Stromausfall bei chkdsk C: /f /r nun geht nichts mehr

Jefferson187

Newbie
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
5
Moin,

ich habe ein problem :D zuerst schildere ich mal den vorgang.

Mein rechner hat nicht mehr von der Festplatte das windows gebootet. nach 1000 versuchen habe ich mich geschlagen gegeben. Habe dann eine Ubuntu Live CD gebrannt und versucht mit hilfe dieser cd meine Daten zuretten. ( meine externe ist mir einen Tag zu vor in der Uni runter gefallen und kaputt -.- ). Die Ubuntu live Cd konnte meine Platte jedoch auch nicht lesen und ich konnte keine daten sichern.

damit war mein wissen zu ende.

Ein Kumpel hat mir dann den Befehl chkdsk c: /f /r empfohlen und er hat auch angefangen zu arbeiten. bis 11%. Wir hatten leider gestern Abend einen Stromausfall im Haus. ( Ja ich hab die Jackpott woche -.-)

Jetzt wollte ich clever sein und den Befehl nochmal eingeben. nun kommt diese Fehlermeldung: Der Typ des Dateisystems ist NTFS. Das aktuelle Laufwerk kann nicht gesperrt werden. Die Datenträgerüberprüfung kann auf diesem Volume nicht ausgeführt werden, da es schreibgeschützt ist.


Kennt sich da jemand aus oder kann mir jemand sagen wie ich doch noch an meine Daten kommen kann....

Beste Grüße
Jefferson
 

Jefferson187

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
5
Ist das schwer?

leider hab ich echt wenig ahnung von der materie, bzw. gar keine.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
8.983
Zuletzt bearbeitet:

Bullet22022

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
269
Das klingt sehr schlecht. Wie alt war die Ubuntu CD ?

Wenn die das schon nicht lesen kann wird's wohl kaum was bringen den MBR neu zu schreiben :freak:

Mach erstmal garnix und warte auf weitere Tipps hier (wenn die Daten wirklich wichtig sind..)
Durch das reparieren des MBR's werden keine Daten verloren gehen. Ich hatte damit gedacht, das er dann eventuell wieder Windows starten kann. Ich bin jetzt kein Linux-Fachmann aber ich denke mich erinnern zu können das Linux mit Datenträgern, die nicht richtig abgemeldet wurden Probleme hat diese zu erkennen.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
8.983
wo willst du die denn an und abmelden ? so quasi "systemübergreifend"...

Linux liest Festplatten, wo du unter Windows nichtmal eine Partition siehst in der datenträgerverwaltung.
Wenn Linux die nicht liest siehts ganz mau aus...

chkdsk /f/r war auch keine gute Idee...die geborgenen datenblöcke sind meistens müll mit dem man nix anfangen kann....
 

Jefferson187

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
5
Das klingt sehr schlecht. Wie alt war die Ubuntu CD ?
ubuntu 16. (irgendwas) also nicht so alt. auch am montag erst gebrannt.

ich hab auch gelesen das man daten bei ner formatierung retten kann, ist es dann nicht einfacher eventuell windows neu zu installieren und dann die daten per software zu retten?
Ergänzung ()

hab halt auch leider echt wenig ahnung davon...
 
Y

yxcv

Gast
Warum MBR neu schreiben wenn die HDD als schreibgeschützt markiert ist?

So wird der Schreibschutz wieder entfernt:

1) Start -> in das Suchfeld eingeben: cmd
2) Rechtsklick auf "cmd" in den Suchergebnissen -> "Als Administrator ausführen"
3) "diskpart"
4) "list disk" (Datenträgernummer merken)
5) select disk <Datenträgernummer> Beispiel: "select disk 1"
6) "attributes disk clear readonly"
 
Zuletzt bearbeitet:

Love Guru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
769
platte in nen zweiten pc schrauben und dort chkdsk erneut starten?
 

Jefferson187

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
5
hm dann sollte er es auf jeden fall lesen können....

was erzählt denn ubuntu so - also Fehlermeldung ?
da kam bei jedem befehl immer nur input/output error und dass ich zuerst chkdsk /f ausführen soll. danach sollte ich ubuntu wieder starten.
Ergänzung ()

ein zweiter rechner erkennt die platte leider nicht :/
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.665
Mit welchem System soll er das denn machen, wenn der Rechner mit der Platte nicht mehr startet? Dann startet bestimmt die CMD als Admin auch nicht mehr. :lol:
 
Top