System startet erst nach mehreren Versuchen, jetzt gar nicht mehr - warum?

srynoname

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
349
Hallo zusammen,

ich habe schon vor einiger Zeit festgestellt, dass mein System teils nicht richtigt startet (anläuft, d.h. nichtmal BIOS-Meldungen erscheinen). Es hat dann aber teils doch wieder geklappt. Inzwischen läuft das System gar nicht mehr an. Das System ist etwas über 2 Jahre alt, ich habe das Mainboard in Verdacht, da ich schon viele Komponenten rausgenommen habe und es nicht besser wurde. Zumindest geplatze Elkos konnte ich nicht finden. Passen die Symptome (erst öfters kein Anlaufen des Systems, nun gar nicht mehr) evtl. zu einer leeren Batterie?

Beim Mainboard handelt es sich um ein MSI H55-GD65.

Danke für jeden Tipp :-)

Update: Ich stelle die Frage erstmal zurück, erhalte im Lauf des Tages neues MB+CPU, damit kann ich dann schonmal sehen obs am NT liegt usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

krennin

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
615
Hallo,

was bedeutet denn "läuft gar nicht mehr an"? Passiert also absolut gar nichts, wenn Du den PC einschaltest? Leuchten irgendwelche Status-Lämpchen am Mainboard? Sitzen alle Steckverbindungen fest?

Welches Netzteil ist denn verbaut?

Batteriewechsel wäre das günstigste, was man zunächst einmal probieren könnte.
 

TTJoe

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.226
Hallo,

zunächst würde ich erstmal alle Kabelverbindungen und Steckverbindung auf festen Sitz prüfen.
Falls das keine Besserung bringt die Hauptfestplatte auf Fehler überprüfen,
dafür ausbauen und an einen anderen Rechner anschliessen und mit HD Monitor testen.

Dein Netzteil könnte auch als Fehlerquelle in Frage kommen,
es wäre prima, wenn du mal alle Komponenten angeben würdest.
Das wäre die gesamte verbaute Hardware und die Software.

Dein Mainboard kannst du mal optisch überprüfen, ob an den Bauteilen Verschorungen zu erkennen sind.
Meist an den Kondensatoren, dass sind runde, zylindrische Bauteile auf deinem Board.

Gruss vom TTjoe
 

srynoname

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
349
Ach sorry, also irgendwelche LEDs am Mainboard blitzen kurz auf, das wars dann. Lüfter drehen sich paar mm, fertig. Steckverbindungen geprüft. NT ist ein passives Silverstone Nightjar, ein 2. NT zum Testen habe ich nicht. Bekomme im Lauf des Tages neues MB+CPU, wenns damit läuft, werde ich ja sehn, obs am NT liegt. Die Batterie davon könnte ich auch einmal ausleihen und damit testen, fällt mir gerade ein :-)
Ergänzung ()

Dein Mainboard kannst du mal optisch überprüfen, ob an den Bauteilen Verschorungen zu erkennen sind.
Meist an den Kondensatoren, dass sind runde, zylindrische Bauteile auf deinem Board.

Gruss vom TTjoe
Also optisch habe ich nichts erkannt. Werde erstmal mit den neuen Komponenten testen, sobald die eintreffen, machts wohl einfacher, als zu spekulieren. Werde dann nochmal Rückmeldung geben, wenn ich z.B. das NT als Fehlerquelle ausschließen kann.

Ich habe leider kein 2. System um großartig was zu testen, außer den balid eintreffenden neuen Komponenten :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

krennin

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
615
Du könntest - bevor Du die neuen Komponenten testest - nochmal probieren, die Bios-Batterie (bitte vorher Netzteil ausschalten) rauszunehmen - ca. 3 Minuten draußen lassen - und sie dann wieder reinzutun...
 

worldoak

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.325
Das ist zu 95% das Netzteil, lass dich vom kurzen aufleuchten der LEDs nicht täuschen, das ist meist immer so be defekten Netzteilen.
 

srynoname

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
349
ja, ich hab mal weiter nach symptomen für ein gestorbenes netzteil gesucht, könnte wohl echt hinkommen ): wäre echt doof, von MB + CPU Tausch hat man zumindest auch so was ): Naja, bald werde ich es genauer wissen.

@krennin: Habe schon alles auseinander gebaut um schnell die neuen Komponenten einzubauen, auch wenn ich fürchte, dass es evtl. wirklich am NT liegt ):
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Probier doch mal, die HDD abzustecken und ins Bios zu gehen. Wenn das geht: Platte defekt. Bootsektorschaden.
 

srynoname

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
349
muss wohl am NT liegen, mit neuer cpu und neuem board tut sich auch nicht mehr ):
über 100 euro ausgeben ohne mehrwert ):
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Kannst beides zurückschicken, sofern es über´s Internet bestellt wurde. Also halb so wild. Wobei ein neues NT nur mit ~40€ zu Buche geschlagen hätte. Lässt sich auch viel leichter wechseln, als Board+CPU+Neuinstallation ;)

Und ich wiederhole mich:
Check die HDD!
Würd ja lachen, wenn das neue NT auch nix bringt.
 

srynoname

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
349
Ja, Widerrufsrecht ist mir bekannt, meinte mit über 100 EUR das passive Netzteil ;-)
Mit dem neuen NT (und altem Board usw.) läuft alles, lag also wirklich nur daran!
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
lol.
Es gibt auch flüsterleise NT für 50€ :)
Aber danke fürs Feedback.
 
Top