News Tado: Kindersicherung für smartes Heizkörper-Thermostat

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.952
Seit Jahren vermissen Nutzer der smarten Heizkörper-Thermostate von Tado eine Funktion, um die Steuerung über das Thermostat selbst zu sperren, damit keine ungewollten Temperatureinstellungen vorgenommen werden können. Seit Jahren versichert Tado gegenüber ComputerBase, an dieser Funktion zu arbeiten. Nun ist sie verfügbar.

Zur News: Tado: Kindersicherung für smartes Heizkörper-Thermostat
 

Syagrius

Ensign
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
145
Ich hab ja kein Tado. Aber bedeutet das, dass ich ohne smarten Zugriff im Ernstfall die Heizung nicht abschalten kann? Gibt es kein physisches Fallback-Szenario außer die Heizung zentral komplett abzuschalten?
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.952
@Syagrius Es gibt eine Möglichkeit, wenn man keinen Zugriff auf die App hat, die Kindersicherung aber zwingend umgehen muss (ggf. muss man die Bridge trennen, wenn jemand anderes noch auf die App zugreifen kann, aber nicht verfügbar ist): Tado-Support
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.687

SIR_Thomas_TMC

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.200
Ich hab die Fritz-Teile und von 4 Kindern zwei im Ausprobieralter 6 und 8 Jahre. Trotzdem habe ich denen mit Erziehung (und Erklärung) beigebracht bekommen, warum sie da bitte nicht dran rumstellen sollen.
Aber, das es grundsätzlich möglich ist, ist auch nicht verkehrt.
 

MDomi09

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
105

MDomi09

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
105

SIR_Thomas_TMC

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.200
Warte mal 10-15 ab. Fenster auf, Heizung 5, ab in die Schule. Alles schon gehabt.
Die anderen beiden sind älter. Licht an und abhauen hab ich da auch laufend. aber die Heizung folgt zum Glück dem eingestellten Temp-Verlauf. Und ist ja nicht auch nicht anders als es mit einem manuellen Regler wäre.
Ergänzung ()

Was hat man bloß "früher" mit "dummen" Thermostaten gemacht? Heutzutage braucht man scheinbar für alles eine technische Lösung...
Tatsächlich spart mir das ne Menge Energie und Geld und ist somit auch noch besser für die Umwelt. Einfach entsprechendes Temp-Profil hinterlegt/erstellt und fertig.
 

GrinderFX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.996
@MDomi09 & @SIR_Thomas_TMC
Ihr habt Probleme :D
Tja, und was kann man(n) dann mit seiner Freundin machen? Es ist ihr ständig kalt, Licht brennt überall, etc. .... Welche Sicherung bzw. welche Maßnahmen gibt es dann hier? :freaky:
Erziehen. Das sind genau jene Leute, die im Sommer bei 26 Grad im Büro rumheulen und im Winter dann 28+ Grad einstellen und sich wundern, dass sie ständig krank sind und alle anderen mit krank machen.
 

xammu

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.287

Cr4y

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.175

keule79

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
31
Diese Funktion gibt es schon ewig bei HomeMatic. Nennt sich "Globale Bediensperre".
Sollte m. E. n. selbstverständlich sein 🙄
 

Lan_Party94

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
719
"Licht angelassen" & "Heizung auf 5" - First World Problems :rolleyes:
Mein Mitbewohner und Ich lassen ab und zu das Licht im Flur an, wenn wir zum Nachbarn gehen, weil wir meist nach 20 min. oder früher wieder zu uns in die Wohnung gehen.
Ab und zu passiert es auch das einer von uns im Bad das Fenster auf macht, obwohl die Heizung auf 2 steht.

Dann weist man eben darauf hin, auch gerne mehrmals, aber wir schimpfen eben nicht miteinander - denn von unserem Stromversorger bekommen wir am Ende einen ordentlichen Batzen Geld wieder, weil wir trotzdem eben sehr wenig Strom verbrauchen!
Unser Nachbar z.B. hat das Problem seine Mutter bei sich wohnen zu haben und die hockt gerne 10+ Stunden vorm TV, aber wundert sich eben wieso die Stromrechnung von Jahr zu Jahr höher wird und immer wieder nachzahlen muss. :rolleyes:

@Topic
Hört sich eig. ganz gut an! So können die Frostbeulen in der Familie einfach auf 5 stellen, wenn ihnen kalt ist, und trotzdem bleibt es eben bei der eingestellten Temperatur. :D
Fragt sich nur wie "sicher" oder eben Bugy das ganze ist - nicht das man sich auf die Kindersicherung verlässt, aber im Endeffekt geheizt wird als wärs kostenlos. :D
 
Top