifel dann ein neues Gehäuse.
Um welches Mainboard handelt es sich?

Die Festplatten gehen sicher nicht nach oben? Laut dem Bild würden sie höchstens von den Kabeln blockiert (Netzteilkabel usw.).
 
Top