News Telekom StartTV: Klassisch lineares Fernsehen für 5 Euro im Monat

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.538
Mit StartTV bietet die Telekom ab sofort eine günstigere Alternative zum IPTV-Angebot EntertainTV. Für zwei Euro im Monat erhalten Festnetzkunden ab dem 2. Mai 100 TV-Sender, davon 22 in HD. Der neue Media Receiver Entry kostet 2,95 Euro im Monat. StartTV kostet damit genau halb so viel wie EntertainTV.

Zur News: Telekom StartTV: Klassisch lineares Fernsehen für 5 Euro im Monat
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.433
Perfekt.
Ich habe Entertain bislang immer außen vor gelassen, aber das ist mal absolut ok.

Alternativ könnte ich das allerdings auch komplett weg assen, weil ich eh praktisch kein Fernsehen mehr schaue.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Muss man dafür das Entertain Dingens nutzen oder kann ich da z.B. auch eine Linux Kiste an eine Fritzbox hängen?
Was für eine Datenrate hat so ein SD Stream? Kann man denn auch 2 Streams gleichzeitig schauen?
 

chris1977ce

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
125
Noch günstiger:
MagineTV - "Basissender" kostenlos.

Habe selbst "nur" das Film&Serien-Paket für 2,99 Euro/Monat gebucht und bekomme
die für mich sehenswerten Sender mit dazu, d.h. keinen privaten Müll (Stichwort Hartz4-TV)

Mist in HD bleibt Mist - sogar noch "verschärft". :freak:
Wer noch immer auf den niveaulosen Werbedreck der Privaten pocht hat eh seine letzten Hirnzellen
im Dschungelcamp gelassen.
(Meine persönliche Meinung)


Sehr zu empfehlen, als Ergänzung zu Amazon-Prime und Netflix; läuft alles klasse auf
dem FireTV. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.575
Habe unseren Kodi basierten HTPC für 2,08$ im Monat zu einem Schweizer Bürger gemacht, und wir genießen jetzt 180 Sender bei Zattoo Schweiz.

Zwar sind da keine Sender wie RTL und Pro7 in HD, aber das ist nun die geringste Sorge.
 

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.081
Klingt eigentlich gut....hatte letzten Monat einen VDSL Anschluß bekommen und überlegt meine Sat Schüssel für Entertain abzubaun aber 10€ im Monat wars mir dann doch nicht Wert. Jetzt aber auf jedenfall eine günstige Lösung wenn man keine Sat Schüssel will.
 

ebird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
351
Oder man Stream einfach ohne zusätzliche Kosten über einen Raspberry Pi und Kodi.
 

tiga05

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
823
Tja. Dann falle ich ja schon mal weg. Von meinen bezahlten 16Mbit kommen nur 11 an. ;)
 

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
Klingt sehr interessant, ich hoffe nur das der Receiver besser läuft, als die aktuellen.

Sowohl der 400er als auch der 200er im Schlafzimmer sind einfach nur.... träge. Die alte Software war bei weitem besser, schneller, funktionaler.
Das Ding reagiert wie eine C64 auf der Crysis laufen soll :freak:
 

Mega-Bryte

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.300
Muss man dafür das Entertain Dingens nutzen oder kann ich da z.B. auch eine Linux Kiste an eine Fritzbox hängen?
Was für eine Datenrate hat so ein SD Stream? Kann man denn auch 2 Streams gleichzeitig schauen?
Eigentlich reichen da Entertain und die FB samt Browser aus. ich kann in meiner FB einen Bereich LiveTV anwählen und dort mittels Browser TV schauen. Mein alter Entertain Receiver ist dabei wenigstens im StandBy oder sogar richtig aus.

Ein SD-Stream liegt bei 600..700kByte/s bis zu nem knappen MByte/s in Peaks hätte ich behauptet. Zumindest bleiben von den rundrn 5,6..5,7MB/s ohne TV noch meist 5..5,1 MByte/s übrig. Ein Bekannter hat mehrere Receiver, wobei nur der Master ne Recorderfunktion hat, aber dafür auch das puffert/aufnimmt, was ne "Nebenstelle" haben will. Ich glaube mal gelesen zu haben: bis zu 2 HD-Streams oder 1 HD und 2 SD gehen gleichzeitig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.024
Kein Festnetzanschluss, kein StartTV. Also kein Ersatz für reinen und günstigen TV Empfang, wenn man im ersten Jahr 19,95€ für das Festnetz zahlt und dann kräftige 34,95€ plus 5€ TV. Also im zweiten Jahr macht das schon knapp 480€ selbst gegenüber einer teuren Technisat DVB-T2 Lösung mit den 69€ an Privatsendergebühren. Rundfunkgebühren kommen auch noch drauf.

Solch ein Angebot ist nur für intensive Festnetznutzer mit tatsächlicher Internetnutzung sinnvoll, die auch einen 24 Monatsvertrag für ihre Glotze eingehen wollen.

Interessant, wie sich die IPTV Betreiber auf die letzten Millionen an verfügbaren TV Kunden werfen.

Ich habe vorhin noch bei Kabeldeutschland für eine kabelanschlussreaktivierung angefragt. Bei 18,99€ rein für den Fernsehempfang mit 24 Monatsvertrag ist Fernsehn gnadenlos gegenüber Antennenfernsehen überteuert. Ich habe schon bei DVB-C die Segel gestrichen, weil die Preise gegenüber dem normalen 10€ Kabelanschluss durch die Decke ohne zusätzlichen Mehrwert gingen.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.451

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.393
Gibt es eigentlich eine Smart TV App mit den gängigen Sendern, wie RTL, Pro Sieben und Co in HD?
Dazu, wenn möglich, ORF (Österreich).

Ich selbst habe einen Linux Receiver mit Sat-Anschluss und allem, aber ein Kollege möchte einfach nur einen Fernseher im WZ stehen haben und darüber dann die Apps aufrufen - Netflix, Dazn und Co. und ggf. "normale" Sender..

Gibt es hier etwas? :p
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.226
Klingt sehr interessant, ich hoffe nur das der Receiver besser läuft, als die aktuellen.
Das ist einer der Gründe, wieso ich mir so ein IPTV Paket noch nicht gebucht habe... Zuhause liegen 50 Mbit an, die auch voll durch kommen. Aber die Receiver könnten mal hinterher kommen. Am DVB-S hängt ein Vu+ Receiver und die könnte man ja ruhig mal für IPTV weiter entwickeln, so dass man dort seine Satelliten Fernsehsender + IPTV Sender einspeisen kann :D

Aber solange das ganze noch nicht funktioniert, bleibt das ganze Szenario noch uninteressant. Obwohl ein Verwendungszweck vorhanden wäre. LAN Kabel sind in fast allen Räumen vorhanden, aber Sat Kabel noch nicht. Sonst könnte man einfach den Receiver aufstellen, IPTV Zugang einbinden, fertig ist.

Nachtrag: @Matzegr, vielen Dank für die Werte... dann könnte man ja sogar HD über so ein D-LAN schieben. Das schafft Zuhause 45 Mbit/s :)
 

Hauslude

Ensign
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
155
Klingt sehr interessant, ich hoffe nur das der Receiver besser läuft, als die aktuellen.

Sowohl der 400er als auch der 200er im Schlafzimmer sind einfach nur.... träge. Die alte Software war bei weitem besser, schneller, funktionaler.
Das Ding reagiert wie eine C64 auf der Crysis laufen soll :freak:
Mir versucht die Telekom seit ein paar Monaten den umsteig auf das "neue" entertain schmackhaft zu machen.
Deine Aussage und die Infos die man so liest, sagen mir jedoch das ich so lange es geht das "alte" behalte,
schon allein wegen dem Netflix Kanal...
 

Xood

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Es fehlt nur die Aufnahme, dann wäre es ein gutes Paket.
Das neue Entertain kostet viel zu viel und hat Funktionen die den Aufpreis von €10 mir nicht wert sind.
Warum ist es heute nicht möglich sich als Kunde das selbst zusammenzustellen?
Oder noch besser, sie sollten eine Entertain auf Fire TV, dann bräuchte man auch die Box nicht mehr :-)
 
Top