Stromspar-AND-GamingPC

Ch4inSaw™

Cadet 4th Year
Registriert
Okt. 2008
Beiträge
117
Hi Männers!

da ich feststellen musste, dass mein jetziges System (http://www.sysprofile.de/id127976) doch sehr viel Strom frisst. Daher wollte ich bei der nächsten Systemzusammenstellung den optimalen Kompromiss zwischen Leistung unter Last und minimalem Stromverbrauch im Idle finden.
Ich hatte damals von ner Technologie bei ATI gelesen (glaube Hybrid Crossfire X) die im Idle die Onboard-Grafik nutzte und die PCIe Grafikkarte deaktivierte um Strom zu sparen und unter Last umgekehrt.
Die nächste Plattform soll natürlich wieder Intel werden, da ich insgesamt mit der Leistung und Stabilität meines AMD Prozessors nicht so zufrieden bin wie damals mit meinem E6600er Intel.
Bei den aktuellen Intel Ivy Bridge Prozessoren ist ja ne Grafikeinheit auf der CPU verbaut. Weiß jemand bescheid darüber, das ganze zu nutzen um im Idle Strom zu sparen, trotzdem aber unter Last ordentlich Gaming-Power zu haben?

Ich bin natürlich im Allgemeinen über alle Stromspar-Kaufberatungstipps froh!
Zu welchen Komponenten würdet ihr mir raten?
Wollte zuerst Board, CPU wechseln und anschließend meine GTX470AMP! gegen was aktuelleres tauschen.
Silence ist ein sehr wichtiger Punkt für mich! Mein jetziges System ist im Idle nahezu unhörbar.
 
ja, thermi graka gegen eine HD aus der 7k reihe tauschen

aber rechne es dir aus: X hundert euro für ein paar "50w" erparnis armortisieren sich erst nach X jahren
im endeffekt also erst dann mal geld reinstecken, wenn auch die leistung wirklich zu knapp wird

vereinfacht: bei 10h nutzung/tag bei durchschnittlich 100w ersparnis, spart man pro tag etwa 22 cent (kommt natürlich auf den tarif an blabla)
0,22*365=80,3
wären also bei 1kw pro tag gespartem strom also 80 euro im jahr
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich werde natürlich nicht umrüsten wegen Stromersparnis, ich will nur beim nächsten System ein wenig mehr auf laufende Kosten achten als bei diesem!

Mir fällt aber auch gerade auf, dass meine aktuelle Graka ca. 100W im Idle frisst und die HD7000er ca. 12W. Schon hart :D Leise und kühl ist sie trotzdem. Ehrlich gesagt liebe ich diese Karte so sehr (fettes Teil im Triple-Slot-Design), könnte fast mein Haustier sein :D aber irgendwann muss man sich eben trennen! :D

Ich hab so ein Stromzählteil angeschlossen und das zeigt idr. so 177W im Idle. Mein Notebook frisst halt nur 40W oder weniger und bringt teilweise MEHR Leistung, das würde also nem Unterschied von 137W entsprechen. Mir ist schon klar, dass ich mich mit dem Desktop nie so nah an den Wert annähern kann, allein wegen dem Netzteil, aber so n paar Watt wären ja ganz nice. Kleinvieh macht auch Mist dachte ich mir so und warum soll ich nicht mein nächstes System etwas Verbrauchs- und Umweltbewusst einrichten, wenn ich trotzdem die gleiche Gamingperformance bekommen kann. Ich möchte halt nur keine Abstriche machen müssen. 80-100€ Jahresersparnis sind zwar nicht viel aber wenigstens motzt mein WG-Mitbewohner weniger^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde sagen das lohnt sich erst zum nächsten Sommer hin. Langsam wird es jetzt (hoffentlich) kälter und das zieht die Effizienz doch deutlich hoch! Bis zum Frühling tut sich bestimmt auch noch was auf dem Markt.
 
Nicht nur 12W Idle... wenn du nämlich noch dazu den Monitor ausschaltest sind es nur 3W!
Da kann man den Rechner guten Gewissens laufen bzw. arbeiten lassen.
 
Zudem ist es vom Verbrauch her ziemlich egal ob ein aktueller Intel oder AMD am werkeln ist:http://ht4u.net/reviews/2011/amd_bulldozer_fx_prozessoren/index24.php
Auch dieser (recht hohe) Primelast Verbrauch ist nicht die Realität.
Bis jetzt hab ich selbst mit CineBench gut 20Watt weniger gehabt als mit Prime.....
Wenn du beim Neuen System Stromsparen willst,dann Neuer Monitor mit 20Watt: http://geizhals.at/de/?cat=monlcd19wide&xf=2431_20~99_24#xf_top
Passende Graka aller 79XX/GTX 670/80.
Stromsparfunktionen verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
also ähnlich der nvidia "optimus" -technologie gibt es aber für desktop-rechner noch nichts, was evtl. die integrierten grafikeinheiten der ivy-bridge cpu verwendet? 12W im idle sind selbstverständlich annehmbar! nur ich ich erinnere mich eben an vorhaben von denen man noch vor ein paar jahren gelesen hat, wie z.b. im idle nahezu den kompletten pc auszuschalten und die grafikkarte sollte die funktionen übernehmen. wäre ja durchaus interessant und auch machbar.

Update:
Leider scheint Nvidia selbst kaum Interesse an einer solchen Technologie (Codename "Synergy") zu haben. Quelle: http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/183064-wo-bleibt-nvidias-synergy.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben