News Systemtools: Microsoft veröffentlicht Preview der PowerToys

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.641

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
518
MS sollte lieber mal dafür sorgen dass bei Multimonitor Setups die Fenster nach dem Ausschalten der Monitore wieder dahin verschoben werden wo sie waren bevor man solchen scheiss anfängt zu releasen. Oder das behinderte "Power saving" von DP ignorieren.

Ich glaube bei MS nutzt niemand mehr als einen Monitor, oder es ist denen einfach seit JAHREN! scheiss egal...
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
10.785
Das muss ich mir gleich mal genauer anschauen, das mit den Bildschirmzonen ist für mich als User mit 3440x1440 (21:9) Display sehr interessant.
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.442
@Harsiesis Jetz mach dir erstmal ne warme Milch mit Honig und lehn dich zurück. Ist nur korrekt, dass das so passiert. Wenn der Bildschirm sich nun mal abmeldet... Beschwer dich lieber bei AMD/NVIDIA oder den Monitorherstellern, dass diese keine Möglichkeit bieten, dieses Abmelden zu deaktivieren. Windows kann nur alles auf den "letztlich verbliebenen" Monitor schieben, weil eben jene andere Monitore nicht mehr verfügbar sind. Wäre echt toll, wenn ich am Notebook bin, drei Monitore an der Docking Station habe, es mitnehme und dann alle Fenster quer verteilt sind, aber nicht auf dem Notebookdisplay. Das ist erst ne super Sache!

Es ist auch vollkommen sinnfrei sich die ursprüngliche Position zu merken, denn in der Zwischenzeit kannst du die Fenster drölf mal hin- und herverschoben haben, geschlossen und neu geöffnet. Wie bitte willst du das tracken? Was ist jetzt der gültige State? Natürlich ist ist es leicht dahergefaselt und sich darüber beschwert, aber du hast anscheinend noch nie irgendwas dergleichen implementiert, sonst würdest du nicht so lamentieren. Wer beschwert sich im Nachhinein, dass die Fenster sich erneut wild verschieben, wenn die Monitore plötzlich wieder dran stecken, obwohl man das nicht will? Wahrscheinlich tausend Andere, hauptsache du bist happy. Dolle Sache!

@news: Endlich kommt ein Release. Fancy Zones sieht auch ganz gut aus, kann aber noch nicht mit mehreren Monitoren umgehen... :/ Andere Tools fand ich in der Vergangenheit immer extrem bescheiden - entweder sie buggen rum, stürzen ab, klammern sich zu sehr an das Fensterhandling, sodass das eigentliche Managen schwierig wird, fressen sich zu sehr fest oder oder oder... Vom ersten Test, sah das immerhin gut aus.

@RYZ3N Ich hab noch nie das "Verlinkungsvermögen" eines News-Schreibers verstanden. Es werden Releases und Zip des Quelltextes verlinkt... Aber wo ist die Hauptseite des Repos? Warum verlinkt man direkt auf Dateien? Wieso kann man nicht einfach die Seite vorm Download (wird bereits verlinkt) verlinken? Jeder, der den Quelltext einsehen will, weiß auch so wie das auf Github läuft.
 

HyperSnap

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
977
"MS sollte lieber mal dafür sorgen dass bei Multimonitor Setups die Fenster nach dem Ausschalten der Monitore wieder dahin verschoben werden wo sie waren bevor man solchen scheiss anfängt zu releasen. Oder das behinderte "Power saving" von DP ignorieren. "

Einfach das Monitor abschalten auf die Powertaste der Rechners legen und schon gibts keine Probleme mehr, zumindest wenn man alle deaktivieren will.

Hab mir gerade mal das Tool draufgebügelt und muss sagen das Fancy Windowteil funzt perfekt auf meinem Samsung c49rg94ssu.
 

MrZweistein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
323
FancyZones ist was für mich, da ich einen 21:9 3840x1600 Monitor habe.

Edit:
Mal installiert. Wirklich klasse. Für Andere die es auch ausprobieren werden oder wollen, der Hotkey auf deutschem Tastaturlayout ist nicht [Windows]+[~] sondern [Windows]+[ö]

Edit:
Also FancyTools ist wirklich etwas auf was ich gewartet habe. Klasse auch, dass man den Quellcode sehen kann, damit kann man es weiter auf seine Bedürfnisse anpassen, z. B. Änderung des Hotkey

Edit:
Hat einiges Suchen erfordert und endlich habe ich die Stelle in der der Hotkey definiert wird im Quellcode gefunden ...
 
Zuletzt bearbeitet:

stevefrogs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
971
Oh ja, Fancy Zones ist genau, was ich will, hoffe das wird noch um einige Funktionen erweitert, wie das ändern der Layouts während dem verschieben oder noch besser: (teilweise) überlappende Zonen, damit man in einem Layout verschiedene Anordnungen machen kann. Bei Zonen, wo eine die andere komplett überlappt, könnte man das zB über gewisse frei definierbare Ankerpunkte lösen.
Annotation 2019-09-08 160843.png

Für andere die es auch ausprobieren, der Hotkey auf deutschem Tastaturlayout ist nicht [Windows]+[~] sondern [Windows]+[ö]
Sehr gut, danke!
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.212
Mangels gescheiter Rastereinteilungen der Fenster bei breiten Monitoren (das konnte Windows noch nie, diese Hälftenteilung ist meist absolut unsinnig), verwende ich seit Windows 10 DisplayFusion. Bei 2 x UHD kann man da schön kontrolliert verteilen.

Klar, kostet ein wenig aber kann dafür noch mehr. Bei manchen Herstellern sind ähnliche Programme zumindest für fixe Bereiche inkludiert.
Dh, leider sind viele Dinge, die sehr sinnvoll sind, bei MS immer noch steinzeitlich behandelt. Dass die PowerToys jetzt zurück kommen, ist erfreulich, aber solche Tweaks wären doch kein Problem, in eine neue Major Release zu integrieren?
 

MrZweistein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
323
Mangels gescheiter Rastereinteilungen der Fenster bei breiten Monitoren (das konnte Windows noch nie, diese Hälftenteilung ist meist absolut unsinnig), verwende ich seit Windows 10 DisplayFusion. Bei 2 x UHD kann man da schön kontrolliert verteilen.

Klar, kostet ein wenig aber kann dafür noch mehr. Bei manchen Herstellern sind ähnliche Programme zumindest für fixe Bereiche inkludiert.
Dh, leider sind viele Dinge, die sehr sinnvoll sind, bei MS immer noch steinzeitlich behandelt. Dass die PowerToys jetzt zurück kommen, ist erfreulich, aber solche Tweaks wären doch kein Problem, in eine neue Major Release zu integrieren?
Ich habe mit DisplayFusion mal angesehen, ist mir aber viel zu mächtig und hat viel zu viele Funktionen für meinen Anwendungsfall. FancyZones bietet mir genau das was ich suchte. Mehr brauche ich eigentlich nicht. Und das Umschalten zwischen verschiedenen Zonenprofilen per Hotkey kann ich durch den Source Code selber einbauen. Ggfs mach ich einen Fork und es findet Eingang in das Tool.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.731
Eine sehr feine Geschichte! Vor allem Fancy Zones sieht interessant aus. Das Hotkey Overlay brauche ich nicht... Aber zumindest kannte ich den "WIN + ," Hotkey noch gar nicht. :D

MS sollte lieber mal dafür sorgen dass bei Multimonitor Setups die Fenster nach dem Ausschalten der Monitore wieder dahin verschoben werden wo sie waren
Das ist so gewollt, damit Fenster nicht unerreichbar außerhalb des Bildschirmbereichs bleiben, wenn man einen Monitor entfernt. Kann natürlich bisweilen Nerven. Aber es gibt Abhilfe: Mit dem bereits erwähnten Tool DisplayFusion kann man die Fenster-Anordnung per Hotkey speichern und wieder aufrufen.
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.212
Ich habe mit DisplayFusion mal angesehen, ist mir aber viel zu mächtig und hat viel zu viele Funktionen für meinen Anwendungsfall.
So geht's mir auch, ich verwende vielleicht 25 %, aber ich hab's um einen guten Preis bekommen und wollte mich nicht mehr ärgern.
Früher, zu Windows 2000- und XP-Zeiten hatte ich schon so etwas Ähnliches, kann mich aber nicht mehr an den Namen erinnern. War auch damals komplett Freeware.

So alt ist eigentlich das Problem schon von vernünftiger und reproduzierbarer Fensteranordnung, wenn man viel Bildschirmfläche hat. Ich brauch' eh auch nicht erwähnen, dass der hauseigene Explorer ohne Dualansicht sowieso platzverschwenderisch par excellence ist (weswegen ich ihn sowieso nicht verwende). ;)
 

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
518
Du arbeitest wohl zu wenig mit Multimonitorsystem bei denen die Rechner 24h laufen - die Bildschirme jedoch nicht.
Und ja, es gibt Programme die sich die Position merken. Bsp. Aida64. Bei DVI gabs diese Probleme nicht. Und Windows könnte ganz einfach das Abmelden ignorieren. TAUSENDE! wären glücklich damit.

ATM gibt es nur zwei Möglichkeiten um dies zu verhindern, wo bei beide unbefriedigend sind.

1. Spezielle aktive HDMI Adpater - kein DP
2. EDID override in den nVidia Treibern. EDID ist aber nur bei Quadros möglich.

Somit liegt das Problem ganz klar bei Microsoft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.600
dass bei Multimonitor Setups die Fenster nach dem Ausschalten der Monitore wieder dahin verschoben werden wo sie waren
Aber bitte auch pixelgenau! Mein innerer Monk geht jedes Mal steil, wenn wieder alle Fenster um 1 - xx Pixel in alle möglichen Richtungen verschoben sind (oder gänzlich auf einem anderen Monitor zu liegen kommen).
Ergänzung ()

das mit den Bildschirmzonen ist für mich als User mit 3440x1440 (21:9) Display sehr interessant
Dito, solange diese Zonen auch ohne diese geknackten Zwischenräume möglich sind, wie es in den Bildern ausschaut.

Zumal es noch so flexibel sein muss, die möglichen Positionen und Funktionen der Taskleiste zu adaptieren.
 
Top