Stromverbrauch des Speichers beim Notebook

KonKorT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.590
Hallo,

wie schaut der Unterschied, beachtet man nur die Verlustleistung, bei einem Notebook mit 1 und 2 GB DDR2 Speicher aus?

Wie stark wird die Akkulaufzeit durch die doppelte Menge an Arbeitsspeicher heruntergehen?

Hoffe auf schnelle Antworten!
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.592
Ich würde sagen, zwischen 10sec. und 1h. :p
Wer soll das wissen? Dazu müßte man den jetzigen Verbrauch und den des Speichers
wissen. Wenn man dann noch die Akkukapazität hat, ist der Rest nur noch Mathematik
3. oder 4. Klasse. :D

Display und CPU haben den höchsten Stromverbrauch. Der Speicher wird kaum spürbar
die Gesamtlaufzeit verringern. Da weniger auf die Festplatte zugegriffen werden muß
(höher Verbrauch) könnte sich die Laufzeit sogar erhöhen. :freaky:
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.208
Also ich konnte durch Verdoppeln den Notebook-RAMs (512MB -> 1GB) keine Änderung bei der Akkulaufzeit feststellen.

Ich kann mich daher nur der Meinung von phil. anschließen, dass du vermutlich auch keine Änderung wahrnehmen wirst.

Gruß

Micha
 

BinaPapa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
74
Ich habe bei meinem Dell Latitude D600 den Speicher von 512 (2x256) auf 1GB (2x512) erweitert. Eine meßbare Verkürzung der Akkulaufzeit mag es eventuell geben. Aber: Bei der täglichen Arbeit kann ich keinen Laufzeitverlust bemerken.
Es wird sich also in sehr engen Grenzen bewegen. Die Laufzeit den Notebook ist ja auch je nach Art der Nutzung nicht immer gleich lang. Werte zwischen 2,5 Std und knapp 4 Std sind die Regel.

Um also deine Frage zu beantworten müßte man einen Test unter Laborbedingungen wohl am besten mittels Batterymark durchführen. Aber interessant ist die Frage allemal.

Gruß
BinaPapa
 
Top