Suche LCD für Fernsehen und PC

lars.vom.mars

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
Hallo,
ich bin nun seit rund einem Monat auf der Suche nach einem geeigneten Fernseher, da ich ab November/Dezember rum von meinem Röhrenteil auf Flachbild umzusteigen will.
Problem dabei: Ich hab von nix ne Ahnung. Ich weiß nicht, ob mein Vermieter (wohne im Block, Kabelanbieter daher fest) so sendet, dass ich Nutzen von habe. Ich weiß nicht, ob ich jetzt auf LED setzen soll. Ich weiß nicht, ob ich HD empfangen kann. Ich weiß nicht, inwieweit sich der Inputlag zur Reaktionszeit unterscheidet.
Anforderung, wie schon geschrieben, sind normales Fernsehen und als neuer Alphamonitor an meinem PC; nebenbei werd ich mir zu Weihnachten noch einen BluRay-Player kaufen, somit also auch BD.

PC:
Spiele, die laufen sollen, werden recht viele Need for Speed-Teile sein, Grid, Dirt 2, Batman AA, DP: Paintball 2, voraussichtlich GTA IV, CoD 4-7, evtl. auch mal ein anderer Shooter, aber primär Rennspiele. Gespielt werden soll zu 80% Single-Player.
Ich bin kein Profi-Spieler, der jede Millisekunde spürt, möchte aber möglichst direktes Ansprechverhalten.
PC wird über HDMI angeschlossen (5770 CF), Boxen vom Fernsehen sollen genutzt werden.

Zum Fernsehen:
Wie schon gesagt wohne ich zur Miete und habe keine Satellitenschüssel auf dem Dach, allerdings scheinen manche Sender trotzdem per Satellit zu kommen. (Hab hier mal die Senderliste der Wohnungsbaugenossenschaft. Laut dieser Liste sollten diverse Sender ja in HD empfangbar sein, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich da richtig denke und frag lieber nach eurer Sicht der Dinge.)
Ich bin kein Filmfetischist, möchte allerdings schon ein recht gutes Bild. Heute im MediaMarkt habe ich den ->großen<- Bruder einer meiner Alternativen gesehen, die Farben waren schon recht suboptimal. Weiß nicht wie ich das beschreiben soll, es waren wie richtige Farbflatschen und extrem grell und stark. Auf sowas steh ich eigentlich nicht wirklich und frage deshalb lieber nochmal, ob sich dies durch die Einstellungen verändern lässt, oder ob das einfach eine Grundeigenschaft eines Fernsehers ist.

Budget:
Eigentlich waren 500€ geplant, werde aber auf 600-650€ gehen. Wenn ich DEN Fernseher sehe, dann auch evtl. 700€.
Allerdings sollten schon so 650 als Richtwert gelten.

Abmessungen:
Da ein Fernsehschrank recht schmal ist, darf der Fernseher eigentlich nicht breiter als 89,9cm sein, allerdings kann ich wahrscheinlich durch mein handwerkliches (Miss-)Geschick bis auf 90,5 plus/minus 5mm erweitern (Fernsehschrank ist Teil einer Schrankwand, rechts und links jeweils Schränke, wo das Teil festgeschraubt wird).

Stromverbrauch:
Da ich noch/wieder im Hotel Mama wohne, wäre der Stromverbrauch ein wichtiges Kriterium, da ich sehr an meinem Leben hänge und schon bei der letzten Stromrechnung schweißdurchnässt nach Ausreden suchen musste.

Laufzeit:
Im Durchschnitt rund 8 Stunden am Tag (gucken und laufenlassen).
Sollte schon recht lange halten, möchte nicht in 2 Jahren schon wieder Geld ausgeben.

Abstand:
Von rund einem Meter bis zu 2,5 Meter. Blickwinkel größtenteils 80-100°, also nahezu genau mittig drauf. Fenster ist dabei so montiert, dass ich die Sonneneinstrahlung ca. 24 Uhr ins Zimmer bekomme :freak:

Zusatzgeräte:
PC per HDMI
PS2 per das was dran ist, hab da leider keine Ahnung, glaube Scart
BD-Player dürfte ja per HDMI sein
evtl. mal eine PS3 oder X-Box 360

Sonstige Anforderungen:
- mind. 100 Hertz
- Sleeptimer
- Videotext
- hab mal gelesen, dass man manche so einstellen kann, dass sie frühs automatisch angehen, praktisch weck-timer, das wäre recht schön
- hochwertiges Design nach meiner Definition (kein raues, billiges Plastik, Rundungen wäre von Vorteil, evtl. Farbakzente wie bei Samsung in rot)
- schwarzes Gehäuse
- leise (hab von Fiepen gelesen, sollte möglichst nicht hörbar sein)
- FullHD

Meine Favoriten:
Samsung LE37C650
LG 32SL8000
Samsung UE37C6000
LG 37LE5300

Wie zu erkennen ist, bevorzuge ich LG und Samsung, da mir da das Design am besten gefällt, allerdings wäre ich anderen Anbietern nicht abgeneigt, wenn diese besser Produkte zu ähnlichen Preisen anbieten.

37" wäre mir lieber als 32" (hat nix mit einer Unterhose zu tun, aber falls ich nächstes Jahr umziehe, will ich den weiter weg vom Bett/Couch stellen).
HD+ würde, wenn ich es empfangen kann, wohl ebenso wie Premiere a.k.a. Sky BuLi/CL, in Zukunft eine Option werden. Zu den Gängelungen habe ich mir einen Kopf gemacht, betrifft mich nicht allzu sehr.

Hab in sämtlichen anderen Threads gestöbert, aber wirklich schlauer wurde ich nicht.

Ich hoffe der lange Text und das Anforderungsprofil verschrecken nicht und dann sag ich schonmal DANKE für Antworten.

Anmerkung 1:
Laut WBG werden die Sender auf Digital umgestellt, allerdings scheint noch mehr als genug Analog empfangbar zu sein.

Anmerkung 2:
Soundtechnisch werden vorerst die Boxen des Fernsehers genutzt, evtl. in undefinierter Zukunft mal ein teures Soundsystem.

Anmerkung 3:
3D ist für mich fast gänzlich uninteressant.
 
Zuletzt bearbeitet:

vizu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
347
AW: LCD für Fernsehen und PC

Meine Freundin und ich haben den HIER seit gestern und sind vollkommen baff.

Der ist zwar leider für Dich etwas zu groß aber dennoch eine überlegung evtl wert? oder halt etwas kleiner, den gibs sicherlich auch.

Da kam gestern ein etwas neuer Film und auchwohl wir noch kein gescheiten HD-Sat Receiver haben, fragte sie mich ob ich doch den 3D Fernsehen genommen hab wo wir vorher überlegt haben, dann aber zu dem Entschluss kamen, das 3D noch zu unausgereift sei und wir uns auf LED beschränken.

Super klare Farben, Super Bild einfach TOP.

die Wii haben wir über RGB angeschlossen, auch noch ein Top Bild, ausserdem habe ich noch gesehen das 3x HDMI anschlüsse am Gerät vorhanden sind (1x DVI). Vorallem hat er sämtliche Einstellungen die machbar sind im Bezug auf Stromsparen, wo wir auch ein Focus drauf legten.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen, wenn du noch fragen hast, schreib mir am besten eine PM.

Gruß Basti =)
 
Zuletzt bearbeitet:

lars.vom.mars

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
AW: LCD für Fernsehen und PC

Danke für die Antwort :)
Der Fernseher scheint einer der Verlinkten in groß zu sein. Hast du deinen PC, sofern vorhanden, mal angeschlossen und evtl. was gespielt oder nur für TV und Wii? Hast du Farbflatschen wahrgenommen oder richtig gestochen scharf? Ich frag lieber 2mal nach, da die Anschaffung für mich doch schon in die zweithöchste Preiskategorie zählt.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
909
So, ich hab/hatte den TV.

Erstmal Pro:
Ich fand das Bild klasse usw usw usw

2 Kontra-Sachen:
1. Wenn du Pech hast, kriegst du einen mit ´nem Kackpanel. Den kannst du dann gleich wieder einschicken. Ich hatte das Glück(?) einen mit IPS-Panel zu bekommen. Daher mein Pro.
2. Clouding hatte ich bei mir wie Sau, deswegen musste ich ihn auch wieder einschicken. Jaja, manche sagen, dass sie sowas bei ihrem Gerät nicht haben und das es generell bei EDGE-LED Geräten mehr oder weniger stark ausgeprägt auftreten würde. Mit der Panelgeschichte ist die Serienstreuung aber so hoch, dass man am Liebsten keinen Bock hat sich den Fernseher zu kaufen.

(3. Inputlag von ~40ms bei dem IPS-Gerät. Bei der Variante mit VA-Panel ist er wahrscheinlich um locker 16ms höher. Solange du aber keine Shooter zockst, währest du theoretisch mit dem IPS gut beraten.)

ICH hab jetzt die Miserie, kein brauchbares Ersatzmodell zu bekommen, so dass ich zwangsweise auf den perfekten 47LE5300 mit IPS-Panel ohne Clouding hoffen muss.
Deswegen kann ich für dich nur hoffen, dass du ein anderes TV-Gerät findest, was dir zusagt.
 

lars.vom.mars

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
Dir auch vielen Dank. Ich hab zwar kaum bis keine Ahnung von den ganzen Panels, aber wenn ich zusammenfassend sage, dass du mir vom Kauf abrätst, denke ich liege ich nicht allzuweit daneben?

Hab mal noch ein wenig rumgestöbert und da ich mal gelesen habe, dass Phillips bessere Geräte herstellt habe ich mal den unten ins Auge gefasst. Würde zwar meinen preislichen Rahmen "etwas" sprengen, aber lieber einmal mehr ausgegeben und dann nur noch Wasser und Brot als monatelanges Hin- und Herschicken.

http://geizhals.at/deutschland/a512965.html

Wäre der zu empfehlen oder bietet der für den Mehrpreis zu wenig Mehrwert? Wäre für Tips dankbar.


Edit:
Ich hab jetzt nocheinmal eine Frage bezüglich dieses Cloudings (hab auf Wikipedia nix gefunden).
Ist das "einfach", dass sich die meist unteren Ecken erhellen, also im Prinzip als wenn ich mit einer Lampe daraufstrahle, oder werden die Flächen, die ja teilweise schon recht groß werden sollen, wirklich weiß werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

lars.vom.mars

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
Argh, auf die Idee hätt ich auch kommen können :S

Falls ich dich mal mit weiteren Fragen zuhäufen darf:
1.) Weißt du evtl. inwieweit Phillips mit analogen Signalen besser klar kommen als Samsung, bei denen man manchmal liest, dass das Bild bei analogen Quellen recht bescheiden bis durchschnittlich sein soll?
2.) Ich hatte bei Geizhals mal Abseits von Edge-lit geguckt, dabei hab ich den Phillips mit einfach nur LED-Hintergrundbeleuchtung gesehen. Weißt du ob das einfach nicht hingeschrieben wurde, ein anderes System ist und falls ja, ob dieses schlechter oder besser ist als Edge-lit?
3.) Ich hab meine Wahl jetzt soweit auf die beiden Samsung und den Phillips begrenzt (aber noch nicht fest).
Den C650 hab ich ja nun gestern in der großen Variante erleben "müssen", sodass ich eher zu den LEDs tendiere. Denkst du, ohne, wie du sagst, den Phillips zu kennen, dass er trotzdem besser sein sollte als der UE 37 C6000?
 
Top