Suche CPU für Sokel 754

AdNoctum

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
154
hi, ich suche einen neuen cpu für mein momentanes board auf dem ich zurzeit einen amd sempron 3000+ benutze.
habe da an einen amd64 gedacht.
das board ist ein asus k8n.
passt da überhaupt n amd64 drauf?^^
falls ja sollte es ein cpu mit min.2ghz sein-der preis sollte bei max. 90€ liegen.
danke im vorraus
 

AstraTomy

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
163
hi,

hatte auch mal nen 754er sockel. hatte da nen athlon 64 3000+ drauf laufen
mit 2 Ghz glaub ich. am besten mal bei ebay schauen.
 

Interlink

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.799
@AdNoctum:
Derzeit ist das Preis-Leistungsverhältnis bei AMD - Prozessoren dank hoher Nachfrage durch OEMs beim Rechner-Selbstbau merklich schlechter als noch im September. Und obendrein scheint mir die Fertigung auf den Sockel AM2 konzentriert worden zu sein.
Hier die Auswahl an Desktop-Prozessoren für den Sockel 754 auf Geizhals:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=cpuamda64

Die A64 scheinen für den Sockel 754 nicht mehr gefertigt zu werden (aktuell wird in 90nm gefertigt), sondern nur noch die Sempron 64 - Typen. Die wenigen auf Geizahls angebotenen "dickeren" A64 sind in 130nm, also gut abgehangene Lagerware mit über den Daumen etwa 1/3 höherem Leistungsverbrauch als bei 90nm - Fertigung.
Nachsehen kann man das z.B. anhand der OPN in http://www.amdcompare.com/us-en/desktop/
Da kommt z.B. bei Eingabe von ADA3200AEP4AX heraus, dass es sich um einen A64 3200+ handelt, der in 130nm gefertigt ist, also schon etwas älter.

Dass Dein Sempron kein Sempron 64 aus aktueller Fertigung ist, sollte Dich aber nicht zu sehr ärgern. Unter Windows 2000 und Windows XP bleibt die 64-Bit - Erweiterung ungenutzt. Selbst Vista wird zunächst erst einmal hauptsächlich als 32-Bit - Version über die Theke gehen.
Ein Wechsel des Prozessors bringt für meinen Geschmack erst dann eine fühlbare Geschwindigkeitssteigerung, wenn das System mindestens ca. 25% schneller läuft. Das wird hier erst bei einem A64 ab einem "Rating" von (3000-400)*0,25=3250 der Fall sein. Die "-400", da das Sempron-Rating bei AMD ca. 300 bis 400 Punkte unter dem A64-Rating liegt.

Welche Prozessoren auf Dein Board passen, solltest Du mal bei ASUS nachschauen. Für neuere Prozessoren wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit ein aktuelles BIOS flashen müssen. Ob eine Aufrüstung sinnvoll ist, kann man erst beurteilen, wenn Grafikkarte, Speicherausbau und die normalerweise genutzten Programme bekannt sind.
 

AdNoctum

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
154
hey super danke erstmal.
ein neues board hatte ich eigentlich nicht vor zu kaufen.
da mir der rechner für office und so vollkommen reicht.
jedoch ist das gamen darauf nicht so der renner.
gut man kann schon zocken aber bei WoW ist das was anderes^^
Graka ist ne Geforce 6800
1GB ram
520watt netzteil

ich guck mir mal die links von dir an. vllt finde ich ja was^^

edit:
so hab das was gefunden
würde es was bringen mir diese cpu zu kaufen?
http://geizhals.at/deutschland/a90267.html
sind ja dann schon mal 400mhz mehr als ich jetzt habe.
ich denk mal das meine momentane cpu die graka ausbremmst oder?
will ja keine ca.70€ dann für nichts ausgeben.
es soll eh nur WoW und office auf dem rechner betrieben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Im Gegenteil..... deine CPU und deine Grafikkarte sind wie füreinander gemacht. Wen du eine schnellere CPU reinbaust, wirst du kaum einen Leistungsgewinn spüren, der Einbau einer neuen Grafikkarte würde eben sowenig bringen.
Du steckst derzeit in einer Sackgasse. Den wen du wirklich mehr Leistung bei Spielen haben willst, brauchst du eine schnellere Grafikkarte und eine schnellere CPU. Eine Geforce 6800 gilt mittlerweile nicht mal mehr als Mittelklasse Karte. Das wäre eher eine 7900GT/X1900GT oder Vergleichbar. Und eine Mittelklasse CPU wäre derzeit wohl eher ein Athlon 3800/ X2 3800.
Spar dir lieber dein Geld, wünsch dir zu Weihnachten Geld und kauf dir dann gleich komplett was neues, sont macht das kaum Sinn.
 
Top