Suche Fertig-PC da keine Ahnung von nichts ca750€ :/

Jaspa

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
13
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
World of Warcraft, World of Tanks, PUBG. Möglichst Hohe Auflösung, stabile-FPS

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
keinerlei wenn nur Familienfotos :)

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
wenn möglich sollte er recht leise sein.
Sollte DVD-Brenner dabei sein

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
2 Monitore. momentan einer von Acer der andere wird noch gekauft

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel i7-2600 CPU @ 3,40GHZ 3401Mhz 4Kerne
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte: GeForce GTX 560 Ti
  • HDD / SSD: 1TB HDD
  • aktueller PC ~5 Jahre alt

mehr kann ich zum PC nicht sagen

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca 750€ ohne Monitor

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
so lang wie möglich, min 2 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
schnellstmöglich

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
nein! Da ich keine Ahnung von allem habe. Selbst Betriebssystem neu Aufspielen ist für mich schon eine Herrausvorderung :/
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.239
Ich würde es an deiner stelle erstmal nur mit ner neuen Grafikkarte versuchen, wenn der PC noch komplett existiert.
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
Hi,

derzeit würde ICH noch etwas warten mit dem Neukauf von CPU Mainbaord und RAM.
Es tut sich derzeit zu viel und wirkliche Neuerungen werden bald erscheinen.
Die derzeitige CPU reicht idR noch für alles aus, sodass man hier ernorm sparen kann.
Ggf. lohnt es sich etwas in die Materie einzulesen und die CPU auf stabile 4Ghz+ zu übertakten.

Meine Empfehlung lautet deshalb: AMD RX590 oder Vega bzw gebraucht Nvidia 10XX.
 
Zuletzt bearbeitet:

Musicon

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
983

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.052
Ihr kommt mit übertakten, obwohl er extra schreib, dass er von allem überhaupt keine Ahnung hat.
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
Ich würde nur in eine neue Grafikkarte, zum Beispiel in eine GTX 1070I (390-400€) und weiteren 8 GB RAM investieren.

Schraub doch Deinen jetzigen PC mal auf und mache ein Foto von dem Netzteil und poste das hier. An der Seite müssten Daten stehen die für uns wichtig wären.
Mache auch mal ein Foto des Motherboards.
 

Jaspa

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
13
nunja versteht mich nicht falsch....aber ich hab vorallem keine Zeit um mich in ein Thema einzulesen/einzuarbeiten, wo ich meine Zeit so nutzen kann das kein Frust aufkommt, den hab ich meeeehr als genug.
Habe sehr wenig zeit um überhaupt am Pc verbringen zu können, da wollte ich nicht die zeit damit verbringen
mich in den Umbau meines alten pc's einzulesen geschweige zu übertakten.
Wollte "einfach" einen halbwegs gescheiten PC kaufen, anmachen, Zocken um den Kopf frei zu bekommen.
Ergänzung ()

Ich würde nur in eine neue Grafikkarte, zum Beispiel in eine GTX 1070I (390-400€) und weiteren 8 GB RAM investieren.

Schraub doch Deinen jetzigen PC mal auf und mache ein Foto von dem Netzteil und poste das hier. An der Seite müssten Daten stehen die für uns wichtig wären.
Mache auch mal ein Foto des Motherboards.
und wie ist das vom aufwand her? neue Graka und Speicher wechseln....fertig? sowas umstecken bekomm ich denk ich hin
 

Brian Boitano

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
177
Ist nicht viel komplizierter als umstecken. Ohne dass wir wissen welches Netzteil und Mainboard du hast wissen wir aber nicht 100% ob das so einfach geht. Deshalb mach mal Fotos oder guck was drauf steht wie schon oben gesagt.
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
Verstehe mich nicht falsch, aber das Budget reicht für gescheites Gaming nicht aus.

Die CPU ist für das beschriebene Szenario ausreichend und limitieren wird idR die Grafikkarte.
Eine solche, vernünftige, verschlingt locker 60% deines Budgets.

@supastar : heute sind wir in der Lage kompetent Auskunft und hilfe zu geben, wo ich sie damals hier im Forum noch selber erfragt/erlesen habe. Dazu war es Pflicht sich die entsprechenden FAQs und Tutorials durchzulesen, bevor man etwas postete.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.327
und wie ist das vom aufwand her? neue Graka und Speicher wechseln....fertig? sowas umstecken bekomm ich denk ich hin
Also Du schaltest Dein Netzteil aus und/oder nimmst den PC vom Strom, dann
schraubst Du den PC auf, nimmst Deine aktuelle Grafikkarte raus, vorher den Stromstecker aus der Karte ziehen, dann die neue Karte in den Slot stecken und wieder mit Strom versorgen.

Und beim RAM würden mir halt die Bilder helfen. Weil es gibt Motherboard mit 2 oder mit 4 RAM Steckplätzen.
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.052
Er möchte WoW und PUBG zocken, beides ist extrem CPU limitiert und der Herr @Tyr43l meint das der veraltete i7 2600 ja für alles ausreicht, na dann viel Spaß damit.
 

GRiNGO73

Bisher: ultraschall2d
Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
960
und wie ist das vom aufwand her? neue Graka und Speicher wechseln....fertig? sowas umstecken bekomm ich denk ich hin
Ja, genau so. Eventuell muss aber vorher noch ein BIOS-Update aufgespielt werden, so dass die Grafikkarte richtig erkannt wird. Das BIOS hat bestimmt auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel und könnte dann Probleme bereiten...
Und das Netzteil sollte natürlich genug Power haben und verläßlich laufen.

Hier mal eine 750 EUR Schnellzusammenstellung von mir. Ist wahrscheinlich noch ausbaufähig...

Plus 100 EUR Zusammenbau, plus Windows 10, falls noch nicht vorhanden.

Grüße
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
Zuletzt bearbeitet:

Relaxah

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
88
Deine GTX560ti ist schon eine richtige Krücke. Die solltest du auf jeden Fall als erstes ersetzen, z.B. durch eine GTX1060/GTX1070 vorausgesetzt, dass du noch auf einer 1920x1080 Auflösung spielst.
Falls du jedoch einen 2560x1440 Monitor hast, solltest du zu einer RTX2070 greifen, damit du dauerhaft mehr als 60FPS hast.

Wenn du nur einen 60Hz Monitor hast, reicht der i7-2600 noch. Manchmal könnten aber Stotterer auftreten.
Wenn du einen 144Hz Monitor hast, wird der i7 2600 dich definitiv in fast jedem Spiel ausbremsen (das kann ich aus eigener Erfahrung sagen).

Meine Empfehlung wäre es, als erstes die Grafikkarte zu ersetzen, und dann zu schauen ob die von dir gewünschte Performance erreicht wird. Falls nicht, schaust du mit MSI Afterburner nach, ob deine CPU auf 100% läuft und somit der "störende" Faktor ist. Dann kannst du immer noch über ein CPU-Upgrade nachdenken.

Kauf dir bitte auch eine SSD, damit bekommst du ein deutlich schnelleres/stabileres Windows bzw. allgemein bessere Ladezeiten. Empfehlung wäre eine Samsung 860 Evo oder eine Crucial MX500.
 

Jaspa

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
13
Mal so gefragt......was ist mit solch einem System zb?

https://www.notebooksbilliger.de/pc+systeme/gaming+pc+pc+systeme/lenovo+y+legion+serie/lenovo+legion+y520t+25ikl+es+tower+90h700ajge

kann eure anregungnen einzelne Teile zu tauschen durch aus verstehen.
Hab nur bedenken das dies dann vieleicht doch nicht aussreicht oder vieleicht in nem halben Jahr nicht mehr.
Ich dann wieder ran muss und wieder was tauschen muss.
Dachte halt wenn ich mir jetzt nen fertigen PC kaufe habe ich die nächsten, sagen wir mal, 2 Jahre ruhe
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.958

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
danke Chillaholic, das habe ich überlesen.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.958
Mal so gefragt......was ist mit solch einem System zb?
Ganz schrecklich:
  • Die CPU ist mittlerweile 2 Serien alt.
  • Die 1050ti hat ein grässliches P/L Verhältnis.
  • Nur 128GB SSD.
  • Stinkenlangsamer 2400 MHz Ram.
  • Warscheinlich billigstes Mainboard und Netzteil.
Mindfactory verbaut doch gerade Ryzen Systeme umsonst zusammen.
Ich würde die 750€ Empfehlung nehmen und bei MF bauen lassen.
 
Top