News Telekom nennt Preise für Motorola Xoom

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Die Deutsche Telekom hat die Preise für das „Honeycomb“-Tablet Xoom von Motorola genannt. Dabei handelt es sich um die Variante mit UMTS-Modul, die sowohl mit als auch ohne 24-monatigen Laufzeitvertrag vorerst exklusiv angeboten wird.

Zur News: Telekom nennt Preise für Motorola Xoom
 

edybero

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
287
Ja super, habe heute noch ne Zusage für die Ausbildung dort bekommen, werd aufjedenfall mal reinschauen ;)
 

LTD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
516
Wenn ich mir die ganzen Fingerabdrücke und das halb-verspiegelte Display angucke wird mir schon ganz schlecht. Wer benötigt soetwas?
Ja, man "kann" was damit anfangen, aber ehrlich gesagt gibts doch andere Geräte die mobiler (Smartphones) bzw. bedienfreundlicher (Laptops) sind.
(letzteres ist nur meine subjektive Meinung!)

*thumbs_down

[EDIT]
und dann noch für 700€! Hallo?
Dafür kaufe ich mir ein Smartphone UND ein Subnotebook^^
 

Oowashi

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
146
Egal wie man zu Apple stehen mag, aber wer sich statt eines iPads diese Krücke holt, der ist echt ahnungslos.
 

Benz0l

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
373
War es nicht so, das die aufgrund der verwendeten Touch-Technologie nicht anders können, als Hochglänzende Glasfronten zu verbauen?
Ich zumindest habe noch kein neueres Smartphone gesehen, das kein spiegelndes Display hat.
 

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.024
700€ ist ein ordentlicher Betrag!
Bei dem Preis ist das iPad 2, in meinen Augen, interessanter.

Kommt aber immer auf den Nutzer und dessen Ansprüche an.
 

Halema

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.203
Wäre mir ein wenig zu teuer. Am Anfang haben fast alle über den Preis des ipads gemeckert und die anderen Hersteller sind nicht günstiger.

Wie auch immer, ich habe seit letzer Woche das iPad 2 WLAN 16gb für 400 EUR bekommen. Für den Preis wird es wohl in den nächsten Monaten keine Alternative geben.
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.843
Hört sich alles sehr interessant an und kann es nicht erwarte damit Rumzuspielen.
Es ist Schade bedauerlich das es T-Online Exklusiv ist den ich bin Überzeugter Vodafone Kunde
und mit der T-Com kann ich nichts mehr anfangen.

Es ist ein Vorteil offen für neues zu sein und nicht gleich zu dem Apfel zu gehen ohne zu wissen was die Konkurent macht. Sicherlich hatten die ersten Tablett PC aufgrund Umsetzungsschwierigkeiten massive probleme aber das sollte das neue Andoid nun richten woran ich glaube:freak:

Bin gespannt was die anderen Hersteller Vorstellen werden.
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

Bamboocha

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
163
hat ja auch niemand gesagt dass es teurer ist. nur reiten alle auf apple rum doch selbst genau das gleiche verlangen!

für mich bleibt das ipad das beste unter seinen!
 

Amko

Banned
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
4.287
Das Asus Transformer, das Acer Iconia A500 und das Samsung Galaxy TAB (die neuen Versionen 10.1 und 8.9) sind alle samt besser und billiger als das Xoom!

Und da bleibt dem jeweiligen Käufer nur die Wahl zwischen iOS und Android überlassen.

Ich würde zum Asus Transformer greifen! (Inkl Dock!) Besser gehts nicht :)
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
@Patrick: Vergleichbar ausgestattet sind die Preise sicherlich ähnlich, jedoch ist der Einstiegspreis des iPads deutlich günstiger und nicht jeder benötigt gleich die voll ausgestattete Version.

Ich interessiere mich beispielsweise auch nur für das 32GB iPad 2 OHNE 3G, denn 16GB sind mir zu wenig, 64GB sind mir zu teuer und UMTS ist, nicht zuletzt dank iPhone 4, nicht wirklich notwendig.

Also zahle ich dafür dann nur etwa 580€.

Mal davon abgesehen, dass ich eh kein Xoom haben wollte, aber der technische Vorteil des 3G-Moduls würde für mich niemals den Aufpreis rechtfertigen, da ich es eben nicht benötige.

ABER man kann das Xoom momentan eben NUR mit 3G-Modul kaufen, das WLAN-Modell kommt erst zum Sankt Nimmerleinstag.

Der niedrigere Einstiegspreis und die logischen Abstufungen im Preis (natürlich überproportional teuer im Vergleich zum Einstiegsmodell, aber so etwas nennt man Subventionierung^^) sind ein Punkt der definitiv für das iPad 2 spricht und gerade auf dem Massenmarkt, wo es einfach das günstigste sein soll, enorm wichtig ist.
 

Mighty X

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.250
Bin auch der Meinung das Apple zur Zeit noch die Nase vorne hat im Tablett Bereich, obwohl man mit dem iPad auch einige Einschränkungen hinnehmen muss.

Ich werde mir diese ganze Tablett Geschichte noch eine Weile ansehen und bin gespannt was noch so von den anderen Herstellern zu erwarten ist. Bin mir sicher das Apple nicht mehr lange das Nonplusultra in diesem Bereich sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knighty

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.074
Ich liebäugle auch mit dem Eee Pad Transformer, das beginnt bei "humanen" 399€ wie es aussieht. Liegt also noch unter dem iPad, das für mich so oder so nicht in Frage käme.
 

mironicus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
819
Wer ein bisschen warten kann, kriegt das Tablet in wenigen Monaten für'n Appel und n' Ei. Motorola hat bis dahin schon einen Nachfolger am Start, der noch schlanker und leichter sein wird. :D
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Teurer Briefbeschwerer...genauso wie die meisten vorgestellten oder in kürze kommende Tablets
 
Top