Suche SSD für neues Notebook

-=N3M3sis=-

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
668
Hallo zusammen.

Ich habe nun heute Mittag nach langem hin und her das Acer Aspire TimelineX 4830TG gekauft, da es nun bei arlt anscheinend lieferbar ist, auch wenn es 2 bis 4 tage dauern soll.

da ich bereits vor einem jahr in das arbeitsnotebook von meinem vater eine SSD eingebaut habe, weiss ich um die Vorteile, die so ein Flash-Laufwerk im mobilen Einsatz mit sich bringt.

Kurz und Knapp. Ich wollte bei meinem Notebook insgesamt unter 1000€ bleiben. 799€ hat das Notebook an sich nun gekostet. bleiben also noch rund 200€ für ne SSD.
Was könnt ihr mir da für das oben genannte Notebook empfehlen? Ich bin leider SSD technisch nicht mehr auf dem neusten Stand.

mfg. N3M3sis
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.843

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
Wenn dann würde ich eine Intel kaufen, die machen aktuell einfach mit Notebooks am wenigsten Probleme, ein gutes Modell wurde ja schon verlinkt, die OCZ würde ich ganz meiden die Dinger machen nur Zicken, hab selbst schon eine gehabt ----> nie wieder so ein Modell, was die neuen taugen werden ist natürlich wieder was anderes.

@BigBoys90
Schon mal im Forum umgeschaut wie viele Probleme mit dem Ding und einem Notebook haben?
 
D

dank1985

Gast
Wieso denn immer eine OCZ Vertex 2? Ich denke, das haben wir hier schon mehrfach durchgekaut, die Dinger sind total :freak:. Lieber die Crucial C300 128GB.
 

Evo8 Racer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.792

-=N3M3sis=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
668
ok, das ging ja mal fix.

also, die OCZ Vertex 2 scheint recht beliebt zu sein. Ich denke auch, dass die 120 GB Variante für mich da ausreichen wird, da ich die interne Festplatte des Notebooks in ein externes Gehäuse mit USB 3.0 anschluss stecken werde. da das notebook auch einen usb 3.0 anschluss hat kann ich die platte quasi als datengrab nutzen.

also, danke schonmal für eure tips
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.843

-=N3M3sis=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
668
ok scheint die OCZ Vertex 2 wohl doch nich die erste wahl von allen hier zu sein ^^
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.843
Das Problem ist es gibt inzwischen wirklich Viele Alternativen die sich nahezu in nichts nachstehen. Du kannst dir einige Bewertungen und Test ergoogeln und am ende dir ein
eigenes Bild machen :evillol:
 

-=N3M3sis=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
668
gut, gut. das werde ich dann wohl machen, wenn ich 2 bis 3 platten in der engeren wahl habe.

die vertex 3 sieht auf den ersten blick dank des neuen controllers von den werten her echt verlockend aus.
da kann man ja echt schon schwach werden.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
Du kannst auch hier noch mal lesen:
https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-und-fragen-zu-ssds.803645/

Ziemlich am Ende ca. ab Seite 60 oder wo das war wurde auch sehr viel über Notebooks diskutiert und die aktuellen Probleme mit OCZ, wobei da auch Teils Probleme schon behoben wurden, aber wie es aussieht nicht alle, zumindest hab ich vor kurzem die OCZ immer noch nicht ohne Probleme zum laufen bekommen, im Desktop läuft das Ding einwandfrei, aber mit Ruhezustand usw. zickt das Ding doch gerne mal ...


Aber weil du gerade sagst hohe Werte, nicht nur von den Werten blenden lassen, sah man bei den Vorgängern mit Sandforce auch, bei einigen Benches verdammt schnell in der Realität kam man aber nicht annähernd an die Herstellerangabe, da geben sich die meisten SSDs sowieso nicht viel ...
 

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.983
Warum die Vertex 2 so beliebt ist weiß keiner...

Meine Empfehlung: Eine Crucial oder eine Intel. Sind beide etwas teurer, aber machen am wenigsten Probleme und da du am Notebook nicht so viele Einstellmöglichkeiten hast, solltest du eine kaufen, welche ohne zu Zicken läuft.
 

-=N3M3sis=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
668
@ fireblade_xx: das ist ein gutes und logisches argument.
da sollte dann die leistung wohl eher an zweiter stelle kommen.

wobei ne ssd ja so, oder so einen extremen performance schub bringt. ob ich nun mit 450 mb/s oder mit 250mb/s daten lesen kann, macht dann wohl auch keinen großen unterschied mehr.

vor allem, weil die großen daten wohl eh alle auf der usb 3.0 platte landen werden. auf der ssd sind dann eher so sachen wie word-, excel-, oder pdf-dateien drauf.
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Intel X25M 120GB oder 320 120GB.

OCZ würde ich wg. diversen Bugs nicht nehmen.
Ebensowenig die Nova od. die Kingston Teile. Die Indilinx Controller sind nicht mehr zeitgemäß und der Toshiba bei der Kingston taugt nix.

Und wenn es unbedingt SATA3 sein muß: Crucial C300 128GB od. Intel 510 120GB.
SATA3 SSD verbrauchen aber mehr Strom.
 
D

dank1985

Gast
Zitat von fireblade_xx:
Warum die Vertex 2 so beliebt ist weiß keiner...

Meine Empfehlung: Eine Crucial oder eine Intel. Sind beide etwas teurer, aber machen am wenigsten Probleme und da du am Notebook nicht so viele Einstellmöglichkeiten hast, solltest du eine kaufen, welche ohne zu Zicken läuft.

Das habe ich mich auch gefragt. Es waren sehr viele gute Bewertungen zu finden, allerdings wohl von den alten Flashbausteinen 34nm. Jetzt sind ja meistens nur noch die schlechten 25nm im Umlauf.

Aber nun mit den ganzen Problemen und dem Schutz der die SSD einfach drosselt damit wohl die Garantiezeit erreicht wird, kannste das Ding wohl vergessen!

Warum sollte man eine SSD die schnell ist und dafür gebaut wurde, so extrem drosseln. :freak:

KEINE OCZ VERTEX 2, bei VERTEX 3könnte es evtl. auch Probleme geben. Wer einmal den Kunden betrügt, der könnte es ja wieder machen, evtl. auch ne Nummer besser. :rolleyes:
 

-=N3M3sis=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
668
@ CHAOSMAYHEMSOAP:
Danke für die links. Die Vorschläghe scheinen mir alle sehr vernünftig.
Jetzt müsste ich nur noch wissen, ob das Acer Aspire TimelineX 4830TG einen SATA 3 Anschluss besitzt.
Allerdings muss ich auch sagen, dass mir sowohl von den Daten, als auch vom Preis die Intel SSD 320 Series 120GB am besten gefällt.
 

-=N3M3sis=-

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
668
ok, danke. dann fallen die SATA 3 SSD's schonmal raus. das macht ja dann keinen sinn.
 
Top