Suche Senioren Telefon für Großeltern (~80)

MrHToast

Lt. Junior Grade
Registriert
Mai 2014
Beiträge
364
Guten Tag,
ich suche ein Senioren Mobil Telefon für meine Großeltern zum Geburtstag. Es soll einfach zu bedienen sein und nur zum telefonieren verwendet werden. Mein Budget liegt bei 50€. Das alte Handy war eines der Marke Emporia, welches kaputt ging. Durch eine schlechte Verarbeitung.

Bei meinen Recherchen bin ich auf das Doro PhoneEasy 508 gestoßen. Das war bisher mein Favorit.
https://www.amazon.de/Doro-PhoneEas...P46MA&linkCode=as2&redirect=true&tag=sh-pv-21

Hat einer von euch noch einen besseren Tipp oder hat einer schon das Doro eingesetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
moin erstmal...die grundlegende Frage ist ja auch ob bei Deinen Großeltern eine Schwerhörigkeit vorliegt (selbst wenn nicht, mögen es Senioren am Telefon was lauter^^).
Schau Dich im zweifelsfall auf folgender Seite mal um:
http://www.hoerhelfer.de/Telefonieren/Schnurlose-Telefone-fuer-Schwerhoerige/
Die bieten eigentlich immer brauchbare qualität.
Edit: aus eigener Erfahrung (mehrere Telefone von dort/als auch direkt von entspr. Herstellern schon geholt) kann ich sagen, dass die Telefone in Ordnung sind..schöne große Klötze mit ordentlich Power :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Also meiner Oma ca 75 haben wir vor einem Jahr das Nokia 630 geschenkt..
Durch windows große Tasten und sie hatte sich Whatts App gewünscht.

Vllt kommt es ja auch bei dir in frage
 
Wenn die einmal Wind davon bekommen, dass man Bilder von (Ur)Enkelkindern auch via Handy versendet werden können dann gibts kein Halten mehr ;).

Meine Oma (84) benutzt ein Galaxy S5. Da geht hin und wieder was schief, aber mit eingerichtetr DropBox für Bilder (direkt auf den PC) und "betreutem Google Konto" ohne Zahlungsinformationen eigentlich nichts gravierendes....

Das notfall "Rentnertelefon" mit liegt herum. Es war billig, aber die Bedienung ist Katastrophal.
Die anweisung wie der Bildschirm entsperrt wird, die auf dem Bildschirm steht...ist im besten Falle "ungenau" bis Falsch, was es als notfall telefon wieder disqualifiziert.

Drüber nachdenken:
Altes "Flaggschiff" (S3,4,5,6) Telefon von Samsung mit oder ohne CM (Sogar das S3 hat nun Android 6.01) und neuem Original Akku von Samsung (viel 9€ Akkus, auch von Amazon sind FAKE)
 
Sehe ich ähnlich. Meine Schwiegermutter hat es auch mal mit einem Seniorentelefon probiert, aber das Teil war fehlerhafter wie ein altes Smartphone. Außerdem ist Whatsapp auch was feines für Senioren. Jetzt hat sie ein Lumia 550 und ist sehr zufrieden. Speziell die Windows-Phones mit Ihren großen Schaltflächen sind eigentlich ideal für Senioren, außerdem kriegst Du ordentlich schnelle Teile mit 5"-Bildschirm für um die 100€.
 
Ich würde ein Android-Smartphone nehmen, damit du eine Senioren-gerechte Oberfläche einstellen kannst (gibt mehrere zur Auswahl) und andere Leute / Nachbarn ihnen weiterhelfen können.
 
Wegen dem Helfen durch andere Leute - Für einen Nicht-EDVler ist ein Sony und ein Samsung-Android genauso unterschiedlich wie ein iPhone oder ein Windows-Phone. Ich hatte gestern erst wieder eine Benutzerin - hatte vorher ein Sony mit älterem Android - jetzt ein Galaxy S5 mit 5.x - Sie war total hilflos - die fand keine einzige Einstellung..
 
Naja, du übertreibst. Mit dem Argument müsstest du ihr auch Windows XP installieren, weil sie sonst so hilflos wäre. Wenn er davor Angst hätte, könnte er ja ein Samsung nehmen, was (ungerechtfertigterweise) die meisten Leute haben. Aber erstens findet man alles, wenn man auf den Bildschirm guckt, und zweitens geht es nicht nur um Systemeinstellungen. An denen verstellen Senioren sowieso kaum was. Das stellt man einmal ein und gut is.

An deiner Stelle würde ich ihm allerdings keine tote Plattform empfehlen. Es sei denn, er wäre sich ganz sicher, dass die Herrschaften auch in Zukunft nie was anderes als Whatsapp machen werden. Wenn sie bei Bekannten sehen, was es noch so gibt, tauen sie schneller auf als man dachte. Und dann heißt es: für 99 % der Geräte verfügbar, ob Android oder iPhone, nur nicht für Windows Phone
 
Zuletzt bearbeitet:
Achtung Ironie - Ich würde von Android abraten, da gerade Senioren aus Versehen auf etwas tippen und dann Malware installieren oder Infos an die Datenkrake Google senden. - Ironie aus
Mal im Ernst, HaZweiOh, Deine Dauerargumentation von der "toten Plattform" hilft nicht weiter, gerade in diesem Fall.
Das Kachelsystem ist in diesem Fall von Vorteil. Teamviewer hat gerade für das von Dir totgesagte System die Möglichkeit geschaffen, vom Rechner auf das Smartphone zugreifen zu können (Redstone auf beiden Geräten).
Und für den Preis des Lumia 550 bekommst Du im Androidlager nur Schrott.
Ich würde das 550 auch empfehlen.
 
angerhome schrieb:
das von Dir totgesagte System

Ich kann ja nichts für die Situation, den Überbringer der Nachricht köpfen zu wollen, ändert nichts daran.

Ob in diesem Fall ein Senioren-Telefon besser ist oder ein Feature Phone, hängt von den Personen ab.
Aber wenn es um Android oder WP geht, sollte man dem Käufer schon sagen, wenn sich eine Plattform sichtbar im Niedergang befinden, wenn man seriös beraten will. Das zu verschweigen oder schön zu reden finde ich unseriös. Die Bekannten würden sich später "bedanken", wenn sie es merken. Die Lumia-Geräte wurden eingestellt und werden nur noch abverkauft. Von denen ist Windows Phone komplett abhängig, wenn man sich die Verkäufe ansieht.

Bei Android kann fast jeder weiterhelfen, der gerade da ist (Marktanteil: 84 % statt 0,7 % bei WP), aber wahrscheinlich kommen sie mit einem Homescreen aus. Teamviewer und andere Apps zur Fernsteuerung gibt es natürlich auch.

Für den gleichen Preis (78 €) bekommt er ein Moto E (2. Generation): Schrott ist das wirklich nicht.
http://geizhals.de/motorola-moto-e-2nd-gen-weiss-a1236246.html?hloc=at&hloc=de

Aber für 50 € gibt es nur Schrott oder China-Ware, das ist richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
KTelwood schrieb:
Windows Phone ist tot.
Sogar Microsoft entwickelt wegen der Geringen verbreitung keine Apps mehr...wie "Skype". Zu teuer.

Du vermischt hier Windows Phone mit Windows 10 Mobile! Skype plant natürlich eine neue App für Windows 10 Mobile, allerdings nicht mehr für Windows Phone.

Zum Thema, ich würde auch ein Lumia 550 empfehlen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TSMC schrieb:
Du vermischt hier Windows Phone mit Windows 10 Mobile!

Er weiß vermutlich, dass dein Argument kaum etwas nützt: 90 % der WP-Anwender haben kein Windows 10 Mobile, sondern eine ältere Version.

Kein Hersteller, der von einer Plattform noch etwas erwartet, würde 90 % seiner Kunden im Regen stehen lassen.
Zumal Microsoft hier eine Art "Vorbild-Funktion" hat. Wenn schon Amazon und Paypal abspringen, müsste wenigstens MS die Fahne hoch halten.

Sie hätten dann auch nicht die Lumia-Serie eingestellt, 20.000 Mitarbeiter entlassen und 8 Milliarden Dollar abgeschrieben. Die Lumias waren die einzigen Geräte, die sich überhaupt verkauft haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Microsoft wird mit Windows 10 Mobile seinen Weg gehen, auch ohne die Lumia Serie.
 
Der Marktanteil (insgesamt 0,7 %) wurde fast vollständig (zu 97 %) von den Lumias gespeist.
 
die Lumias, die interressant sind (550, 640,..) sind mit 1GB RAM alle für Windows 10 geeignet, also nicht tot. Für die nächsten zwei Jahre sehe ich keine Probleme die wichtigsten APPs zu betreiben. Und wenn ein Smartphone für 100€ zwei Jahre gehalten hat, "hat es sein Brot gefressen", also seine Schuldigkeit getan.
 
HaZweiOh schrieb:
Wenn schon Amazon und Paypal abspringen, müsste wenigstens MS die Fahne hoch halten.
Übrigens zu Amazon.
http://winfuture.de/news,93300.html

Warten wir mal ab was PayPal in ferner Zukunft bringen wird.
Ergänzung ()

HaZweiOh schrieb:
Er weiß vermutlich, dass dein Argument kaum etwas nützt: 90 % der WP-Anwender haben kein Windows 10 Mobile, sondern eine ältere Version.
Etliche Lumia Phones erhalten ein kostenloses Update auf Windows 10 Mobile, ganz so schlimm wie du das hier dargestellst ist es dann auch wieder nicht.
 
Zurück
Oben